Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Mit dem Auto bis zum Cache ..

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Mark
Geowizard
Beiträge: 2519
Registriert: Fr 9. Jul 2010, 15:39
Wohnort: 70374 Stuttgart

Re: Mit dem Auto bis zum Cache ..

Beitrag von Mark » Mi 19. Jun 2013, 13:37

Zappo hat geschrieben:Daß es Caches gibt, bei denen man mit Auto fahren muß - und darf - finde ich jetzt nicht so die Sensation.
Und auch nicht wirklich schlimm. Die einen wandern halt gerne, die anderen klettern und manche fahren lieber, als zu wandern.
Und ich bekenne, daß ich ne "Blindflug"-Letterbox habe, die über 120 km durchs Elsaß führt, ohne daß man -außer dem Final- überhaupt das Auto verlassen muß*. Man DARF aber :D
Klingt interessant. Aber wohl nicht auf gc.com gelistet.

Werbung:
Benutzeravatar
steingesicht
Geoguru
Beiträge: 4588
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 21:02
Wohnort: über'm Neckar

Re: Mit dem Auto bis zum Cache ..

Beitrag von steingesicht » Mi 19. Jun 2013, 14:38

Mark hat geschrieben:
Und ich bekenne, daß ich ne "Blindflug"-Letterbox habe, die über 120 km durchs Elsaß führt, ohne daß man -außer dem Final- überhaupt das Auto verlassen muß*. Man DARF aber :D
Klingt interessant. Aber wohl nicht auf gc.com gelistet.
Echte Letterboxen sind in der Regel nicht "guidelinekonform".
Bild Bild Bild
T5 war gestern - Ächte Männer loggen DNF! Bist auch Du hart genug?

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7857
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Mit dem Auto bis zum Cache ..

Beitrag von Zappo » Mi 19. Jun 2013, 16:17

Mark hat geschrieben:.....Klingt interessant. Aber wohl nicht auf gc.com gelistet.
Nöh - wäre etwas außerhalb meines Könnens, das in der Landessprache zu verfassen - also nur ne Touri-Letterbox.

http://michael-wilhelm.info/lbg_forum/v ... =136&t=422 unterm Bild auf download drücken - wens interessiert : PN. Ich kann auch ne Liste von empfehlenswerten Caches zusammenstellen, die an der Strecke liegen.....

Aber eigentlich wollte ich nur verdeutlichen, daß es m.E. nicht ums böse Autofahren, sondern ums Autofahren auf verbotenem Gelände geht - sei es nun der gesperrte Waldweg oder Bauer Hubers Wiese.

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
Zweiauge
Geowizard
Beiträge: 2226
Registriert: So 5. Feb 2012, 23:04
Wohnort: Linz, Österreich

Re: Mit dem Auto bis zum Cache ..

Beitrag von Zweiauge » Mi 19. Jun 2013, 19:21

ich glaube aber, dass die Selbstverständlichkeit, wie das Auto zum Cachen verwendet wird, letztendlich dazu führt, dass die Leute meinen "ach, die letzten paar Meter sind auch schon wurscht"

GEOrge LuCACHE
Geomaster
Beiträge: 831
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 12:30

Re: AW: Mit dem Auto bis zum Cache ..

Beitrag von GEOrge LuCACHE » Mi 19. Jun 2013, 20:16

Zweiauge hat geschrieben:ich glaube aber, dass die Selbstverständlichkeit, wie das Auto zum Cachen verwendet wird, letztendlich dazu führt, dass die Leute meinen "ach, die letzten paar Meter sind auch schon wurscht"
Nur die, die das sowieso schon immer gemacht haben.
Nachtcache-bei-Tag-Macher

Check this ---> http://jaegerblog.wordpress.com/ out!

Benutzeravatar
Zweiauge
Geowizard
Beiträge: 2226
Registriert: So 5. Feb 2012, 23:04
Wohnort: Linz, Österreich

Re: Mit dem Auto bis zum Cache ..

Beitrag von Zweiauge » Do 20. Jun 2013, 00:27

naja, es kommen ja jeden tag neue Cacher dazu. Und denen wird in fast jedem Listing, von allen "Cacherfeunden" signalisiert, dass das Auto unbedingt dazugehört.
Find ich halt einfach problematisch, denn die Hemmschwelle sinkt ja von mal zu mal.

Benutzeravatar
Fadenkreuz
Geowizard
Beiträge: 2684
Registriert: Mi 12. Sep 2012, 08:37

Re: Mit dem Auto bis zum Cache ..

Beitrag von Fadenkreuz » Do 20. Jun 2013, 01:00

Zweiauge hat geschrieben:Und denen wird in fast jedem Listing, von allen "Cacherfeunden" signalisiert, dass das Auto unbedingt dazugehört. Find ich halt einfach problematisch, denn die Hemmschwelle sinkt ja von mal zu mal.
Ist das jetzt nicht etwas übertrieben? Wie viele sind es denn wirklich, die quer über die Wiese oder durch den Wald fahren?

GEOrge LuCACHE
Geomaster
Beiträge: 831
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 12:30

Re: AW: Mit dem Auto bis zum Cache ..

Beitrag von GEOrge LuCACHE » Do 20. Jun 2013, 06:38

Zweiauge hat geschrieben:naja, es kommen ja jeden tag neue Cacher dazu. Und denen wird in fast jedem Listing, von allen "Cacherfeunden" signalisiert, dass das Auto unbedingt dazugehört.
Du meinst wegen der Angabe der Parkkoordinaten?
Find ich halt einfach problematisch, denn die Hemmschwelle sinkt ja von mal zu mal.
Ääh, ja. Ohne Auto hätten wir schon nach einem Monat nichts mehr zum Cachen gehabt ;)
Nachtcache-bei-Tag-Macher

Check this ---> http://jaegerblog.wordpress.com/ out!

Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 5465
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: Mit dem Auto bis zum Cache ..

Beitrag von JackSkysegel » Do 20. Jun 2013, 07:09

Zweiauge kommt aus der Stadt, wo es verkehrsanbindungstechnisch (geiles Wort) recht unproblematisch ist.
Für mich als Landei ist das Auto unverzichtbar. Ich finde auch eine gute Parkplatzkoordinate sehr löblich. :^^:
Unechter Cacher (Tm)

GEOrge LuCACHE
Geomaster
Beiträge: 831
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 12:30

Re: Mit dem Auto bis zum Cache ..

Beitrag von GEOrge LuCACHE » Do 20. Jun 2013, 07:30

JackSkysegel hat geschrieben:Zweiauge kommt aus der Stadt, wo es verkehrsanbindungstechnisch (geiles Wort) recht unproblematisch ist.
Ich war zu 99,9% sicher, dass es die ignorante Arroganz der "Städter" ist, für die alles nur einen Steinwurf entfernt ist und die sich nicht vorstellen können, dass man zum nächsten Supermarkt 20km (eine Strecke) fahren muss. Naja, dafür zahlen sie die höheren Mieten :p
Für mich als Landei ist das Auto unverzichtbar. Ich finde auch eine gute Parkplatzkoordinate sehr löblich. :^^:
So sieht's aus. Wenn hier ein neuer "Published" aufploppt, dann ist der mit Sicherheit mindestens 10km (eine Strecke) entfernt. Klar, ist mit dem Fahrrad gut zu schaffen. Wenn's dann noch Radwege gäbe, auf denen man fahren könnte. Landstraße auf dem platten Land ist nur was für Selbstmörder.
Nachtcache-bei-Tag-Macher

Check this ---> http://jaegerblog.wordpress.com/ out!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder