CacheWiki - Deutsches Wiki zum Thema Geocaching

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Team-Crossgolf
Geowizard
Beiträge: 1763
Registriert: Fr 22. Okt 2004, 11:16

Beitrag von Team-Crossgolf » Mo 30. Jan 2006, 14:24

jekejaerfi hat geschrieben:
TEAM-CROSSGOLF hat geschrieben:Und schon wurde das editierte zurück genommen - Kindergarten dämlicher!

Und auch der erste - wirbaueneinnegativesgroundspeakimageauf - Berich wurde verfaßt.

Somit ist mit meinem aktuellen Hintergrundwissen klar, wer hinter der Hetze gegen Radioscout steckt.


gib mal bitte einen link zum besten!

Wo steht etwas negatives zu groundspeak?


Wurde schon von mir korrigiert - es wurde geschrieben, das http://www.groundspeak.com die größte KOSTENPFLICHTIGE Cachedatenbank ist - und das ist nur teilweise war :P
Keine Macht Den Zahlen

Werbung:
jekejaerfi
Geocacher
Beiträge: 156
Registriert: Fr 13. Jan 2006, 09:03

Beitrag von jekejaerfi » Mo 30. Jan 2006, 14:33

TEAM-CROSSGOLF hat geschrieben:
jekejaerfi hat geschrieben:
TEAM-CROSSGOLF hat geschrieben:Und schon wurde das editierte zurück genommen - Kindergarten dämlicher!

Und auch der erste - wirbaueneinnegativesgroundspeakimageauf - Berich wurde verfaßt.

Somit ist mit meinem aktuellen Hintergrundwissen klar, wer hinter der Hetze gegen Radioscout steckt.


gib mal bitte einen link zum besten!

Wo steht etwas negatives zu groundspeak?


Wurde schon von mir korrigiert - es wurde geschrieben, das http://www.groundspeak.com die größte KOSTENPFLICHTIGE Cachedatenbank ist - und das ist nur teilweise war :P


Es war kein "kostenpflichtig", sondern kommerziell, also gewinnorientiert!

Hier nun die Definition von de.wikipedia.org
"
Kommerz (v. französisch commerce „Handel“), Bezeichnung für Handel. Als „kommerziell“ bezeichnet man Unternehmungen jeglicher Art, deren Motivation und Zweck die direkte oder indirekte wirtschaftliche Gewinnerzielung ist. Wenn man etwas „kommerzialisiert“, so ordnet man es den wirtschaftlichen Interessen unter.

Der Begriff ist teilweise negativ besetzt. So werden Bands, welche als kommerziell eingestuft werden, abgewertet und sind besonders in Szene-Genres verpönt.

Gegensatz: nichtkommerziell, oder unkommerziell"

Ich denke, dies ist sicherlich ein richtiger Begriff und sollte nicht wieder die leidige Diskussion anheizen! Das kommerziell hatte ich ohnehin bereits entfernt, o.k.?

Und hängt eure Fähnchen doch nicht immer so stark in den Wind! ;-)

Gruß

Jens

Benutzeravatar
Team-Crossgolf
Geowizard
Beiträge: 1763
Registriert: Fr 22. Okt 2004, 11:16

Beitrag von Team-Crossgolf » Mo 30. Jan 2006, 14:43

Ach - und alle anderen schenken uns das Geld, wenn Sie zuviel an Sponsorengeldern einnehmen - jetzt hab ich es kapiert!

Kommerziell ist alles - aber bei manchen wird das zur Sünde erhoben, und bei manchen als Geschenk eingestuft - komische Ansichtssache!

Think about 8)
Keine Macht Den Zahlen

jekejaerfi
Geocacher
Beiträge: 156
Registriert: Fr 13. Jan 2006, 09:03

Beitrag von jekejaerfi » Mo 30. Jan 2006, 14:48

TEAM-CROSSGOLF hat geschrieben:Ach - und alle anderen schenken uns das Geld, wenn Sie zuviel an Sponsorengeldern einnehmen - jetzt hab ich es kapiert!

Kommerziell ist alles - aber bei manchen wird das zur Sünde erhoben, und bei manchen als Geschenk eingestuft - komische Ansichtssache!

Think about 8)


Was soll das denn? Fakt ist, dass die Seite zum Geldverdienen betrieben wird. Das finde ich auch nicht weiter schlimm! Wenn sie diese Geschäftsidee hatten/haben, so steht ihnen der Gewinn auch zu! Das ist nicht der Punkt! Nun unterstellst du aber, dass andere geocaching-Seiten Sponsorengelder erhalten!? hmm, du scheinst Infos zu haben, die ich nicht besitze, die mich aber, um ehrlich zu sein, auch nicht interessieren!

Ich verstehe die/deine Aufregung echt nicht!

Schöne Grüße

Jens

[Edit] "zur Sünde erhebe" ich lediglich die immer noch nicht abgestellten Zugriffsprobleme am WE und dass die Cachedaten in Gänze erst angemeldeten Geocachern zur Verfügung gestellt werden. Meine Daten nicht frei zugängig wären. Frei heisst eben in diesem Falle für mich, dass eine Anmeldung/Registrierung nicht erforderlich ist!

goldensurfer
Geoguru
Beiträge: 3227
Registriert: Di 12. Okt 2004, 09:41
Wohnort: Fürth
Kontaktdaten:

Re: CacheWiki - Deutsches Wiki zum Thema Geocaching

Beitrag von goldensurfer » Mo 30. Jan 2006, 14:58

Starglider hat geschrieben:
HHL hat geschrieben:na, das geht ja gut los. mal wieder »schnitzeljagd«. das suggeriert sofort multi oder mystery. geocaching ist aber eher eine »schatzsuche«. das würde auch allen cache-varianten gerecht und einem wiki deutlich besser zu gesicht stehen.

Und "Schatzsuche" suggeriert, es gäbe in Caches etwas wertvolles zu finden. Das ist noch viel größerer Unsinn.


Doch, habe schon ein paar schöne TBs gefunden :wink:
eCiao Bild
Ralf aka goldensurfer

Bild Hardcoreprogrammierer verwechseln Weihnachten mit Halloween, weil: OCT 31 == DEC 25

goldensurfer
Geoguru
Beiträge: 3227
Registriert: Di 12. Okt 2004, 09:41
Wohnort: Fürth
Kontaktdaten:

Beitrag von goldensurfer » Mo 30. Jan 2006, 15:53

Sorry wenn ich ne Frage zum Thema hab' :wink:
Wie kann ich denn einen Artikel erweitern? Konkretes Beispiel:
http://www.cachewiki.de/wiki/Cachetypen

Hier kann ich zwar die einzelnen Kapitel editieren, aber kein weiteres hinzufügen (z.B. Webcam-Caches)
eCiao Bild
Ralf aka goldensurfer

Bild Hardcoreprogrammierer verwechseln Weihnachten mit Halloween, weil: OCT 31 == DEC 25

Benutzeravatar
Lakritz
Geowizard
Beiträge: 2279
Registriert: Mo 6. Sep 2004, 12:45
Ingress: Resistance
Wohnort: Nussschale
Kontaktdaten:

Beitrag von Lakritz » Mo 30. Jan 2006, 15:55

Klick mal das "Bearbeiten" ganz (wirklich ganz!) oben...
Bild

Benutzeravatar
catboot
Geocacher
Beiträge: 86
Registriert: Mi 29. Dez 2004, 22:38

Beitrag von catboot » Mo 30. Jan 2006, 15:56

goldensurfer hat geschrieben:Hier kann ich zwar die einzelnen Kapitel editieren, aber kein weiteres hinzufügen (z.B. Webcam-Caches)


Klick ganz oben auf der Seite auf den Reiter "bearbeiten". Dann kannst Du die komplette Seite und nicht nur einzelne Kapitel bearbeiten.
Gruß,
Michael

Hubatt
Geomaster
Beiträge: 580
Registriert: So 18. Sep 2005, 18:48

Beitrag von Hubatt » Di 31. Jan 2006, 22:36

In Punkt 4 der Portalseite des Wikis wird man ausdrücklich ermutigt zu schreiben, Lücken zu füllen, Fehler zu korrigieren. Ich hab' an mancher Stelle ein paar Rechtschreibfehler rausgekloppt. Ist sowas in Ordnung oder eine Beleidigung, einfach in den Ergüssen anderer herumzu-x-en?

Wer soll sich als Geocacher eintragen? Jeder, der einen Drang dazu verspürt oder nur jemand, der auch in anderer Form zum Wiki oder dem Cachen allgemein oder in spezieller Weise beiträgt?

Soll sowas überhaupt in diesem Forum gefragt werden oder an entsprechender Stelle im Wiki?

eigengott
Geowizard
Beiträge: 1962
Registriert: Do 24. Nov 2005, 21:56
Wohnort: Köln

Beitrag von eigengott » Di 31. Jan 2006, 23:39

Hubatt hat geschrieben:Ich hab' an mancher Stelle ein paar Rechtschreibfehler rausgekloppt. Ist sowas in Ordnung oder eine Beleidigung, einfach in den Ergüssen anderer herumzu-x-en?


Das ist ausdrücklich erwünscht! Anstatt mühsam den (vielleicht längst verschollenen) Autor um Korrekturen zu bitten, macht man das bei einem Wiki selbst. Macht man dabei Murks, werden andere Leser-Schreiber das schon korrigieren.

Wer soll sich als Geocacher eintragen?


Jeder der möchte. Es ist eine Art Ersatz für die (kaputte) Leute-Datenbank bei Geocaching.de. Das funktioniert nicht mit Koordinaten sondern durch Zuuordnung in die Kategorien Land/Bundesland/Kreis. Auf den Benutzerseiten kann sich dann jeder selbst darstellen - auch ohne sonst etwas zum Wiki beizutragen.

Soll sowas überhaupt in diesem Forum gefragt werden oder an entsprechender Stelle im Wiki?


SOlange Du eine Antwort bekommst, ist das doch wurscht. :)

Aber vielleicht sollte man tatsächlich eine "Hilfe!"-Frage-und-Antwort-Seite im Portal-Bereich des Wiki einrichten, damit auch Wiki-Nutzer, die hier nicht mitlesen informiert werden.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder