Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Schreibzeug im Petling

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Schäzt Ihr ein Bleistift im Petling?

Ja
14
29%
Nein
13
27%
Muss nicht sein
22
45%
 
Abstimmungen insgesamt: 49

Benutzeravatar
Börkumer
Geoguru
Beiträge: 3109
Registriert: Di 24. Apr 2012, 17:29
Wohnort: Nordseeinsel Borkum

Re: Schreibzeug im Petling

Beitrag von Börkumer » Mo 29. Apr 2013, 14:41

Zappo hat geschrieben:Beim Kuli gibts nen Trick - 10-Euro*-Schein reinrollen - den verlierst du niemals mehr. Zumindest passt du drauf auf :D
Ich sollte mal anfangen die ganzen die ich alleine hier finde, vorm platzieren in der nächsten Dose aufzuschrauben.
Bild

Werbung:
Benutzeravatar
Teleskopix
Geowizard
Beiträge: 1587
Registriert: Do 21. Jun 2007, 16:54
Wohnort: 90542 Eckental

Re: Schreibzeug im Petling

Beitrag von Teleskopix » Mo 29. Apr 2013, 14:42

Ja, sofern Platz ist, denn ein Bleistift, so gespitzt, schreibt immer, egal ob naß/kalt/heiß.
Ich verstehe sowieso nicht, warum so viele Kugelschreiber benutzen. Die USA brauchten für ihre Mondlandung einen Fisher-Space-Pen, der UDSSR genügten Bleistifte und die funktionieren besser.

Mark
Geowizard
Beiträge: 2519
Registriert: Fr 9. Jul 2010, 15:39
Wohnort: 70374 Stuttgart

Re: Schreibzeug im Petling

Beitrag von Mark » Mo 29. Apr 2013, 14:45

Ich brauch keinen Stift im Cache, ich habe meinen eigenen immer dabei und zur Not noch welche im Auto. Ich lege allerdings auch immer Ikea-Bleistifte in meine Dosen.

cahhi
Geowizard
Beiträge: 1638
Registriert: Mo 21. Jun 2010, 14:52

Re: Schreibzeug im Petling

Beitrag von cahhi » Mo 29. Apr 2013, 14:46

@Teleskopix
Das mit den Bleistiften im All ist eine Urban Legend.

Und die Powertank-Kulis kosten nicht viel und schreiben so gut wie überall.
Dosiert cachen

Sent from my computer using my browser and keyboard

Benutzeravatar
steingesicht
Geoguru
Beiträge: 4588
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 21:02
Wohnort: über'm Neckar

Re: Schreibzeug im Petling

Beitrag von steingesicht » Mo 29. Apr 2013, 15:18

eifriger Leser hat geschrieben:
jennergruhle hat geschrieben:Und den Zweitkuli kann man dann genauso einfach verlieren wie den Erstkuli.
Na für den Fall hat man doch den Drittkuli dabei, bzw. den Viertkuli falls der Drittkuli nicht schreibt. :D
Und wenn der Viertkuli eingetrocknet ist, kann man immer noch den Notfallbleistift aus dem Survivalpack nehmen :^^:
Bild Bild Bild
T5 war gestern - Ächte Männer loggen DNF! Bist auch Du hart genug?

Benutzeravatar
hoshie79
Geowizard
Beiträge: 1117
Registriert: Di 3. Mai 2011, 13:26

Re: Schreibzeug im Petling

Beitrag von hoshie79 » Mo 29. Apr 2013, 16:33

In Zeiten, in denen der "normale" Cacher mit Ausrüstung im Wert von hunderten Euro durch die Gegend rennt, sollte ein Kugelschreiber eigentlich zum Standard gehören. Ich habe immer eine erlesene Auswahl im Kofferraum bzw. Rucksack.

Wegen mir muss kein Bleistift rein. Sobald der stumpf oder abgebrochen ist, erfüllt er meist leider eh keinen Zweck mehr.
Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8606
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Schreibzeug im Petling

Beitrag von MadCatERZ » Mo 29. Apr 2013, 17:53

Ein Bleistift ist "nice to have", wenn er denn angespitzt und noch vorhanden ist,
allerdings kann man davon ausgehen, dass alle ein Schreibgerät mit sich führen, bzw. ihnen am Cache einfällt, dass sie sich vorhin am Parkplatz Notizen gemacht und den Stift im Auto vergessen haben :kopfwand:

rolf1327
Geomaster
Beiträge: 806
Registriert: Mo 12. Jan 2009, 14:02
Wohnort: Frankfurt

Re: Schreibzeug im Petling

Beitrag von rolf1327 » Mo 29. Apr 2013, 18:30

Was zum Teufel ist ein Petling und passt da eine Munbox rein?
Σ(F) / Σ (DNF) > 1

Benutzeravatar
chrysophylax
Geomaster
Beiträge: 897
Registriert: Do 24. Sep 2009, 15:55
Wohnort: LDK
Kontaktdaten:

Re: Schreibzeug im Petling

Beitrag von chrysophylax » Mo 29. Apr 2013, 18:41

Es fehlt die Antwortmöglichkeit "Ich schätze keine Petlinge".

Leg doch einen richtigen Cache, das passen auch Stifte rein.

chrysophylax.de

Benutzeravatar
Beleman
Geowizard
Beiträge: 1300
Registriert: Do 3. Jul 2008, 10:26
Wohnort: Mittelfranken

Re: Schreibzeug im Petling

Beitrag von Beleman » Mo 29. Apr 2013, 19:30

Meine alten Petlinge habe ich damals natürlich mit Bleistiften ausgestattet (und ich würde es auch künftig so halten, wenn ich wieder einen legen sollte). Allerdings habe ich es mittlerweile aufgegeben, auf meinen Wartungsrunden für Ersatz zu sorgen, erfahrungsgemäß sind die Bleistifte nach einem Dutzend Findern nicht mehr vorhanden.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder