Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Hochwasser - Flächendeckend Caches weggespült?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

FledermausSheriff
Geowizard
Beiträge: 1515
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 12:29
Wohnort: Rheingau

Hochwasser - Flächendeckend Caches weggespült?

Beitrag von FledermausSheriff » Di 4. Jun 2013, 11:01

Durch das aktuelle Hochwasser dürften fllächendeckend Caches weggespült worden sein?!

Wer ist betroffen als Owner?
no risc no fun! - Bei mir läuft...

Werbung:
Benutzeravatar
Schnueffler
Geoadmin
Beiträge: 9650
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 08:08
Ingress: Enlightened
Wohnort: Rheinstetten
Kontaktdaten:

Re: AW: Hochwasser - Flächendeckend Caches weggespült?

Beitrag von Schnueffler » Di 4. Jun 2013, 11:10

Ein Feuerwehr-Kollege hat ne Dose aus dem Rhein und gezogen, als er dort beruflich unterwegs war. Nur 10km vom Versteck entfernt. Mittlerweile hat die Owerin ihr Dose wieder.
Bild
Schnueffler's Blog
- Aktuelles aus der Cacherszene

FledermausSheriff
Geowizard
Beiträge: 1515
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 12:29
Wohnort: Rheingau

Re: Hochwasser - Flächendeckend Caches weggespült?

Beitrag von FledermausSheriff » Di 4. Jun 2013, 11:13

Tja, da dürfte einiges hopps gegangen sein...
Sollte Hab und Gut der Owner betroffen sein haben die wahrscheinlich erst mal andere Sorgen als ´ne Wartungsrunde einzuschieben...
no risc no fun! - Bei mir läuft...

Benutzeravatar
Beleman
Geowizard
Beiträge: 1300
Registriert: Do 3. Jul 2008, 10:26
Wohnort: Mittelfranken

Re: Hochwasser - Flächendeckend Caches weggespült?

Beitrag von Beleman » Di 4. Jun 2013, 11:17

Ich habe einen Cache in unmittelbarer Nähe der Altmühl, kann da allerdings erst am kommendem Wochenende nach dem Rechten sehen.
Gesetzt den Fall, dass alle Finder das Versteck wieder richtig zurückgelassen haben, dürfte der Dose aber selbst dann nichts passiert sein, wenn sie unter Wasser ist/war.

FledermausSheriff
Geowizard
Beiträge: 1515
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 12:29
Wohnort: Rheingau

Re: Hochwasser - Flächendeckend Caches weggespült?

Beitrag von FledermausSheriff » Di 4. Jun 2013, 11:20

Im Altmühltal war ich schon des öfteren zum Biken und Kajak fahren... die Altmühl ist doch eigentlich ganz entspannt zumal ja auch die ganzen Campingplätze meist angrenzen.
Ist die Altmühl auch über die Ufer getreten?
no risc no fun! - Bei mir läuft...

Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Re: Hochwasser - Flächendeckend Caches weggespült?

Beitrag von Starglider » Di 4. Jun 2013, 12:54

FledermausSheriff hat geschrieben:Ist die Altmühl auch über die Ufer getreten?
Guckstdu.
Auf der Seite nach Eichstätt suchen, da ist ein Foto.
-+o Signaturen sind doof! o+-

FledermausSheriff
Geowizard
Beiträge: 1515
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 12:29
Wohnort: Rheingau

Re: Hochwasser - Flächendeckend Caches weggespült?

Beitrag von FledermausSheriff » Di 4. Jun 2013, 13:03

Starglider hat geschrieben:
FledermausSheriff hat geschrieben:Ist die Altmühl auch über die Ufer getreten?
Guckstdu.
Auf der Seite nach Eichstätt suchen, da ist ein Foto.
THX!

Zitat: Die Altmühl in Eichstätt steht bei unbedenklichen 2,30 Metern (Stufe 1),
no risc no fun! - Bei mir läuft...

Wildwechsel76
Geocacher
Beiträge: 52
Registriert: Do 30. Aug 2012, 14:31

Re: Hochwasser - Flächendeckend Caches weggespült?

Beitrag von Wildwechsel76 » Di 4. Jun 2013, 13:21

2,65 m, was aber in der Tat nicht dramatisch ist.

FledermausSheriff
Geowizard
Beiträge: 1515
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 12:29
Wohnort: Rheingau

Re: Hochwasser - Flächendeckend Caches weggespült?

Beitrag von FledermausSheriff » Di 4. Jun 2013, 13:23

Der Donaudurchbruch sieht allerdings heiss aus, da können am Ende die Mönche ´ne neue Hochwassermarke an´s Weltenburger Kloster tackern :???:
no risc no fun! - Bei mir läuft...

Benutzeravatar
bibliothekar
Geowizard
Beiträge: 1025
Registriert: Mi 30. Jun 2010, 10:13
Kontaktdaten:

Re: Hochwasser - Flächendeckend Caches weggespült?

Beitrag von bibliothekar » Di 4. Jun 2013, 13:29

Für mich stellt sich momentan nicht die Frage nach den Dosen sondern nach den Anwohnern in den Krisengebieten. Zu Spaß Events strömen ja auch zigtausend Cacher, da is meine Überlegung da, ob man da nicht auch als Cacher helfen sollte oder kann, bei den Aufräumarbeiten.

Und wie schon weiter oben genannt haben die Owner die mehr betroffen sind andere Sorgen als ihre Dosen zu warten.

Antworten