Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Satelitensignal ins Auto holen?!

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
hohleweg
Geocacher
Beiträge: 157
Registriert: Do 29. Sep 2005, 21:17
Wohnort: 73666
Kontaktdaten:

Satelitensignal ins Auto holen?!

Beitrag von hohleweg » Di 11. Jun 2013, 18:22

Hallo
Wir haben nun einen Ford Ka der scheint sehr gut "isoliert" zu sein das Navi und auch das GPS braucht sehr lange bis es die Sateliten gefunden hat.
Das ist manchmal sehr ärgerlich wenn man losfahren will und weis nicht in welche Richtiung weil das Gerät noch nicht startklar ist.

Gib ein ein " Satelitensignal ins Auto holen" Gerät? :-)
Gruß Jo
..das sind wir: http://www.hohleweg.de
..mein (anderes) Hobby: http://www.buggy-forum.de

Werbung:
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23208
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Satelitensignal ins Auto holen?!

Beitrag von radioscout » Di 11. Jun 2013, 18:46

Ja, gibt es. Suche nach GPS-Repeater.
Funktioniert gut, wir haben es in der Firma in einigen Fahrzeugen im Einsatz.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8619
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Satelitensignal ins Auto holen?!

Beitrag von MadCatERZ » Di 11. Jun 2013, 21:17

Ich habe GPS in beiden Kas genutzt, gab nie Probleme.
Sicher, dass es nicht am Gerät liegt? Mein Navigon braucht auch mal zehn Minuten und mehr, bis es weiss, wo es ist - und das in allen Fahrzeugen.

Benutzeravatar
Fadenkreuz
Geowizard
Beiträge: 2689
Registriert: Mi 12. Sep 2012, 08:37

Re: Satelitensignal ins Auto holen?!

Beitrag von Fadenkreuz » Di 11. Jun 2013, 21:49

Wenn der Wagen eine Wärmeschutzverglasung hat, kann man mal anhand der Betriebsanleitung überprüfen, ob es ein "Kommunikationsfenster" gibt, also einen nicht beschichteten Teil, der meist im Bereich des Innenspiegels liegt. Dort könnte man eine externe Antenne anbringen bzw. das Navi in diesem Bereich platzieren.

Bei normaler Verglasung sollte es eigentlich keine Probleme geben. Was sagt denn der Sat.-Status im Navi, wenn das Gerät einige Minuten eingeschaltet ist?

MasteroD
Geocacher
Beiträge: 38
Registriert: Di 28. Mai 2013, 15:23
Wohnort: Kornwestheim

Re: Satelitensignal ins Auto holen?!

Beitrag von MasteroD » Di 11. Jun 2013, 22:08

Fahr ein Peugeot 207 mit Wärmeverglasung selbst da bis jetzt mit keinem Navi Probleme. Oben in der Mitte ist meist aber Schwarz gepunktet wo nix is für Vingetten is au beim Sprinter so.
Bild Bild

Benutzeravatar
hohleweg
Geocacher
Beiträge: 157
Registriert: Do 29. Sep 2005, 21:17
Wohnort: 73666
Kontaktdaten:

Re: Satelitensignal ins Auto holen?!

Beitrag von hohleweg » Di 11. Jun 2013, 22:30

Hallo
Ist ein neuer Ka mit Winterpaket d.h. kleine Heizdrähte in der Windschutzscheibe
vielleicht liegt es daran.
Die Antenne vom Navi (Nüvi 1490) liegt auch hinter dem Armaturenbrett
(ich will da nichts an der Scheibe rumbammeln haben).
Bei Aygo wars auch kein Problem.
GPS Repeater hört sich gut an ist aber mit 65 Euro sehr teuer.
Mal sehen wenn ich das Antennenkabel des Navis mit Kabel umwickel und nach draußen führe.
Gruß Jo
..das sind wir: http://www.hohleweg.de
..mein (anderes) Hobby: http://www.buggy-forum.de

Benutzeravatar
dafi87
Geocacher
Beiträge: 176
Registriert: Do 24. Jun 2010, 13:00
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Re: Satelitensignal ins Auto holen?!

Beitrag von dafi87 » Mi 12. Jun 2013, 07:11

Das Kabel das du hier meinst, ist sicher nur für den TMC-Empfang. Hat mit GPS also nix zutun. Einige Garmins haben die Möglichkeit, eine externe Antenne anzuschließen. Das sollte dein Problem lösen, falls an den Geräten vorhanden.
Bild

Benutzeravatar
UF aus LD
Geowizard
Beiträge: 2385
Registriert: Mi 4. Okt 2006, 11:14
Wohnort: 76829 Landau in der Pfalz (Stallhasenhausen)

Re: Satelitensignal ins Auto holen?!

Beitrag von UF aus LD » Mi 12. Jun 2013, 07:41

hohleweg hat geschrieben:Hallo
Ist ein neuer Ka mit Winterpaket d.h. kleine Heizdrähte in der Windschutzscheibe
vielleicht liegt es daran.
Die Antenne vom Navi (Nüvi 1490) liegt auch hinter dem Armaturenbrett
(ich will da nichts an der Scheibe rumbammeln haben).
Bei Aygo wars auch kein Problem.
GPS Repeater hört sich gut an ist aber mit 65 Euro sehr teuer.
Mal sehen wenn ich das Antennenkabel des Navis mit Kabel umwickel und nach draußen führe.
Gruß Jo
Also ich nutze das 2495 seit Jahren hinter einer Scheibe mit Heizdrähten (Winterpaket) ohne jedes Problem. Hatte Anfangs auch Bedenken. Bei mir stören die Drähtte in der Frontscheinbe überhaupt nicht. Das Signal ist genauso schnell da, wie wenn ich das Navi auf das Autodach lege.

Das Antennenkabel ist allein für den TCM-Empfang da, die GPS-Antenne ist im Gerät!
Gruß aus der Pfalz
Uwe

Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann (Francis Picabia)

Benutzeravatar
raziel28
Geomaster
Beiträge: 915
Registriert: Fr 16. Sep 2011, 12:31
Wohnort: Wohnort

Re: Satelitensignal ins Auto holen?!

Beitrag von raziel28 » Mi 12. Jun 2013, 07:45

Hallo Jo,
hohleweg hat geschrieben: Mal sehen wenn ich das Antennenkabel des Navis mit Kabel umwickel und nach draußen führe.
...dann passiert vergleichsweise nichts, da das Navikabel ein Koax-Kabel ist. Was Du aber probieren kannst: Besorg Dir einen Fetzen Koaxkabel mit 50 Ohm Impedanz, z.B. einfaches RG58. Entferne auf beiden Seiten die Schirmung um 19 cm. Nun klemmst Du das Kabel mal im Fenster ein, sodaß ein Kabelende innen im Auto liegt und eins aussen. Wenn nun die Feldstärkeanzeigen auf dem Navi höhere Werte als vorher zeigen, kannst Du darüber nachdenken, das Improvisierte in eine feste Form zu bringen, sprich, außen am Auto eine GPS-Antenne anzubringen und innen auch (oder wahlweise innen das Antennenkabel 'wie geübt' einfach die 19 cm entmantelt irgendwo festzupappen. Du kannst auch ein bisschen mit der freien Kabellänge herumspielen, 'eigentlich' sollte für Antennen (und nichts anderes ist ja das entmantelte Kabelende) ein Verkürzungsfaktor eingehalten werden, somit steigt die effektive Feldstärke.
Bild

Benutzeravatar
hohleweg
Geocacher
Beiträge: 157
Registriert: Do 29. Sep 2005, 21:17
Wohnort: 73666
Kontaktdaten:

Re: Satelitensignal ins Auto holen?!

Beitrag von hohleweg » Mi 12. Jun 2013, 09:19

Hey
Klasse die Infos das mit dem TCM Kabel wuste ich nicht dachte da wäre die Antenne fürs GPS Signal mit dran.
Das mit dem Koaxialkabel werde ich mal ausprobieren.
Gruß Jo
..das sind wir: http://www.hohleweg.de
..mein (anderes) Hobby: http://www.buggy-forum.de

Antworten