Benutzernamen vergeben aber nicht genutzt.

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Cornix
Geowizard
Beiträge: 1795
Registriert: Di 4. Okt 2005, 18:39
Wohnort: Saarland

Beitrag von Cornix » Di 7. Feb 2006, 18:03

goldensurfer hat geschrieben:Es ist ja in der gc-Datenbank ein Bezug zu diesem User vorhanden. Und löschen kann er seinen Account ja auch nicht selber.

Er könnte sich selbst umbenennen, dann ist der Nick wieder frei. Der Datenbankbezug läuft nur über die User-Id. Deshalb kann man ja auch jederzeit den Nick wechseln ohne seine Statistikpunkte zu verlieren. :wink:

Cornix

Werbung:
DocW
Geowizard
Beiträge: 2328
Registriert: Fr 23. Jul 2004, 17:03

Beitrag von DocW » Di 7. Feb 2006, 18:08

Das Anschreiben und ihn um eine Namensänderung zu bitten würde schon funktionieren, aber da es ein "not validated" member ist, ist die e-mail-Adresse in seinem Profil nicht mehr gültig. Damit ist die Kontaktaufnahme ziemlich unmöglich.

Interessant wäre mal die Frage, wieviele solcher "Karteileichen" in der Datenbank sind.
Grundsätzlich könnte man ja bei "not-validated"-Members dem Namen automatisch z.B. mit einem Sternchen hinzufügen, um den Status anzuzeigen. Damit wäre der sternchenfreie Namen wieder frei.
Das ist natürlich nichts für dieses Forum, sondern eher fürs blaue.
inactive account.

goldensurfer
Geoguru
Beiträge: 3227
Registriert: Di 12. Okt 2004, 09:41
Wohnort: Fürth
Kontaktdaten:

Beitrag von goldensurfer » Di 7. Feb 2006, 18:37

DocW hat geschrieben:Grundsätzlich könnte man ja bei "not-validated"-Members dem Namen automatisch z.B. mit einem Sternchen hinzufügen,


Hmm, hieß es nicht, dass der betreffende User schon Caches gefunden hat? Das sollte doch eigentlich gar nicht gehen, oder?
eCiao Bild
Ralf aka goldensurfer

Bild Hardcoreprogrammierer verwechseln Weihnachten mit Halloween, weil: OCT 31 == DEC 25

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22748
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Di 7. Feb 2006, 18:52

goldensurfer hat geschrieben:Hmm, hieß es nicht, dass der betreffende User schon Caches gefunden hat? Das sollte doch eigentlich gar nicht gehen, oder?

Das passiert, wenn man die Email-Adresse ändert und nicht bestätigt.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

DocW
Geowizard
Beiträge: 2328
Registriert: Fr 23. Jul 2004, 17:03

Beitrag von DocW » Di 7. Feb 2006, 22:51

radioscout hat geschrieben:
goldensurfer hat geschrieben:Hmm, hieß es nicht, dass der betreffende User schon Caches gefunden hat? Das sollte doch eigentlich gar nicht gehen, oder?

Das passiert, wenn man die Email-Adresse ändert und nicht bestätigt.


bzw wenn die wöchentliche groundspeak-Email nicht zustellbar ist (weil die Adresse geändert wurde)
inactive account.

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22748
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Di 7. Feb 2006, 23:04

Übrigens hatte ich vor langer Zeit (im Blauen Forum?) angeregt, nicht benutzte oder lange Zeit passive Usernames wieder freizugeben (evtl., wenn eine vorherige Anfrage durch gc in angemessener Zeit nicht beantwortet wird). Damalige Reaktion: Auf keinen Fall! Und es wurden viele Gründe genannt, warum ein einmal eingerichteter Username nicht einfach wieder entzogen werden sollte.
Es gibt übrigens viele, die sich bei nc, oc usw. mit einem anderen Namen oder ihrem gc-Namen ohne die dort angehängten Ziffern anmelden.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
bikeman
Geocacher
Beiträge: 245
Registriert: Do 24. Mär 2005, 15:19
Kontaktdaten:

Beitrag von bikeman » Mi 8. Feb 2006, 09:07

@Berndte
anschreiben ohne adresse bzw email geht leider nicht.

@Cornix
diese Idee das man den namen abändert hatte ich auch schon. vielleicht kann "laogai" mal etwas in diese richtung in bewegung bringen?

ansonsten sage ich danke für die mithilfe
bikeman thorsten
Bild

laogai
Geomaster
Beiträge: 854
Registriert: Sa 8. Mai 2004, 13:57
Wohnort: Bärlin

Beitrag von laogai » Mi 8. Feb 2006, 23:15

bikeman hat geschrieben:@Cornix
diese Idee das man den namen abändert hatte ich auch schon. vielleicht kann "laogai" mal etwas in diese richtung in bewegung bringen?

Da Bikeman seinen Account nicht rückbestätigt hat (Not Validated Member) liegt die Vermutung nahe, dass er bei der Anmeldung bei geocaching.com -absichtlich oder nicht- eine falsche E-Mail Adresse angegeben hat. Er wäre somit auch nicht über die Send message Funktion zu erreichen.

Groundspeak könnte natürlich den user name von Bikeman ändern. Aber was wäre, wenn Bikeman plötzlich wieder aktiv wird? Er würde versuchen, sich mit seinem Passwort und seinem user name bei geocaching.com einzuloggen....

bikeman 2004, da du gerne auf deine HP verweisen möchtest, warum änderst du deinen Geo-Nick nicht auf bikeman.de? Wäre das eine Idee?
Geo-Inquisitor
Bild
"Die Diskussion hatten wir glaub schon ... und es kam raus, dass am Ende immer ein Mensch sitzt der sich die Sache nochmals ankuckt"

Benutzeravatar
bikeman
Geocacher
Beiträge: 245
Registriert: Do 24. Mär 2005, 15:19
Kontaktdaten:

Beitrag von bikeman » Do 9. Feb 2006, 19:48

habe eine neue idee! da mich immer öfter meine frau begleitet nenne wir uns fortan team bikeman

trotzdem vielen dank
bikeman thorsten
Bild

Benutzeravatar
chr2k
Geomaster
Beiträge: 646
Registriert: Mi 3. Aug 2005, 21:44
Wohnort: Rüsselsheim
Kontaktdaten:

Beitrag von chr2k » So 12. Feb 2006, 23:46

Nabend,

ich/wir haben dasselbe problem.
Meine Freundin würde sich gerne mti dem Nick Joanna bei gc.com anmelden
Das Profil des Nutzers http://www.geocaching.com/profile/?guid=f341a693-43c9-4cde-b04e-a3e71051dca2
Not validatet, keine caches gefunden, nix nada null.

@Laogai kann man da bei Groundspeak was erreichen?

Fast überall bekommt man nach eingier Zeit der Inaktivität (nicht login auf der Seite) eine email zugesandt in der man ein "Ultimatum" gestellt bekommt, dass wenn man sich nciht einloggt der Accunt gelöscht wird. Ich finde das bei kostenlosen Services sehr gut. Wieso wird das bei Groundspeak nicht gemacht? Egal ob jemand Caches gefunden hat oder nicht. Wenn der Account nicht validatet ist, ist er eifnach nur datenmüll, so machen es doch viele andere Anbieter auch.

Danke

Christian

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot]