Geocaching-Navigations-Abenteuer mit Internet - GEO SAISON

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Gecko-1 (Geckos)
Geowizard
Beiträge: 1204
Registriert: Do 25. Aug 2005, 13:02
Kontaktdaten:

Geocaching-Navigations-Abenteuer mit Internet - GEO SAISON

Beitrag von Gecko-1 (Geckos) » Di 24. Jan 2006, 15:32

Hamburg (ots) - Geocaching - Navigations-Abenteuer mit Internet
und GPS

"N 47° E 011° Fpuenrtr tebffr Ohpur" - was aussieht wie eine
verschlüsselte Meldung des Bundesnachrichtendienstes, sind die
Koordinaten für einen versteckten Schatz: Hinter dem Zahlen- und
Buchstabensalat verbirgt sich "Geocaching", eine Art elektronischer
Schnitzeljagd mit Hilfe des Internets und des Navigationssystems GPS.
Wie das Reisemagazin GEO SAISON in seiner neuesten Ausgabe berichtet,
hat sich unter Enthusiasten ein wahres Schatz-Fieber entwickelt. An
die 15.000 Caches gibt es in Deutschland, täglich kommen neue hinzu.
Die Schätzchen sind in Wäldern vergraben, unter Parkbänke geklebt
oder hinter Schilder geschraubt. Es gibt sogar Verstecke, für die man
Bergsteiger- oder Schnorchelausrüstung braucht. Wer einen Schatz
versteckt, stellt die - chiffrierten - Koordinaten ins Internet; die
Schatzjäger versuchen dann, ihn mit Hilfe ihres GPS-Geräts
aufzuspüren. Am Ziel locken zwar nicht Gold oder Edelsteine, sondern
Frischhalteboxen mit einem Logbuch oder kleine Geschenke - aber der
Inhalt der Schatzkisten ist nicht das Wichtigste: Das wahre Abenteuer
ist die Suche selbst. Geocaching eignet sich besonders für Familien;
mit der spielerischen Schatzsuche lassen sich sogar Kinder fürs
Wandern begeistern. GEOSAISON schildert nicht nur das Abenteuer einer
Schatzsuche, sondern stellt auch die besten GPS-Geräte vor.

GEO SAISON umfasst 140 Seiten, kostet 4,80 Euro und erscheint am
25. Januar 2006.

Werbung:
smo
Geomaster
Beiträge: 694
Registriert: Fr 8. Jul 2005, 09:51
Kontaktdaten:

Beitrag von smo » Di 24. Jan 2006, 15:52

"N 47° E 011° Fpuenrtr tebffr Ohpur" - was aussieht wie eine
verschlüsselte Meldung des Bundesnachrichtendienstes, sind die
Koordinaten für einen versteckten Schatz


Wer einen Schatz versteckt, stellt die - chiffrierten - Koordinaten ins Internet;

Fuer noch mehr solchen Bloedsinn soll man 4.80 ausgeben? Da geh ich lieber auf den naechsten Rummelplatz :)

Viele Gruesse
Steve

M.B.
Geomaster
Beiträge: 459
Registriert: Do 27. Jan 2005, 19:27
Kontaktdaten:

Beitrag von M.B. » Di 24. Jan 2006, 16:13

Am Ziel locken zwar nicht Gold oder Edelsteine, sondern
Frischhalteboxen mit einem Logbuch oder kleine Geschenke.


durchsage an alle owner! kleinkram sammeln, unsere caches sind bald leer. :roll:

mfg M.B.
-> SiRFstar-III Chipsatz-Lusche

Benutzeravatar
Gecko-1 (Geckos)
Geowizard
Beiträge: 1204
Registriert: Do 25. Aug 2005, 13:02
Kontaktdaten:

Beitrag von Gecko-1 (Geckos) » Di 24. Jan 2006, 16:29

Na ja, ich denke es ist das Geo-reisemagazin. Das wird nicht ganz so viel gelesen.

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22786
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Di 24. Jan 2006, 18:33

An Schildern festgeschraubt? Wo gibt es denn sowas? Ich habe das glücklicherweise noch nie gesehen. Sachbeschädigung...
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
Gecko-1 (Geckos)
Geowizard
Beiträge: 1204
Registriert: Do 25. Aug 2005, 13:02
Kontaktdaten:

Beitrag von Gecko-1 (Geckos) » Di 24. Jan 2006, 18:44

radioscout hat geschrieben:An Schildern festgeschraubt? Wo gibt es denn sowas? Ich habe das glücklicherweise noch nie gesehen. Sachbeschädigung...


Man kann auch etwas anschrauben, ohne etwas kaputt zu machen. :wink:

Bild

Hab mal kurz in die Zeitschrift geschaut. Ungefähr 2 1/2 Seiten geht es dort über Geocaching. Gelesen hab ich es nicht. Ist mir keine 4,50 € wert. Zum "Schwarzlesen" hatte ich keine Zeit. :wink:

Benutzeravatar
gismo
Geocacher
Beiträge: 47
Registriert: Mi 10. Aug 2005, 14:19
Wohnort: ca. N54 29.000 E9 32.000
Kontaktdaten:

Beitrag von gismo » Di 24. Jan 2006, 21:38

Na das ist dann ja mal wieder direkt ein Aufruf an alle Cacher die Verstecke noch besser zu tarnen das die Muggels sie wirklich nicht finden können!
Auch eine Art zu cachen -> Gefundene Rechtschreibfehler gehen automatisch in den Besitz des Finders über!
- Garmin GPSmap 60CS
- Cachemobil: V50 T5

De Dithmarscher
Geocacher
Beiträge: 198
Registriert: Di 26. Okt 2004, 10:11
Wohnort: 30880 Laatzen

Beitrag von De Dithmarscher » Mi 1. Mär 2006, 20:28

smo hat geschrieben:Fuer noch mehr solchen Bloedsinn soll man 4.80 ausgeben? Da geh ich lieber auf den naechsten Rummelplatz :)


Hier gibt es kostenlos den Artikel (?), einen Teil des Artikels (?), oder etwas ganz anderes zum Thema:

Artikel für Newsletterabonnenten

Interessanteweise wird gc.com nirgendwo erwähnt, nur gc.de und navicache, sowie einige "Exoten"

Bis denne,
Dieter
Keiner tut gern tun was er tun darf, was verboten ist macht uns gerade scharf.

Mikros sind trotzdem böse!

Bild

Benutzeravatar
Gecko-1 (Geckos)
Geowizard
Beiträge: 1204
Registriert: Do 25. Aug 2005, 13:02
Kontaktdaten:

Beitrag von Gecko-1 (Geckos) » Do 2. Mär 2006, 19:07

Danke dir für den Link.

familysearch
Geomaster
Beiträge: 694
Registriert: Mo 16. Mai 2005, 22:01

Beitrag von familysearch » Do 2. Mär 2006, 23:45

Also, ich halte den Artikel für durchaus gelungen.

familysearch

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder