Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Wurden Koordinaten verraten?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Ralfbert
Geoking
Beiträge: 11440
Registriert: Do 22. Apr 2010, 18:32
Wohnort: 12161 Berlin

Re: Wurden Koordinaten verraten?

Beitrag von Ralfbert » Di 9. Apr 2013, 00:57

friederix hat geschrieben:
ReMaRo hat geschrieben: Ich spiele das Spiel mehr oder weniger für mich alleine.
Genau das ist der springende Hüpfer.
Und wenn Du am Abend stolz auf dich selber bist, war es ein gelungener Tag.
Hast Du geschummelt?- Oder ein DNF verschwiegen?
Wenn ja, hast Du nur ein Problem mit Dir selbst und grübelst abends im Bett.

Das ist völlig unnötig. Einfach "geradeaus cachen".

Kostet keinen Cent und macht zufrieden ...

Gruß friederix
+1
BildBild

Werbung:
laedroun
Geocacher
Beiträge: 23
Registriert: Mo 5. Nov 2012, 07:06

Re: Wurden Koordinaten verraten?

Beitrag von laedroun » Di 9. Apr 2013, 06:36

FledermausSheriff hat geschrieben:Ein sehr interessante und durchaus pikante Sache :D
Es wurden im Rhein Main Gebiet drei Mysteries unter verschiedenen Accounts veröffentlicht und jeweils zwei Dosen versteckt, die eine an den Koordinaten des sehr sehr schwierigen kaum zu lösenden Rätsels, die andere an den Koordinaten die im Listing als Final angegeben war ;)
Die Dose mit den Listing Koordinaten wurde recht schnell von zwei ziemlich bekannten Cachern hier in der Region geFTF´t, die Owner haben die Koords von der Versuchsdose nicht rausgegeben , da stellt sich doch die Frage woher die betreffenden die Koordinaten hatten :???: :D hat da am Ende ein Reviewer etwas nachgeholfen :ops:
Die Logbücher sind vorhanden und können in der Beweisführung herangezogen werden :roll:
hui, da bin ich ja froh das es Geopolizisten und Geogeheimagenten gibt die dieses unglaublich frevelhafte Treiben aufgedeckt haben! :gott: Hoffentlich wird es noch einen öffentlichen Pranger mit Anspucken der Verwerflichen geben :kopfwand:

FledermausSheriff
Geowizard
Beiträge: 1515
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 12:29
Wohnort: Rheingau

Re: Wurden Koordinaten verraten?

Beitrag von FledermausSheriff » Di 9. Apr 2013, 06:52

laedroun hat geschrieben:
FledermausSheriff hat geschrieben:Ein sehr interessante und durchaus pikante Sache :D
Es wurden im Rhein Main Gebiet drei Mysteries unter verschiedenen Accounts veröffentlicht und jeweils zwei Dosen versteckt, die eine an den Koordinaten des sehr sehr schwierigen kaum zu lösenden Rätsels, die andere an den Koordinaten die im Listing als Final angegeben war ;)
Die Dose mit den Listing Koordinaten wurde recht schnell von zwei ziemlich bekannten Cachern hier in der Region geFTF´t, die Owner haben die Koords von der Versuchsdose nicht rausgegeben , da stellt sich doch die Frage woher die betreffenden die Koordinaten hatten :???: :D hat da am Ende ein Reviewer etwas nachgeholfen :ops:
Die Logbücher sind vorhanden und können in der Beweisführung herangezogen werden :roll:
hui, da bin ich ja froh das es Geopolizisten und Geogeheimagenten gibt die dieses unglaublich frevelhafte Treiben aufgedeckt haben! :gott: Hoffentlich wird es noch einen öffentlichen Pranger mit Anspucken der Verwerflichen geben :kopfwand:
Öffentlich gemacht wird das bestimmt, angespuckt am Pranger wird sicherlich keiner aber ich denke in die Ecke stellen und schämen werden sich alle Beteiligten :^^:
no risc no fun! - Bei mir läuft...

KGE
Geocacher
Beiträge: 150
Registriert: Do 12. Jul 2012, 12:46

Re: Wurden Koordinaten verraten?

Beitrag von KGE » Di 9. Apr 2013, 08:23

Oh mein Gott
Das ist der Untergang des Abendlandes , wenn nicht sogar der Rest der zivilisierten Welt
:shocked: :shocked: :shocked:

Wieder so ein >100 Shitstormfred

Für jemanden der nach eigenem Bekunden mit GS nix mehr am Hut hat ist der Batman Verschnitt sehr gut informiert.
Wieviel Sockenpuppen da wohl im Einsatz sind :???:

Benutzeravatar
Fadenkreuz
Geowizard
Beiträge: 2684
Registriert: Mi 12. Sep 2012, 08:37

Re: Wurden Koordinaten verraten?

Beitrag von Fadenkreuz » Di 9. Apr 2013, 08:29

Komisch, dass es kaum jemanden zu stören scheint, wenn ein Reviewer Koordinaten eines Mysteries weitergibt. Mich würde mal interessieren, ob das genau gesehen würde, wenn ihr selbst davon betroffen wärt, entweder als Owner eines Mystery-Caches oder als verhinderter FTF-Jäger. Die erste Beschwerde (per PN) habe ich jedenfalls schon bekommen, komischerweise von jemandem, der die Weitergabe von Mystery-Koordinaten für völlig legitim hält. Nur für seinen eigenen Cache scheint das dann doch nicht zu gelten.

FledermausSheriff
Geowizard
Beiträge: 1515
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 12:29
Wohnort: Rheingau

Re: Wurden Koordinaten verraten?

Beitrag von FledermausSheriff » Di 9. Apr 2013, 08:46

Fadenkreuz hat geschrieben: Nur für seinen eigenen Cache scheint das dann doch nicht zu gelten.
Tja, da wird wie so oft, sowohl in der realen Welt auch als beim Geocachen mit zweierlei Maß gemessen ;)
no risc no fun! - Bei mir läuft...

Benutzeravatar
ReMaRo
Geomaster
Beiträge: 412
Registriert: Sa 1. Mai 2010, 22:13

Re: Wurden Koordinaten verraten?

Beitrag von ReMaRo » Di 9. Apr 2013, 09:18

Ich finde es auch nicht richtig, wenn Koordinaten weitergegeben werden (oder sonst irgendwie geschummelt), aber es ist nur ein Spiel - es geht um nichts - da kann ich mich einfach nicht aufregen.

Wir leben in einer Welt in der Spitzenpolitiker mit gefakten Doktortiteln rumlaufen, falls da wirklich einer, der viel Zeit investiert, seine Position ausnutzt um sich irgendwas zu erschleichen - so what.

In jedem anderen Bereich des “echten“ Lebens ist dass genauso. Das ärgert mich viel mehr - kann ich aber auch nicht ändern.

PS: Wenn einer die Finalkoordinaten zu meinen 3 Mysts veröffentlichen will, nimmt er damit nur den Suchenden den Spaß. Die Rätsel sind bei mir nur dafür da die Frequenz niedrig zu halten.
Bild....Bild
Bin ich komisch, nur weil ich meinen GPS-Geräten Namen gebe?

Nadiphan
Geomaster
Beiträge: 368
Registriert: Di 3. Jan 2012, 10:45

Re: Wurden Koordinaten verraten?

Beitrag von Nadiphan » Di 9. Apr 2013, 10:27

[quote="FledermausSheriff"
...
Finde ich nicht, es ist in höchstem Maße unsportlich, man könnte sogar von einem geldwerten Vorteil verschaffen reden...[/quote]

Ich scheine beim cachen bisher alles falsch gemacht zu haben. Ich habe "nur" einen FTF und aus diesem kein "geldwerten Vorteil" bekommen. :???:
Wo liegt denn der "geldwerte Vorteil" eines FTF? Bekommt man bei jedem 50. FTF ein Monat Premium-Membership extra? Oder bekommt man mit vielen FTFs mehr Freibier auf Events?

Bei einem Spiel ohne Gegner, ohne Spielzeitbegrenzung, ohne Punkte und ohne Sieger finde ich nur aktive Spielbehinderung (Besserverstecker, Dosenoffenlasser, TB-Diebe, Dosendiebe ...) im höchsten Maße unsportlich.

Beste Grüße,
Nadiphan

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7857
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Wurden Koordinaten verraten?

Beitrag von Zappo » Di 9. Apr 2013, 10:48

ReMaRo hat geschrieben:.....Ich finde es auch nicht richtig, wenn Koordinaten weitergegeben werden (oder sonst irgendwie geschummelt), aber es ist nur ein Spiel - es geht um nichts - da kann ich mich einfach nicht aufregen......
So ziemlich genau meine Einstellung. Ich habe über Leute, die Punkte abgreifen, ohne sich auf das Erlebnis einzulassen, schon ne präzise Meinung - wie über manche andere Fehlentwicklungen des Hobbies und über die daran Beteiligten auch.

ICH für meinen Teil habe entschieden, das etwas anders zu halten. Aufregen kann ich mir über "die anderen" eher weniger. Das beginnt erst, wenn deren Tätigkeit MEINE Tätigkeit bedroht, entwertet oder einschränkt. Das ist aber bei interner Schummelei und Koordinatentourismus eher nicht der Fall.

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

FledermausSheriff
Geowizard
Beiträge: 1515
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 12:29
Wohnort: Rheingau

Re: Wurden Koordinaten verraten?

Beitrag von FledermausSheriff » Di 9. Apr 2013, 10:54

Nadiphan hat geschrieben: Ich habe "nur" einen FTF und aus diesem kein "geldwerten Vorteil" bekommen. :???:
Also ich habe schon die ein oder andere unaktivierte Coin, USB-Hub und andere schöne FTF-Geschenke eingeheimst :roll:
Nadiphan hat geschrieben: Oder bekommt man mit vielen FTFs mehr Freibier auf Events?
Das ist mir nicht bekannt, meistens ernten die FTF-Jäger auf Events, Neid, Spott, Anerkennung, manche halten sie aber auch für total bekloppt und für Umweltschweine wegen dem Spritverbrauch usw. ich gehöre übrigens zu den Letzteren ;) auch logge ich FTF´s immer erst ein oder zwei Tage später wenn die Lokalen FTF-Jäger ihren Hass-Log schreiben das der FTF ja schon weg war und das man direkt vom Handy am besten noch bevor man 100Meter an der Dose dran ist loggen sollte :D
Nadiphan hat geschrieben: Bei einem Spiel ohne Gegner, ohne Spielzeitbegrenzung, ohne Punkte und ohne Sieger finde ich nur aktive Spielbehinderung (Besserverstecker, Dosenoffenlasser, TB-Diebe, Dosendiebe ...) im höchsten Maße unsportlich.
Ist es auch aber geheime Final-Waypoints rauszugeben auch ;)
no risc no fun! - Bei mir läuft...

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder