Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Erforderlichkeit von Koordinatenangabe

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Remmi-Demmi
Geocacher
Beiträge: 34
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 16:49

Erforderlichkeit von Koordinatenangabe

Beitrag von Remmi-Demmi » Fr 19. Apr 2013, 08:51

Hallo ihr Lieben,
Ich plane einen Multicache zu legen. Diese geht über viele Stationen, die alle ohne Koordinaten zu finden sind, da sie alle an eine Strecke liegen (es geht hierbei um Bahnhöfe einer U-Bahnstation). Ist es von daher möglich diese ohne Angabe der Koordinaten anzugeben?

Danke für eure Antworten
Remmi-Demmi

Werbung:
cahhi
Geowizard
Beiträge: 1638
Registriert: Mo 21. Jun 2010, 14:52

Re: Erforderlichkeit von Koordinatenangabe

Beitrag von cahhi » Fr 19. Apr 2013, 08:53

Alle Waypoints müssen eingetragen werden.

Für Bahnhöfe usw. ist es doch kein großes Problem, da ist doch Google Earth genau genug.
Dosiert cachen

Sent from my computer using my browser and keyboard

cahhi
Geowizard
Beiträge: 1638
Registriert: Mo 21. Jun 2010, 14:52

Re: Erforderlichkeit von Koordinatenangabe

Beitrag von cahhi » Fr 19. Apr 2013, 09:06

Da die Rückfrage kam, das geht so:

In Google Earth per Tools/Optionen/3D-Ansicht Breite/Länge anzeigen auf

"Grad, Dezimalminuten" umstellen, um das "Geocaching-Koordinatenformat zu erhalten, dann mit dem Mauszeiger über den gewünschten Ort gehen und die unten eingeblendeten Koordinaten ablesen.

Aber rechne hier mit Ungenauigkeiten von 10-20m, daher ist das für Dosen usw. überhaupt nicht geeignet...
Dosiert cachen

Sent from my computer using my browser and keyboard

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7846
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Erforderlichkeit von Koordinatenangabe

Beitrag von Zappo » Fr 19. Apr 2013, 09:16

Remmi-Demmi hat geschrieben:Hallo ihr Lieben,
Ich plane einen Multicache zu legen. Diese geht über viele Stationen, die alle ohne Koordinaten zu finden sind, da sie alle an eine Strecke liegen (es geht hierbei um Bahnhöfe einer U-Bahnstation). Ist es von daher möglich diese ohne Angabe der Koordinaten anzugeben?
Ich bin mir nicht sicher, ob ich das richtig verstehe - deshalb grundsätzlich:

Jeder Ort, an dem was für die Multilösung gemacht werden muß, ist eine Station. Von dieser muß die Koordinate eingetragen werden. Du hast die Wahl, diese angegebenen Koordinaten für den SUCHER sichtbar oder unsichtbar zu machen - angeben mußt Du sie, da der Reviewer für Nicht-QTA-Stationen die Abstände zu anderen Caches überprüfen will.

Ausnahmen/Abwägungen gibt es in der Hinsicht, daß bei reinen "Unterwegsaufgaben" zum Ablesen wie z.B. "zähl die Bänke rund um den See" (blödes Beispiel) sicher nicht jede Bank eingetragen werden muß - bei allen anderen Stationen, wo Du was installierst, ist das aber ein muss.

Einen Fallstrick gibt es: Für GC muß das GPS zwingend in die Suche mit eingebunden sein - dh. der Cache darf nicht ohne gefunden werden können. Wenn man also die Zwischenstationen ohne finden kann, sollte man zumindest für das Final ein GPS benötigen - nur der Startpunkt z.B. wird nicht akzeptiert - die Begründung :kopfwand: ist, den kann man auch per Google earth finden.

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Remmi-Demmi
Geocacher
Beiträge: 34
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 16:49

Re: Erforderlichkeit von Koordinatenangabe

Beitrag von Remmi-Demmi » Fr 19. Apr 2013, 09:24

Hallo. Erstmal vielen Dank für die Antworten. Mir ist schon klar, dass ich für den Final bzw. für "bedoste" Zwischenstationen die Koordinaten angeben muss. Mir geht es einzig und allein um die Stationen bei denen nur ein Objekt gesucht werden muss und dazu eine Frage gestellt. Hierbei liegt nämlich das Problem, dass in U-Bahnhöfe sogut wie kein GPS-Empfang ist. Was ja im Prinzip auch logisch ist.

cahhi
Geowizard
Beiträge: 1638
Registriert: Mo 21. Jun 2010, 14:52

Re: Erforderlichkeit von Koordinatenangabe

Beitrag von cahhi » Fr 19. Apr 2013, 09:26

Remmi-Demmi hat geschrieben: dass in U-Bahnhöfe sogut wie kein GPS-Empfang ist. Was ja im Prinzip auch logisch ist.
Einfache Lösung: Nimm den Eingang als Station. Koordinaten von der Straße über der U-Bahn helfen niemandem...
Dosiert cachen

Sent from my computer using my browser and keyboard

Thaliomee
Geowizard
Beiträge: 2090
Registriert: Fr 24. Okt 2008, 09:52

Re: Erforderlichkeit von Koordinatenangabe

Beitrag von Thaliomee » Fr 19. Apr 2013, 09:28

Ausnahmen/Abwägungen gibt es in der Hinsicht, daß bei reinen "Unterwegsaufgaben" zum Ablesen wie z.B. "zähl die Bänke rund um den See" (blödes Beispiel) sicher nicht jede Bank eingetragen werden muß - bei allen anderen Stationen, wo Du was installierst, ist das aber ein muss.
Solche Aufgaben sind halt in der Tat deshalb schwer, weil man in der U-Bahn wirklich kaum Koordinaten angeben kann. Also B= Anzahl der Feuerlöscher auf Ebene -3 usw.

Bei wikipedia sind auch Koordinaten von Bahnhöfen, vielleicht kannst du die auch übernehmen.

Benutzeravatar
Zweiauge
Geowizard
Beiträge: 2226
Registriert: So 5. Feb 2012, 23:04
Wohnort: Linz, Österreich

Re: Erforderlichkeit von Koordinatenangabe

Beitrag von Zweiauge » Fr 19. Apr 2013, 09:34

ich freu mich bei Multis schon wahnsinnig über eingetragene Wegpunkte, (ich ärgere mich sogar, wenn sie nicht angegeben sind, das ist nämlich schon angenehm, nur den GPS nachlaufen zu müssen)
Ich hab allerdings schon einen Multi gemacht, der wohl so ähnlich war wie deiner - es waren bei einer wirklich langen Straßenbahnstrecke bei jeder Station Fragen zu beantworten, und da hab ich nicht einmal aufs GPS geschaut, weil die Stationen eh klar waren.

Allerdings haben den Multi auch einige mit dem Fahrrad (oder garr mit dem Auto) gemacht, und dann ist man wohl doch froh über Wegpunkte, gerade bei der Ubahn, der man ja nicht zwangsläufig einfach nachfahren kann.

So viel Arbeit ist das angeben von Wegpunkten wirklich nicht und vielleicht freut sich wer drüber.

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7846
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Erforderlichkeit von Koordinatenangabe

Beitrag von Zappo » Fr 19. Apr 2013, 09:43

Zweiauge hat geschrieben:....Allerdings haben den Multi auch einige mit dem Fahrrad (oder garr mit dem Auto) gemacht, und dann ist man wohl doch froh über Wegpunkte, gerade bei der Ubahn, der man ja nicht zwangsläufig einfach nachfahren kann.

So viel Arbeit ist das angeben von Wegpunkten wirklich nicht und vielleicht freut sich wer drüber.
Richtig. Im Zweifelsfall ist das sinnvoll - außer Du willst ne Überaschung draus machen, wo es hingeht - das wird aber entlang einer U-Bahnstrecke eher wenig Sinn geben.

Ein bisschen kommt es auf die Aufgabe an - den Hinweis auf die Koordinaten des Eingangs halte ich für ziemlich sinnvoll - unten nützen die Koordinaten eh niemand was.

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Remmi-Demmi
Geocacher
Beiträge: 34
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 16:49

Re: Erforderlichkeit von Koordinatenangabe

Beitrag von Remmi-Demmi » Fr 19. Apr 2013, 09:46

Vielen Dank an alle die hier ihren Beitrag abgegebn haben. Gibt es jemanden der schonmal Koordinaten mit dem Smartphone ermittelt hat? Wenn ja welche App benötigt man und wie genau wird es gemacht?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder