Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Wie frisch sind Eure Queries/ mitgenommenen Listings?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Wie aktuell ist das von Dir mitgenommene Listing?

Umfrage endete am Fr 5. Jul 2013, 17:46

1) ich cache immer online (Smartphone o.ä.)
6
4%
2) selten älter als 24 Stunden
28
21%
3) max. 2-3 Tage alt
31
23%
4) kann schon mal gut eine Woche alt sein
34
25%
5) so 2-3 Wochen können schon vorkommen
17
13%
6) so ein guter Monat vergeht, bis ich aktualisiere
9
7%
7) bis zu einem Vierteljahr
5
4%
8) bis zu einem Semester Reifezeit
1
1%
9) solange das Jahr noch nicht rum ist, muss ich nichts aktualisieren
0
Keine Stimmen
10) so ein Listing vermodert ja nicht. Da können Jahre ins Land gehen...
5
4%
 
Abstimmungen insgesamt: 136

Benutzeravatar
Marschkompasszahl
Geowizard
Beiträge: 2025
Registriert: So 25. Jul 2010, 23:27
Wohnort: Mainz

Re: Wie frisch sind Eure Queries/ mitgenommenen Listings?

Beitrag von Marschkompasszahl » Fr 29. Mär 2013, 00:37

The_Nightcrawler hat geschrieben:
jennergruhle hat geschrieben:
c0re hat geschrieben: Bäume muss man für meine Cache-Touren nicht mehr töten - wozu gibt es moderne Geräte.
Worauf machst Du Deine Notizen?
Ich für meinen Teil nehme höchstens bei Multis noch einen Ausdruck mit. Für alles andere habe ich mein Notizbuch. Das hält für zahlreiche Caches.

Werbung:
Benutzeravatar
wallace&gromit
Geoguru
Beiträge: 3483
Registriert: Sa 28. Mai 2005, 23:58
Wohnort: Burglengenfeld

Re: Wie frisch sind Eure Queries/ mitgenommenen Listings?

Beitrag von wallace&gromit » Fr 29. Mär 2013, 09:45

Marschkompasszahl hat geschrieben: Wer mag, darf noch was dazu schreiben.
;)
Ich habe Option 1 und 4 gewählt.

Meine PQ auf dem Oregon wird vor einer geplanten Tour aufgespielt .
Wenn ich größere Touren mit vielen Funden hatte kommt auch danach eine frische PQ drauf.
Da das aber nicht immer klappt weil ich es vergesse oder Groundspeak ewig braucht, die PQ zu liefern kann die PQ auch schon mal ne Woche alt sein.

Spontancachen mache ich oft mit c:geo, das assistiert dem Oregon auch, wenn es um aktuelle Informationen, Spoilerbilder, Anmerkungen zum Cache usw. geht.

Für umfangreichere Multis kommt auch gelegentlich ein Papierausdruck zum Einsatz, der dann auch schon etwas älter sein kann, im Zweifelsfall aber durch die elektronische Variante abgesichert ist.
Here we all are, born into a struggle, to come so far but end up returning to dust.

FledermausSheriff
Geowizard
Beiträge: 1515
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 12:29
Wohnort: Rheingau

Re: Wie frisch sind Eure Queries/ mitgenommenen Listings?

Beitrag von FledermausSheriff » Fr 29. Mär 2013, 09:52

Zweiauge hat geschrieben: Worauf machst Du Deine Notizen?
alte Kassazetteln, heute wars ein Wurstsemmelpapier, alte Fahrkarten.
IA reicht das für die Variablen, und ein paar Nebenrechnungen.
+1
So sieht es mal aus und man hat generell was der Art dabei


Dann gibt es aber auch noch diese Fraktion
Bild
meistens von weitem zu erkennen, Mann, Frau, 2-3 Kinder & Golden Retriever, etrex10 (gelb)
no risc no fun! - Bei mir läuft...

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7857
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Wie frisch sind Eure Queries/ mitgenommenen Listings?

Beitrag von Zappo » Fr 29. Mär 2013, 13:32

...bei Multis hab ich meist einen Überhang an ausgedruckten Exemplaren - entweder es hat dann doch zeitlich nicht gereicht, oder man ist woanders hin ...oder... oder ....oder.
Das sind sicher über 50 Stück - quasi jahrelange Unterhaltung garantiert :D

Die Ausdrucke* können da schon mal von 2006 sein - aber solange sich da nur die Listings ändern, reichts ja - was ich normalerweise überprüfe (und noch ein paar Tradis aufs Gerät spiele), bevor ich losziehe.

"Losziehen" kann aber durchaus 3 Wochen später sein.

Gruß Zappo

*zum Drucken nehm ich Abfallpapier/Fehlkopien ausm Büro - reicht.
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23049
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Wie frisch sind Eure Queries/ mitgenommenen Listings?

Beitrag von radioscout » Fr 29. Mär 2013, 14:56

Wenn man Zeit zum Vorbereiten hat, kann man die Formeln eines Multis in eine Tabelle eintragen und auf das Händi kopieren. Dort trägt man die gefundenen Zahlen ein und erhält direkt die Koordinaten.
Spart Papier, Zeit und lästiges auffälliges Rechnen.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

8812
Geoguru
Beiträge: 4410
Registriert: Di 6. Jul 2010, 12:21
Wohnort: Karlsborg

Re: Wie frisch sind Eure Queries/ mitgenommenen Listings?

Beitrag von 8812 » Fr 29. Mär 2013, 15:01

radioscout hat geschrieben:[…] auffälliges Rechnen.
Das kann auch nur dir passieren, wenn Du deinen Abacus aus dem Affen fummelst.

Hans

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23049
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Wie frisch sind Eure Queries/ mitgenommenen Listings?

Beitrag von radioscout » Fr 29. Mär 2013, 15:12

Den Affen zum Cache benutzen? Warum eigentlich nicht? Gute Idee, werde ich mal machen.

Leider kennt heute jeder Muggel Geocaching und es fällt auf, wenn immer an den selben Stellen Leute mit Zetteln herumstehen und etwas notieren und rechnen.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
friederix
Geoguru
Beiträge: 4031
Registriert: So 9. Okt 2005, 20:28
Wohnort: zuhause in der Hohen Mark
Kontaktdaten:

Re: Wie frisch sind Eure Queries/ mitgenommenen Listings?

Beitrag von friederix » Fr 29. Mär 2013, 15:25

radioscout hat geschrieben: Leider kennt heute jeder Muggel Geocaching und es fällt auf, wenn immer an den selben Stellen Leute mit Zetteln herumstehen und etwas notieren und rechnen.
Eben, es kennt eh schon jeder als Schnitzeljagd 2.0.
Wozu also noch die ganze gekünstelte Geheimnistuerei?
Machen wir was Unanständiges?

Also ich würde mir jetzt nicht auch noch Mühe geben, heimlich zu rechnen; - wenn ich schon rechnen soll, was ich für höchst überflüssig halte.
Aber selbst das kann man sich mit einer geeigneten App sparen.

Gruß friederix
immer selbst und ständig bei der Arbeit; - 51 Wochen im Jahr und sechs Tage die Woche.
Und am siebten Tage sollst Du ruhen cachen!

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23049
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Wie frisch sind Eure Queries/ mitgenommenen Listings?

Beitrag von radioscout » Fr 29. Mär 2013, 15:33

friederix hat geschrieben: Machen wir was Unanständiges?
Nein. Aber etwas, was ursprünglich mal im Verborgenen stattfinden sollte.
Warum sollte man lästige Muggels darauf hinweisen, daß sie in der Nähe ein Cache befindet? Damit er gemuggelt wird?
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Re: Wie frisch sind Eure Queries/ mitgenommenen Listings?

Beitrag von Starglider » Fr 29. Mär 2013, 15:41

friederix hat geschrieben:Eben, es kennt eh schon jeder als Schnitzeljagd 2.0.
Wozu also noch die ganze gekünstelte Geheimnistuerei?
Machen wir was Unanständiges?
Es geht bei der "Geheimnistuerei" nicht darum Geocaching geheim zu halten sondern das Wissen darum wo die Caches konkret versteckt sind auf einen möglichst kleinen Personenkreis zu beschränken. Das sind zwei vollkommen verschiedene Sachen.
-+o Signaturen sind doof! o+-

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder