Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Geocaching ist tot

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

8812
Geoguru
Beiträge: 4410
Registriert: Di 6. Jul 2010, 12:21
Wohnort: Karlsborg

Re: Geocaching ist tot

Beitrag von 8812 » So 21. Apr 2013, 11:28

Ich sag es doch, Shit-Spotting wird der Sport der nächsten Dekade. Gerade im vollgeschissenen Berlin dürfte das gut ankommen (Stichwort: Power-Shit-Trail):

Bild

Hans

Werbung:
FledermausSheriff
Geowizard
Beiträge: 1515
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 12:29
Wohnort: Rheingau

Re: Geocaching ist tot

Beitrag von FledermausSheriff » So 21. Apr 2013, 11:32

Die Idee finde ich klasse :D allerdings ist das Gewicht, die Anzahl der Kotgänge, und vor allem die Fallhöhe manipulierbar ;)
no risc no fun! - Bei mir läuft...

8812
Geoguru
Beiträge: 4410
Registriert: Di 6. Jul 2010, 12:21
Wohnort: Karlsborg

Re: Geocaching ist tot

Beitrag von 8812 » So 21. Apr 2013, 11:34

FledermausSheriff hat geschrieben:Die Idee finde ich klasse :D allerdings ist das Gewicht, die Anzahl der Kotgänge, und vor allem die Fallhöhe manipulierbar ;)
Geschummelt wird doch überall. :D

Hans

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13325
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Geocaching ist tot

Beitrag von moenk » So 21. Apr 2013, 12:15

Mama Muh hat geschrieben:ch finde auch, dass die Whereigo-Spielidee nicht ausgereizt ist. Leider ist die Programmierung ziemlich mühevoll - aber da ginge noch was.
So siehts aus - auch bei Chirps ginge noch was, NFC wäre hier mein Vorschlag.
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

Benutzeravatar
SharkAttack
Geowizard
Beiträge: 2566
Registriert: Mo 17. Aug 2009, 07:27
Ingress: Enlightened
Wohnort: 45239 Essen
Kontaktdaten:

Re: Geocaching ist tot

Beitrag von SharkAttack » So 21. Apr 2013, 20:35

moenk hat geschrieben:NFC wäre hier mein Vorschlag.
Warte bitte, bis mein Apfel Gerät dafür auch Sensoren hat :D
Bild

Benutzeravatar
SharkAttack
Geowizard
Beiträge: 2566
Registriert: Mo 17. Aug 2009, 07:27
Ingress: Enlightened
Wohnort: 45239 Essen
Kontaktdaten:

Re: Geocaching ist tot

Beitrag von SharkAttack » So 21. Apr 2013, 21:32

Mein Vorschlag, durchaus ernstgemeint. Überlasst GS dem Mainstream, also der breiten Masse, die über Funk und Fernsehen angelockt wird. Natürlich alle Flachcacher sowie Punkte- und Münzsammler. Da haben die genug zu tun und bedingt durch den Genehmigungskram wird es auch keine Landeigner stören.
Sehr wahrscheinlich werde auch ich dort weiterhin den ein oder anderen Punkt "mitnehmen"

Alle Owner komplexer und liebevoll gestalteter Caches: Geht zu einer anderen Plattform, wo weniger los ist, oder verbreitet Eure Listings in anderen Kanälen und Blogs. Dadurch ist mangels Masse die Wahrscheinlichkeit, dass sich daran jemand stört relativ gering und die "Insider" wissen, wo sie was zu suchen haben. Diese Caches gehören dann zukünftig zu meinem Hauptprogramm an Cachertagen :D
Bild

Chris_rocks31
Geomaster
Beiträge: 727
Registriert: Do 31. Jan 2008, 19:59
Wohnort: 45239 Essen

Re: Geocaching ist tot

Beitrag von Chris_rocks31 » So 21. Apr 2013, 22:09

Team Shark Attack hat geschrieben:...
+1

Eine, von der Community akzeptierte, Profilierung der alternativen Plattformen kann es "am Leben erhalten" - wobei es lebendiger denn je ist, aber nicht in der Form, wie einige es kennengelernt haben.
Ich denke aber das wird ein frommer Wunsch sein - zumal OC mit der (in den kinderschuhensteckenden) OCApp und der Implementation in c:geo auf dem besten Weg ist sich dem Mainstream zu öffnen... :/

Ansonsten habe ich dazu noch ein paar weitere Gedanken, aber ich warte mal Moenks Blogbeitrag dazu ab...

Benutzeravatar
D-Thorolf
Geomaster
Beiträge: 375
Registriert: Fr 19. Jun 2009, 15:10
Wohnort: Kiel

Re: Geocaching ist tot

Beitrag von D-Thorolf » So 21. Apr 2013, 22:26

moenk hat geschrieben:
D-Thorolf hat geschrieben:Sinnvoll und Nachhaltig sind so einige Dinge...OSM ist weder das Eine noch das Andere. Es ist auch nur eine temporäre Sache bis sie durch etwas anderes ersetzt wird.
Klar. Wikipedia ja auch ;-) Ich sehe das so: Mit OSM schaffen wir eine freie Datenbasis. Die ist auch nicht nur temporär, uns in Städten orientieren werden wir noch ein paar Jahrhunderte müssen. Ob es sinnvoll ist eine freie Datenbasis zu schaffen wenn eine geschützte existiert ist sicher zu diskutieren, aus meiner Sicht ist es das.
In der Tat stehe ich den offenen Projekten kritisch gegenüber. Das liegt daran, dass ab einem gewissem Entwicklungslevel und Teilnehmeranzahl es zu Diskussionen im Grundlagenbereich und schließlich zu kuriosen Aufspaltungen kommt. Das -aus auch meiner Sicht enorme Potential an erfaßten Daten - erleidet fast immer einen Crash oder ist dermaßen aufgespalten, dass man nur mit Mühe den Überblick behalten kann.

Aber, um zurück zum Thema zu kommen: Nach vielen Jahren stellt man sich bei vielen Hobbys die Frage ob es einem noch was "bringt". Und die Frage von dir, moenk, so wie ich sie verstehe: Wenn für dich Geocaching in seiner jetzigen Form tot ist...dann ist es so und erweitere dein Forum als Ideen- und Diskussionspool für andere interessante, lustige und wichtige Aspekte die mit GEO zu tun haben - sei es OSM, Spiele mit GEO-Bezug etc. pp. Ob das aus deiner Sicht tote Pferd Geocaching als Sparte erhalten bleiben soll... :???: Deine Entscheidung :p

Vielleicht wird dadurch in den nächsten Monaten oder Jahren "DAS" neue Spiel erfunden das zumindest für dich (u.a.) wieder das ist, was Geocaching für dich (u.a.) vor Jahren mal war :^^:

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 6007
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Geocaching ist tot

Beitrag von hcy » Mo 22. Apr 2013, 11:26

Oho, Ingress hat jetzt seinen eigenen Abschnitt hier, das sieht man wie sich bei moenk die Prioritäten verschieben.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13325
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Geocaching ist tot

Beitrag von moenk » Mo 22. Apr 2013, 11:36

Ich verschieb die nicht, das ist die Entwicklung die ich da sehe. GS hat völlig verpennt seinen Kram mal auf den Stand der Technik zu bringen. Momentan werden Mods für Regionalforen gesucht.
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

Antworten