Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Satelitensignal ins Auto holen?!

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
UF aus LD
Geowizard
Beiträge: 2385
Registriert: Mi 4. Okt 2006, 11:14
Wohnort: 76829 Landau in der Pfalz (Stallhasenhausen)

Re: Satelitensignal ins Auto holen?!

Beitrag von UF aus LD » Mi 12. Jun 2013, 14:30

Ich will sein Problem nicht wegdiskutieren und von mir aus kann er kaufen was er will.

Er vermutet nur, dass es an den Heizdrähten liegt und mit meinem Beispiel wollte ich zeigen, dass es da vermutlich nicht ist.
... Ist ein neuer Ka mit Winterpaket d.h. kleine Heizdrähte in der Windschutzscheibe
vielleicht liegt es daran. ...
Natürlich darf er sich eine externe Antenne kaufen, die er dann an sein NÜVI 14490 nicht anschließen kann; ich zweifele, auch wenn es sicher nicht interessiert, dass der Antennenstecker
...klar Empfänger nach draussen und den Stecker in die Nähe vom Navi?
...
ihm dann hilft.

Ich dachte halt es macht mehr Sinn den "Fehler (?)" zu ermitteln als einfach eine externe Antenne oder einen Repeater zu kaufen.
Deshalb die Frage nach der Empfangsqualität, denn er hat ja Empfang, nur nicht schnell genug.
... das Navi und auch das GPS braucht sehr lange bis es die Sateliten gefunden hat ...
Gruß aus der Pfalz
Uwe

Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann (Francis Picabia)

Werbung:
Benutzeravatar
hohleweg
Geocacher
Beiträge: 157
Registriert: Do 29. Sep 2005, 21:17
Wohnort: 73666
Kontaktdaten:

Re: Satelitensignal ins Auto holen?!

Beitrag von hohleweg » Mi 12. Jun 2013, 16:30

Hi
TCM ist egal ob das 10 Minuten braucht um alle Daten zu bekommen.
Es geht ums GPS Signal
wie geschrieben beim "alten" Auto was das Signal sofort, also nach ein paar Sekunden, da bei neuen Auto
"JA das hat die "EXTRA Tönung"""
braucht es ein/zwei Minuten klar ist das noch akzeptabel aber doch blöd wenn man losfährt und noch nicht weis in welche Richtung man muß, was aber auch nur ist wenn das Gerät aus war.
CGRA-45
kann ich nicht gebrauchen da ich keinen Anschluss am Navi dafür habe.


noch Allgemein es beste wäre "ein Signal von aussen nach innen holen" Teil fürs GPS und Auto Navi d.h. Reapeter oder das mit dem Koaxialkabel versuchen.
Gruß Jo


Gruß Jo
..das sind wir: http://www.hohleweg.de
..mein (anderes) Hobby: http://www.buggy-forum.de

Benutzeravatar
Fadenkreuz
Geowizard
Beiträge: 2689
Registriert: Mi 12. Sep 2012, 08:37

Re: Satelitensignal ins Auto holen?!

Beitrag von Fadenkreuz » Mi 12. Jun 2013, 16:39

hohleweg hat geschrieben:braucht es ein/zwei Minuten klar ist das noch akzeptabel aber doch blöd wenn man losfährt und noch nicht weis in welche Richtung man muß
Geht es jetzt wirklich um die 1-2 Minuten und danach funktioniert alles perfekt? Dann vergiss den Repeater und warte einfach mit dem Losfahren einfach diese 1-2 Minuten.

Benutzeravatar
hohleweg
Geocacher
Beiträge: 157
Registriert: Do 29. Sep 2005, 21:17
Wohnort: 73666
Kontaktdaten:

Re: Satelitensignal ins Auto holen?!

Beitrag von hohleweg » Mi 12. Jun 2013, 16:46

...mach 7 Minuten draus (1-2 war vorher habs falsch geschrieben)
..das sind wir: http://www.hohleweg.de
..mein (anderes) Hobby: http://www.buggy-forum.de

Benutzeravatar
wallace&gromit
Geoguru
Beiträge: 3483
Registriert: Sa 28. Mai 2005, 23:58
Wohnort: Burglengenfeld

Re: Satelitensignal ins Auto holen?!

Beitrag von wallace&gromit » Mi 12. Jun 2013, 16:46

Fadenkreuz hat geschrieben: Geht es jetzt wirklich um die 1-2 Minuten und danach funktioniert alles perfekt? Dann vergiss den Repeater und warte einfach mit dem Losfahren einfach diese 1-2 Minuten.
Das nervt aber irgendwann, sieben Minuten dann defintiv. Besser er holt sich für seinen Fiat einen Repeater und gut ist.
Die gesparten Umwege und Nerven holt man damit locker rein. ;)

Die Heizdrähte allein sind übrigens noch kein Problem, zumindest beim Focus nicht, aber eine Wärmereflektierende Scheibenbeschichtung kann den Empfang schnell verhindern. Das Problem hab ich in manchen Zügen.
Here we all are, born into a struggle, to come so far but end up returning to dust.

Benutzeravatar
Fadenkreuz
Geowizard
Beiträge: 2689
Registriert: Mi 12. Sep 2012, 08:37

Re: Satelitensignal ins Auto holen?!

Beitrag von Fadenkreuz » Mi 12. Jun 2013, 17:07

Ich würde trotzdem erst mal die Gegenprobe machen, d.h. kontrollieren, ob das Problem nicht mehr besteht, wenn man das Gerät im Freien (außerhalb des Autos) einschaltet. Ich nehme an, dass das Gerät über eine Funktion zur Anzeige des Satelliten-Status verfügt, mit der man Anzahl und Signalstärke der Satelliten kontrollieren kann. Da würde ich mal die Situation innerhalb und außerhalb des Autos vergleichen und einen Repeater nur kaufen, wenn die Empfangssituation im Innern wirklich deutlich schlechter ist.

Benutzeravatar
wallace&gromit
Geoguru
Beiträge: 3483
Registriert: Sa 28. Mai 2005, 23:58
Wohnort: Burglengenfeld

Re: Satelitensignal ins Auto holen?!

Beitrag von wallace&gromit » Mi 12. Jun 2013, 17:10

Kann er probieren, aber nachdem das Problem ja bei zwei GPS-Geräten auftritt, ist es offensichtlich.
Here we all are, born into a struggle, to come so far but end up returning to dust.

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23208
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Satelitensignal ins Auto holen?!

Beitrag von radioscout » Mi 12. Jun 2013, 17:50

Man sollte auch Störungen durch die Autoelektronik ausschließen.
Wir hatten das Problem mit einem Werkstattwagen, der mit viel Elektronik ausgestattet wurde, die das Navi gestört hat.
Und ich kenne eine "Autokamera", die den GPS-Empfang zuverlässig verhindert.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
wallace&gromit
Geoguru
Beiträge: 3483
Registriert: Sa 28. Mai 2005, 23:58
Wohnort: Burglengenfeld

Re: Satelitensignal ins Auto holen?!

Beitrag von wallace&gromit » Mi 12. Jun 2013, 17:54

radioscout hat geschrieben:Man sollte auch Störungen durch die Autoelektronik ausschließen.
Gute Idee, vielleicht haben die Polen bei FSM ja auch versehentlich einen GPS-Jammer eingebaut. :lachtot:

Ernsthaft: Wenn die Zündung aus ist und der Empfang dann auch nicht gut ist, liegts an der Metallisierung der Scheiben.
Here we all are, born into a struggle, to come so far but end up returning to dust.

Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: Satelitensignal ins Auto holen?!

Beitrag von adorfer » Mi 12. Jun 2013, 17:55

EMV ist ein reales Problem, gerade bei KFZ-Jubelelektrik. Da hilft auch ein selbstattestiertes CE-E Papperl nicht.
Ich hätte da ggf. noch ein 10 Jahre altes Pioneer AVIC System (Audio, Video, Navi, Headunit) deren GPS-Antenne so viel ZF abstrahlt dass alle anderen GPS-Receiver in rund 10m Umkreis den Satfix verlieren.
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)

Antworten