Geocacher Verein ?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

..........

Beitrag von .......... » Mi 25. Jan 2006, 14:30

Dann macht der Vorschlag zwar weniger Sinn, aber na gut:

Geocaching lebt eigentlich von seiner Dezentralisierung und somit verbundenen Offenheit. Gut das Internet ist hierzu essentiell und man kommt einfach nicht ohne aus, aber mit dem GPS ist das genauso. Ein Verein hilft meiner Ansicht nach überhaupt nicht den Kontakt zu verbessern, sondern ergibt zwangläufigerweise eine geschlossene Gruppe, die ihre eigene Definition von Geocaching verwirklichen will. Hierzu wird es auf jedenfall kommen, genauso sicher wie die Frage ob OC/GC oder Multis/Tradis, *beliebiges einsetzten*/beliebiges einsetzen*. Im schlimmsten Fall wird über die Satzung (Die es bei einem Verein geben muss) geregelt was zum "wahren Geocaching" zählt und was nicht.

Anders als bei Fussbalvereinen oder Segelfliegerclubs läuft die Sache nicht unbedingt als eine Aktion ab, die von oben herab straf durchorganisiert werden muss. Somit fällt der Sinn einer Organisationsform fürs Geocaching flach.

Der sinnvollste Ansatz wäre eigentlich nur die Möglichkeit Gerätschaften auszuleihen. Aber wie soll das in der Realität funktionieren? Die Möglichkeit müsste dann mti Mailorder oder verschiedenen, über Deutschland verteilten Filialen gegeben sein. Und ich habe einfach keinen Bock erstmal 30km durch die Landschaft zu gondeln, bevor ich ein GPS habe um wieder weiter zum Cache zu fahren.

Um die Gemeinschaft zu verbessern, reicht es meiner Meinung nach aus, eine etwas grössere Abdeckung mit Stammtischen hinzubekommen, sofern die Cacher-Dichte dies zulässt.

Und da ich fast schon alles habe, was der Verein mir gewährleisten will und ich im Allgemeinen nichts übrig solche Diktaturgelegenheiten für jedermann (=Vereine) habe, bleibt mir nicht anderes übrig als nochmals zu sagen:

Nichts

cu, Elchrich

P.s.
Um genau zu sein bin ich schon in zwei Vereinen Mitglied: ADAC und VDI, jedoch nirgendwo aktiv tätig.

P.s. P.s.
Huch :shock: schon wieder soviel Text, Sorry.

Werbung:
Die Schatzjäger
Geomaster
Beiträge: 955
Registriert: So 2. Okt 2005, 12:59

Beitrag von Die Schatzjäger » Mi 25. Jan 2006, 14:30

Gagravarr hat geschrieben:
Die Schatzjäger hat geschrieben:Also bitte, keine doofen Kommentare, und auch Begründungen. Ich will hier niemandem das Geld aus der Tasche ziehen (hab ja auch nicht vor einen verein zu gründen), sondern ich würde gerne überlegen ob soetwas auch Vorteile hat !

Toll, ich hab es begründet aber Du bist mit keinem Wort darauf eingegangen. Wozu soll denn der Vorteil eines Vereins gegenüber dieser Community liegen?


Man verzeihe mir das ich es übersehen habe.
Die Vorteile lägen daran das man sich persönlich treffen kann. Wenn würd ich eh an einen kleinen, lokalen verein denken. Und eben das man sich Ausrüstung teilen kann, Kletterausrüstung, Tauchausrüstung und sowas ... oder eben auch leih gpsn - ist ja nur ein konzept.

Ich mein, es muss doch nen Grund geben, warum selbst Taubenzüchter nen Verein haben. Und den würd ich gerne wissen, ohne sofort alles zu verteufeln.
Bild

Benutzeravatar
shia
Geomaster
Beiträge: 872
Registriert: Do 19. Aug 2004, 08:11
Wohnort: München

Beitrag von shia » Mi 25. Jan 2006, 14:31

Ok, nochmal zum Mitschreiben:
Einen der Gründe, warum GC als Hobby in den letzten Jahren soviel zulauf hatte, sehe ich darin, dass man einfach nur "so ein Gerät braucht" (und selbst das nicht mal zwingend) und gelegentlich einen Internet-Zugang.

Keine weiteren Aufwände, keine Bürokratie, kaum Verwaltung (und die wird noch von der Webseite selbst erledigt), einfach losgehen, wenn's Spaß macht!
Gerade dass KEIN Verein dahinter steht, macht die Sache für mich erst akzeptabel!

EDIT: Persönlich treffen: Wenn ich will, kann ich (fast) jederzeit Cacher in meiner Umgebung treffen. Man kann sich hier im Forum per PN oder *IM und, wenn man die Nummer dann mal hat, auch telefonisch verabreden.
Von Events ganz zu schweigen.
Und wer gerne im Vereinsheim sitzt, kann ja Taubenzüchter werden oder Golfer oder sonstwas.
Zuletzt geändert von shia am Mi 25. Jan 2006, 14:35, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß,
shia

----------------------------------------------
Natur - Kultur - Politur!

..........

Beitrag von .......... » Mi 25. Jan 2006, 14:32

Die Schatzjäger hat geschrieben:Ich mein, es muss doch nen Grund geben, warum selbst Taubenzüchter nen Verein haben. Und den würd ich gerne wissen, ohne sofort alles zu verteufeln.


Warum hast du dann nicht direkt danach gefragt?
Aus deinem Anfangsposting war das weniger ersichtlich.

Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Beitrag von Schnüffelstück » Mi 25. Jan 2006, 14:38

shia hat geschrieben:Gerade dass KEIN Verein dahinter steht, macht die Sache für mich erst akzeptabel!

Full ACK. Ich kann einfach mal ein halbes Jahr das GPS GPS sein lassen, ohne Mitgliedsbeiträge zu verschleudern oder mich vom Obervereinsmeier anpflaumen zu lassen, warum ich nicht auf der Sitzung war. Ich kann einfach mal flott umziehen ohne den Verein zu wechseln. Ich gehe einfach auf den Stammtisch und gut is. Wenn die Nasen passen, kommt man wieder, wenn sie nicht passen dann auch :lol:
Schnüffelstück

Bild

bsterix
Geowizard
Beiträge: 1364
Registriert: So 15. Aug 2004, 00:10
Wohnort: bei Stuttgart

Beitrag von bsterix » Mi 25. Jan 2006, 14:42

Die Schatzjäger hat geschrieben:Ich mein, es muss doch nen Grund geben, warum selbst Taubenzüchter nen Verein haben. Und den würd ich gerne wissen, ohne sofort alles zu verteufeln.

Evtl. weil es deutlich seltener vorkommt, dass ein Taubenzüchter einen anderen Taubenzüchter beim Taubenzüchten trifft?
Weil es keine Internetseite gibt, auf der man erfährt wo in der gegend man am besten dieses Wochenende "neue" Tauben züchten kann. (Außer Seiten von bereits existierenden Taubenzüchtervereinen).
...
BildBild

TKKR
Geoguru
Beiträge: 5498
Registriert: Mo 3. Mai 2004, 08:15
Ingress: Resistance
Kontaktdaten:

Beitrag von TKKR » Mi 25. Jan 2006, 14:44

Schnüffelstück hat geschrieben:[... oder mich vom Obervereinsmeier anpflaumen zu lassen, warum ich nicht auf der Sitzung war.
Wobei ich ja alles glaube, nur nicht, dass Du freiwillig eine Vereinssitzung sausen lässt, Herr Eventcacher... :wink:

HHL

Beitrag von HHL » Mi 25. Jan 2006, 14:45

Die Schatzjäger hat geschrieben:
Die Vorteile lägen daran das man sich persönlich treffen kann. We…

genau das läuft doch auf lokaler ebene schon ewig (mehr oder weniger ausgeprägt). die jeweiligen cacher vor ort wissen in der regel auch, wer welches ausrüstungsstück für spezielle caches sein eigen nennt.

happy hunting aus hamburg.

Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Beitrag von Schnüffelstück » Mi 25. Jan 2006, 14:48

TKKR hat geschrieben:Wobei ich ja alles glaube, nur nicht, dass Du freiwillig eine Vereinssitzung sausen lässt, Herr Eventcacher... :wink:

:oops: Mist, ertappt :oops:
Schnüffelstück

Bild

jekejaerfi
Geocacher
Beiträge: 156
Registriert: Fr 13. Jan 2006, 09:03

Beitrag von jekejaerfi » Mi 25. Jan 2006, 14:48

Die Schatzjäger hat geschrieben:Ums noch mal hervorzuheben:

Ich will KEINEN Verein gründen !

Die konkreten Vorstellungen hab ich nur, weil ich mir auch Vorteile denken könnte, wie das leihen von Ausrüstung (und wenn es Tauchausrüstung ist), sowie der bessere Kontakt untereinander. Es freut mich das hier jeder so einig ist, aber bitte, bitte, lasst einfach mal die Bilder und Kommentare weg.


um es mal nur von dem einen gesagten Punkt aus zu betrachten:
Z.B. Tauchen und Tauchausrüstung (gilt sicherlich genauso für Kletterausrüstung etc.) leiht man niemanden, der nicht kundig ist! Klar, du hast hier nichts über die Befähigung genannt, aber es entsteht der Eindruck als ob es dir hierbei auch darum geht, Ausrüstungen Laien zugängig zu machen. Damit begäbe man sich dann aber in eine Verantwortung, die sicherlich kaum einer tragen kann.
Es geht hier ja um eine Ausrüstung, die auch benutzt werden können muss. Schliesslich muss man auch in Gefahrensituationen gewisse Verhaltensregeln einhalten können. Naja, das wird wohl allen soweit klar sein, da es - wie gesagt - auf alle Spezialausrüstungen zutrifft!

Ansonsten bleibe ich weiterhin skeptisch, ob du es wirklich ernst meinst! ;-)

Schöne Grüße

Jens

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder