Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Wer oder was ist Blackcacher..???

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

FlyingHorse
Geonewbie
Beiträge: 1
Registriert: Mi 31. Jul 2013, 22:43

Re: Wer oder was ist Blackcacher..???

Beitrag von FlyingHorse » Mi 31. Jul 2013, 22:58

RedBull hat geschrieben:Dort findet man recht bekannte Caches, wie z.B. "7Grad", der dort plötzlich nicht mehr zugeschweißt ist.
Bitte schickt mir 'ne Einladung für BC! Ich möchte so gern teleportieren können.
RedBull hat geschrieben:Bei manchen Caches muss man bewusst Hausfriedensbruch begehen oder abgesperrte Firmengelände infiltrieren.
Echt? Zum Glück gibt es so etwas bei G$ nicht.
moenk hat geschrieben:Jetzt fängt also die "Elite" schon mit der Bildung krimineller Vereinigungen an.
Auf Basis der Faktenlage messerscharf geschlussfolgert. Respekt! Du solltest Sensationsreporter werden oder am besten gleich in die Politik gehen.

Werbung:
FledermausSheriff
Geowizard
Beiträge: 1515
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 12:29
Wohnort: Rheingau

Re: Wer oder was ist Blackcacher..???

Beitrag von FledermausSheriff » Mi 31. Jul 2013, 23:08

Naja gut wenn hier schon jeder auf dicke Hose macht will ich auch mal :D
Ich war schon auf Einladung der Speleologischen Arbeitsgemeinschaft Hessen in der Erdbachhöhle Schwinde C (tiefste Höhle Hessens) 110m abseilen durch Wasserfälle etc. ohne Dose, wir haben dort Datenlogger für die Uni Mainz runtergebracht und da können Blackcacher gerne mal mit Drahtschneider oder Brechstange kommen... da kommste nicht rein :D selbst ein Schlosser hätte an dem Eingang mit Acetylenbrenner mehrere Stunden zu tun :D

Danke... jetzt dürft Ihr wieder :D
no risc no fun! - Bei mir läuft...

Syrinjha
Geocacher
Beiträge: 33
Registriert: So 16. Okt 2011, 22:12
Wohnort: Berlin

Re: Wer oder was ist Blackcacher..???

Beitrag von Syrinjha » Mi 31. Jul 2013, 23:52

Ich kenne die BC-ler nicht, aber ich weiß was es heißt Lost Placer zu sein...
und da geht es sicher nicht primär darum >Ick muss da unbedingt hin, weils verboten und gefährlich ist< ...sicher gibt es solche Leute überall, aber wenn ich das richtig verstanden habe, haben sich die BC-ler unter anderem, eben wegen solocher Honks auch von GC distanziert.

FledermausSheriff
Geowizard
Beiträge: 1515
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 12:29
Wohnort: Rheingau

Re: Wer oder was ist Blackcacher..???

Beitrag von FledermausSheriff » Mi 31. Jul 2013, 23:55

Naja aber öffentlich im Forum mit kriminellen Aktivitäten auf sich aufmerksam machen zu wollen ist nicht nur schlechte PR sonder ausgesprochene Dummheit :/
no risc no fun! - Bei mir läuft...

Syrinjha
Geocacher
Beiträge: 33
Registriert: So 16. Okt 2011, 22:12
Wohnort: Berlin

Re: Wer oder was ist Blackcacher..???

Beitrag von Syrinjha » Do 1. Aug 2013, 00:03

öffentlich im Forum mit kriminellen Aktivitäten auf sich aufmerksam machen zu wollen
hab ich da was überlesen???

Benutzeravatar
Aceacin
Geowizard
Beiträge: 2006
Registriert: Mo 8. Sep 2008, 17:09
Wohnort: KO-Ehrenbreitstein
Kontaktdaten:

Re: Wer oder was ist Blackcacher..???

Beitrag von Aceacin » Do 1. Aug 2013, 01:06

Naja, vielleicht nur, dass dieses Forum von jedem gelesen werden kann und von daher öffentlich ist. ;)
Vielleicht sind wir doch blinder, als wir auf den ersten Blick sehen können.
BildBild

FledermausSheriff
Geowizard
Beiträge: 1515
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 12:29
Wohnort: Rheingau

Re: Wer oder was ist Blackcacher..???

Beitrag von FledermausSheriff » Do 1. Aug 2013, 07:50

Syrinjha hat geschrieben:
öffentlich im Forum mit kriminellen Aktivitäten auf sich aufmerksam machen zu wollen
hab ich da was überlesen???
Ja, ein paar Seiten vorher schreibt ein gewisser "Red Bull" das Blackcacher Gitter aufbrechen etc...
no risc no fun! - Bei mir läuft...

Syrinjha
Geocacher
Beiträge: 33
Registriert: So 16. Okt 2011, 22:12
Wohnort: Berlin

Re: Wer oder was ist Blackcacher..???

Beitrag von Syrinjha » Do 1. Aug 2013, 08:53

1. müsste man dann aber selbst BC-ler sein, um "auf sich" aufmerksam zu machen, 2. müsste diese Behauptung auch noch den Tatsachen entsprechen, um wirklich von kriminellen Aktivitäten sprechen zu können

Benutzeravatar
hoshie79
Geowizard
Beiträge: 1116
Registriert: Di 3. Mai 2011, 13:26

Re: Wer oder was ist Blackcacher..???

Beitrag von hoshie79 » Do 1. Aug 2013, 09:08

RedBull hat geschrieben:Ich denke, ich kann halbwegs erklären, was Blackcacher ist. Blackcacher.org ist eine Plattform für Caches. Allerdings hat dort nur die "Elite" Zutritt. Durch eine Art Zutrittscode erhält man Einlass. Diesen erhält man von BC-Mitgliedern, wobei die Vergabe streng limitiert ist und überwacht wird. Es ist nicht erlaubt, z.B. sich von Freunden beim Cachen begleiten zu lassen, wenn sie keine Mitglieder sind. Inaktive Mitglieder werden schnell gesperrt oder gelöscht. Auch Cacher, die sich nicht an die Regeln halten, fliegen raus. Bei Blackcacher sind recht prominente Personen und Owner zugange, wie z.B. D***ou.
Gelistet werden fast ausschließlich LP-Caches, wobei rechtliche Grenzen oft weit überschritten werden. Dort findet man recht bekannte Caches, wie z.B. "7Grad", der dort plötzlich nicht mehr zugeschweißt ist. Bei manchen Caches muss man bewusst Hausfriedensbruch begehen oder abgesperrte Firmengelände infiltrieren. Sehr viele bei Groundspeak archivierte LPs erfreuen sich dort bester Gesundheit. Die BC-Führung ist sehr eifrig beim Heranschaffen neuer Caches. Es wird aktiv um die Gunst von potentiellen LP-Ownern geworben. So findet man bei vielen BC-Caches Gruppen-FTFs der BC-Führung mit dem Ziel BC-only Cache. Auf vielen Events hört man immer öfters das Gerücht, dass BC bei Groundspeak nachhilft, um Owner zum Plattformwechsel zu bewergen. Ist aber nur ein Gerücht.
Blackcacher ist der wahr gewordene Alptraum des Geocaching. Dagegen sind die Extremcacher Waisenknaben.
(Fettung von mir)

Verstehst Du´s jetzt...?
Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Benutzeravatar
do1000
Geowizard
Beiträge: 1834
Registriert: So 13. Jul 2008, 12:55

Re: Wer oder was ist Blackcacher..???

Beitrag von do1000 » Do 1. Aug 2013, 09:32

Einen Hausfiredensbruch begeht man übrigens nur dann, wenn man diese Einfriedung überwindet, findet man dagegen irgendwo einen begebahren Zugang, spricht man nur noch von einer Besitzstörung ;)
Vielleicht vertretbar, aber falsch. Wo hast Du das her?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder