Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Dosen im Naturschutzgebiet

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Schamanin
Geowizard
Beiträge: 1253
Registriert: Di 30. Sep 2008, 21:45

Re: Dosen im Naturschutzgebiet

Beitrag von Schamanin » So 2. Jun 2013, 13:17

So meine Lieben meine Runde geht in ein sehr beliebtes Naturschutzgebiet, wo sich Reiter, Biker, Mountainbiker, Hundegassiläufer, Wanderer ständig herlaufen, deshalb besteht da die Gefahr des gemuggelts werden. Sonst wäre es kein Problem ein Multi zu legen. Und die Waldbesitzer werden sich freuen darüber, das wir Cacher dort sind. Seitdem liegt nämlich kein Müll mehr da, den die andern Besucher dort hinterlassen haben. Ich habe zu Anfang einen Sack daraus geholt und kontrolliere da. Habe erst gestern zum dritten mal die Logbücher erneuert und kontrolliert, alles ist bestens. Auch bei der Beschreibung steht ausdrücklich drin, das ich kein besser verstecken möchte, somit achten spätestens die Nachcacher da netterweise auch mit drauf. Und ich muß sagen, die Cacher die dort rumlaufen hinterlassen bisher keinen Müll, darüber war ich sehr angenehm überrascht.

Jede Dose hat einen eindeutigen Hint bekommen und liegen sehr sehr leicht aus, wer die nicht findet dem kann nicht mehr geholfen werden. Eine größere Dose könnte man nicht mehr so eindeutig verstecken ohne das sie dem üblichen Fußvolk nicht auch auffallen würde.

Mir geht es ausschließlich darum, ob ich noch eine größere Dose legen sollte, die Gefahr läuft gemuggelt zu werden oder nicht.

Werbung:
Benutzeravatar
SharkAttack
Geowizard
Beiträge: 2487
Registriert: Mo 17. Aug 2009, 07:27
Ingress: Enlightened
Wohnort: 45239 Essen
Kontaktdaten:

Re: Dosen im Naturschutzgebiet

Beitrag von SharkAttack » So 2. Jun 2013, 13:33

Sorry, für mich hört sich deine "Runde" genau nach dem an, wie man es besser nicht machen sollte.
Aber scheinbar liest oder reflektierst du hier nicht alle Beiträge oder bist beratungsresistent, daher ziehe ich mich mit weiteren Ratschlägen zurück.
Bild

Benutzeravatar
D-Thorolf
Geomaster
Beiträge: 375
Registriert: Fr 19. Jun 2009, 15:10
Wohnort: Kiel

Re: Dosen im Naturschutzgebiet

Beitrag von D-Thorolf » So 2. Jun 2013, 21:10

Schamanin hat geschrieben:So meine Lieben (...) Mir geht es ausschließlich darum, ob ich noch eine größere Dose legen sollte, die Gefahr läuft gemuggelt zu werden oder nicht.
Wenn dir die Anregungen/Kommentare hier im Forum egal sind und du eh eine festgelegte Meinung hast was wie wo funktioniert - was störts dich, wenn einzelne bei der Runde größere Dosen, gar einen Cache finden wollen?

Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 5465
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: Dosen im Naturschutzgebiet

Beitrag von JackSkysegel » So 2. Jun 2013, 21:30

So lernen es die Anfänger doch mittlerweile kennen. Lege 10 bis 20 belanglose Scheisscaches und dazu einen total tollen Bonus in small oder regular und der sahnt dann unzählige Favopunkte ab. Dann hat man was ganz Großes geleistet.
Unechter Cacher (Tm)

Benutzeravatar
SharkAttack
Geowizard
Beiträge: 2487
Registriert: Mo 17. Aug 2009, 07:27
Ingress: Enlightened
Wohnort: 45239 Essen
Kontaktdaten:

Re: Dosen im Naturschutzgebiet

Beitrag von SharkAttack » So 2. Jun 2013, 23:00

+1
Bild

Benutzeravatar
Börkumer
Geoguru
Beiträge: 3109
Registriert: Di 24. Apr 2012, 17:29
Wohnort: Nordseeinsel Borkum

Re: Dosen im Naturschutzgebiet

Beitrag von Börkumer » So 2. Jun 2013, 23:06

Vergiss nicht die Links zu posten, erspart späteres suchen wenn man sie gleich auf die Ignorliste setzen kann.
Bild

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23049
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Dosen im Naturschutzgebiet

Beitrag von radioscout » So 2. Jun 2013, 23:40

MadCatERZ hat geschrieben: Ein Multi über 5 Kilometer zu Fuß ist für viele weniger attraktiv als 5-10 Tradis auf exakt derselben Strecke. Und er hat den Vorteil, dass er mit seinen Stages das Auslegen von Tradis verhindert.
[...]
und ein paar Filmdosen weniger in der freien Natur tun niemanden weh.
Das funktioniert aber nur mit SoaM und damit liegt dann wieder etwas in der Landschaft herum, oft auch Filmdosen.

Es werden zwar wahrscheinlich weniger Leute suchen, dafür ist der Erfolgsdruck aber viel höher. Ein nicht gefundener Cache einer Serie fällt kaum auf, eine nicht gefundene Multi-Stage bedeutet i.A. Abbruch ohne einen Fund.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
steingesicht
Geoguru
Beiträge: 4588
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 21:02
Wohnort: über'm Neckar

Re: Dosen im Naturschutzgebiet

Beitrag von steingesicht » So 2. Jun 2013, 23:53

Zappo hat geschrieben: das NSG kann man auch genießen, wenn 500 Meter zwischen den Dosen liegen
500 Meter -> 20-40min Fussweg, dann wird es auch was mit dem Geniessen der Natur :^^:
Bild Bild Bild
T5 war gestern - Ächte Männer loggen DNF! Bist auch Du hart genug?

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7856
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Dosen im Naturschutzgebiet

Beitrag von Zappo » Mo 3. Jun 2013, 08:40

steingesicht hat geschrieben:500 Meter -> 20-40min Fussweg, dann wird es auch was mit dem Geniessen der Natur :^^:
...ich weiß ja nicht, wie groß das NSG ist :)

Z.
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8604
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Dosen im Naturschutzgebiet

Beitrag von MadCatERZ » Mo 3. Jun 2013, 09:36

steingesicht hat geschrieben:
Zappo hat geschrieben: das NSG kann man auch genießen, wenn 500 Meter zwischen den Dosen liegen
500 Meter -> 20-40min Fussweg, dann wird es auch was mit dem Geniessen der Natur :^^:
Das NSG kann man wesentlich besser genießen, wenn man nicht ständig auf den Empfänger starren "muss". Idealerweise liegen die Dinger an markanten Punkten, also Wegkreuzungen, Findlingen etc., dann kann man sich auch ohne Empfänger bewegen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder