Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Mit dem Auto bis zum Cache ..

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Mark
Geowizard
Beiträge: 2513
Registriert: Fr 9. Jul 2010, 15:39
Wohnort: 70374 Stuttgart

Re: Mit dem Auto bis zum Cache ..

Beitrag von Mark » Mo 17. Jun 2013, 13:01

baer2006 hat geschrieben:Ich kann mir nicht vorstellen, dass es gestattet ist, mit dem Auto einfach so über eine Wiese
Natürlich ist es nicht gestattet. Aber hier wird daraus ein Staatsakt gemacht, als ob davon die Welt unterginge. Und das finde ICH komplett übertrieben.

Werbung:
Mark
Geowizard
Beiträge: 2513
Registriert: Fr 9. Jul 2010, 15:39
Wohnort: 70374 Stuttgart

Re: Mit dem Auto bis zum Cache ..

Beitrag von Mark » Mo 17. Jun 2013, 13:02

steingesicht hat geschrieben:Ich darf jetzt also mein Auto immer bei Dir im Vorgarten parken - ist doch nicht weiter tragisch.
Wenn du Vorgarten findest: Bitte^^

Benutzeravatar
steingesicht
Geoguru
Beiträge: 4588
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 21:02
Wohnort: über'm Neckar

Re: Mit dem Auto bis zum Cache ..

Beitrag von steingesicht » Mo 17. Jun 2013, 13:08

Mark hat geschrieben:
steingesicht hat geschrieben:Ich darf jetzt also mein Auto immer bei Dir im Vorgarten parken - ist doch nicht weiter tragisch.
Wenn du Vorgarten findest: Bitte^^
[_] Du hast verstanden
Bild Bild Bild
T5 war gestern - Ächte Männer loggen DNF! Bist auch Du hart genug?

Benutzeravatar
Marschkompasszahl
Geowizard
Beiträge: 2025
Registriert: So 25. Jul 2010, 23:27
Wohnort: Mainz

Re: Mit dem Auto bis zum Cache ..

Beitrag von Marschkompasszahl » Mo 17. Jun 2013, 13:21

Mark hat geschrieben:
baer2006 hat geschrieben:Ich kann mir nicht vorstellen, dass es gestattet ist, mit dem Auto einfach so über eine Wiese
Natürlich ist es nicht gestattet. Aber hier wird daraus ein Staatsakt gemacht, als ob davon die Welt unterginge. Und das finde ICH komplett übertrieben.
Erzähl das mal dem Bauern, über dessen Wiese du bretterst.
Weideland oder Wiese zur Heuernte... es entsteht für den Landwirt ein wirtschaftlicher Schaden.
Gerade wenn das eben "alle" machen.

Mark
Geowizard
Beiträge: 2513
Registriert: Fr 9. Jul 2010, 15:39
Wohnort: 70374 Stuttgart

Re: Mit dem Auto bis zum Cache ..

Beitrag von Mark » Mo 17. Jun 2013, 13:37

Marschkompasszahl hat geschrieben:Erzähl das mal dem Bauern, über dessen Wiese du bretterst.
Weideland oder Wiese zur Heuernte... es entsteht für den Landwirt ein wirtschaftlicher Schaden.
Der Bauer holt die Polizei, der Schuldige kriegt ne Strafe. Fisch geputzt.

Wie gesagt, ich will das sicher nicht gutheißen. Aber ob es den Wind wert ist, der hier darum gemacht wird, wage ich eben zu bezweifeln.

Benutzeravatar
BlueGerbil
Geowizard
Beiträge: 2383
Registriert: So 12. Dez 2004, 22:12
Kontaktdaten:

Re: Mit dem Auto bis zum Cache ..

Beitrag von BlueGerbil » Mo 17. Jun 2013, 13:48

Mark hat geschrieben:Der Bauer holt die Polizei, der Schuldige kriegt ne Strafe. Fisch geputzt.

Wie gesagt, ich will das sicher nicht gutheißen. Aber ob es den Wind wert ist, der hier darum gemacht wird, wage ich eben zu bezweifeln.
Exakt so isses - aber da käme ja das Hilfssheriff-Gen zu kurz, das so manchem innewohnt.

Nadiphan
Geomaster
Beiträge: 368
Registriert: Di 3. Jan 2012, 10:45

Re: Mit dem Auto bis zum Cache ..

Beitrag von Nadiphan » Mo 17. Jun 2013, 13:55

Mark hat geschrieben: Der Bauer holt die Polizei, der Schuldige kriegt ne Strafe. Fisch geputzt.

Wie gesagt, ich will das sicher nicht gutheißen. Aber ob es den Wind wert ist, der hier darum gemacht wird, wage ich eben zu bezweifeln.
Spätestens wenn der Bauer bzw. die Polizei was der Fahrer eigentlich DA wollte und der etwas von geocaching, ich darf das und PETlingen stammelt, fällt wieder ein negatives Licht auf unser Hobby.
Dann wird der Wind gegen Geocaching, allgm. Waldbetretungsrecht u.ä. noch etwas härter.

Mit dem Auto über die Wiese und durch den Wald ist völlig unnötig, unangebracht und am Hobby vorbei. Das darf dan auch gesagt werden.

Benutzeravatar
baer2006
Geowizard
Beiträge: 2924
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:51

Re: Mit dem Auto bis zum Cache ..

Beitrag von baer2006 » Mo 17. Jun 2013, 14:03

Mark hat geschrieben:Der Bauer holt die Polizei, der Schuldige kriegt ne Strafe. Fisch geputzt.
In nahezu 100% aller Fälle wird der Bauer das Cachemobil gar nicht zu sehen bekommen, sondern erst hinterher seine kaputt gefahrene Wiese vorfinden. D.h., da ist nix mit Betrafung der Schuldigen.

Mir fehlt halt einfach das Verständnis für die Einstellung, dass eine Schädigung Dritter "nicht so tragisch" sei. Und wie Nadiphan schon geschrieben hat, falls dann tatsächlich mal einer zur Rede gestellt wird, fällt am Ende ja doch wieder der Begriff "Geocaching". Und ich habe keinen Bock darauf, dass wegen solcher "Nach mir die Sintflut"-Trottel das Hobby irgendwann doch noch offiziell reguliert oder gar verboten wird.

Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Re: Mit dem Auto bis zum Cache ..

Beitrag von Starglider » Mo 17. Jun 2013, 14:08

Geocacher die mit ihrem Allrad-Monster quer über eine Wiese zu einem Cache fuhren konnte ich das erste Mal bei einem Event Anno 2005 bewundern.

Das war allerdings im Rahmen eines Events mit einer Geocache-Rallye (seitdem halte ich solche Veranstaltungen generell für eine schlechte Idee) und die Herrschaften versprachen sich dadurch wohl die entscheidenden Sekunden für den Sieg einzufahren.
Die gleichen Leute ließen übrigens später in der für das Event angemieteten Location ihren Hund an das Mobiliar pinkeln ohne einzuschreiten.
-+o Signaturen sind doof! o+-

Benutzeravatar
BlueGerbil
Geowizard
Beiträge: 2383
Registriert: So 12. Dez 2004, 22:12
Kontaktdaten:

Re: Mit dem Auto bis zum Cache ..

Beitrag von BlueGerbil » Mo 17. Jun 2013, 14:18

baer2006 hat geschrieben:seine kaputt gefahrene Wiese vorfinden.
Bevor das in allgemeines Geplänkel versandet, nochmal meine Frage - WAS GEHT DA KAPUTT? Bzw. welcher Schaden entsteht?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder