Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Facharbeit, Fragestellung: "Geocaching ein Trendsport?"

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Tine93
Geocacher
Beiträge: 12
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 13:44

Facharbeit, Fragestellung: "Geocaching ein Trendsport?"

Beitrag von Tine93 » Fr 9. Aug 2013, 13:59

Hallo liebe Cacher,

Ich habe jetzt das 13. Schuljahr begonnen. An meiner Schule ist es möglich, als sogenannte 5. Prüfungskomponente, eine Facharbeit zu schreiben.
Ich würde diese Möglichkeit gern nutzen und über Geocaching schreiben. Jedoch weiß ich noch nicht genau, wie ich das umsetzen soll. Es wird sehr streng darauf geachtet, dass man wirklich gar nichts aus dem Internet übernimmt. Also dass man sich eine Fragestellung überlegt, diese selbst untersucht, zustimmt oder verneint und belegt. Es muss wirklich etwas sein, worüber vorher noch keiner geschrieben hat. Die Arbeit müsste einen Umfang von min. 15 Seiten haben.
Vielleicht könnte man ja als Fragestellung nehmen: "Geocaching ein Trendsport? - Warum begeistert es immer mehr Menschen?". Man könnte dann auf die einzelnen Altersgruppen (Jugendliche, Erwachsene...) und ihre Beweggründe eingehen. Außerdem könnte man erwähnen, warum Geocaching auch für Menschen mit Behinderung geeignet ist. Des Weiteren könnte man aufzeigen in welchen Gebieten/an welchen Orten es besonders viele Caches gibt und woran das liegen könnte.
Für den Teil mit den Altersgruppen, müsste ich andere Cacher befragen. Ich weiß aber nicht, ob das online gut möglich ist und wie aussagekräftig das wäre.

Denkt ihr, das wäre umsetzbar und würde den Umfang ausfüllen? Oder wäre eine andere Fragestellung besser geeignet?

Über Tipps und Anregungen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen
Tine

Werbung:
Benutzeravatar
Schnueffler
Geoadmin
Beiträge: 9648
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 08:08
Ingress: Enlightened
Wohnort: Rheinstetten
Kontaktdaten:

Re: Facharbeit

Beitrag von Schnueffler » Fr 9. Aug 2013, 14:10

Du willst Informatioen über ein Spiel, welches weitestgehend im Internet statt findet, ohne Internet sammeln? Gib doch eifnach mal Deine Frage bei Google ein. Das Thema Geocaching = Trendsport ist mehr als einmal schon durchgekaut worden.
Bild
Schnueffler's Blog
- Aktuelles aus der Cacherszene

Benutzeravatar
Zweiauge
Geowizard
Beiträge: 2226
Registriert: So 5. Feb 2012, 23:04
Wohnort: Linz, Österreich

Re: Facharbeit

Beitrag von Zweiauge » Fr 9. Aug 2013, 14:15

Facharbeit in welchem Fach?

Thaliomee
Geowizard
Beiträge: 2090
Registriert: Fr 24. Okt 2008, 09:52

Re: Facharbeit

Beitrag von Thaliomee » Fr 9. Aug 2013, 14:42

Zweiauge hat geschrieben:Facharbeit in welchem Fach?
Tatsächlich würde ich mir erst eine gute Frage/Thema überlegen und dann ein Fach aussuchen. Das ist nicht unüblich ;)

Ich finde deine Überlegungen zu den Fragestellungen ehrlich gesagt wenig ergiebig. Ja, spannend ist das, aber meiner Meinung nach geht es nicht darum in einer guten Facharbeit. Solide Recherche (die hier extrem schwer ist), eventuell Auswertungen (sind durchaus möglich) und ein gewisser Weiterbildungswert für den Verfasser (also er/sie klärt Fragen, die er/sie vorher nicht beantworten konnte) sollten in einer Arbeit enthalten sein.
Man könnte dann auf die einzelnen Altersgruppen (Jugendliche, Erwachsene...) und ihre Beweggründe eingehen.
Ja, aber das ist eine recht simple Umfrage aus der man nicht viel rausziehen kann. Gab es schon, dh du könntest die Daten übernehmen.
Außerdem könnte man erwähnen, warum Geocaching auch für Menschen mit Behinderung geeignet ist.
Du meinst, du kannst es behaupten :D In Wirklichkeit ist der Anteil der behinderten Cacher wahrscheinlich sehr gering, aber das wirst du ohne Umfrage nicht herausfinden - und dann musst du unbedingt die Fehler beachten, die entstehen, wenn die Umfrage online oder auf einem Stammtisch gemacht wird.
Des Weiteren könnte man aufzeigen in welchen Gebieten/an welchen Orten es besonders viele Caches gibt und woran das liegen könnte.
Woran das liegen könnte, ist nur eine Vermutung und keine wissenschaftliche Arbeit. Da könnte man genauer gucken. Ich prophezeie, dass es dort mehr Caches gibt, wo es mehr Cacher gibt. Und dass es dort mehr Cacher gibt, wo es mehr Menschen gibt. Und dass es so ziemlich alles (Fussballvereine, Kirchenchöre...) in Ballungsgebieten mehr gibt als in sehr dünn besiedelten Gebieten ist jetzt wirklich nicht spannend.

Ich würde dir raten, dir ein gutes Thema zu suchen. Mach ruhig Geocaching, aber denk dir eine Fragestellung aus, die wirklich jemanden interessiert.
Es wird sehr streng darauf geachtet, dass man wirklich gar nichts aus dem Internet übernimmt
Ich glaube, das ist sehr vereinfacht ausgedrückt. Natürlich darf man Dinge aus dem Internet übernehmen, auch wenn die Literaturangabe hier ausführlicher ausfallen muss als bei geschriebenen Werken. Abschreiben und Kopieren darf man dagegen weder aus dem Internet noch aus Büchern... nur das dies scheinbar nicht mehr vorkommt. Also nicht verrückt machen lassen, du darfst selbstverständlich zur Recherche auch Diplomarbeiten nutzen, selbst wenn sie nur in elektronischer Form vorliegen :D

Benutzeravatar
Zweiauge
Geowizard
Beiträge: 2226
Registriert: So 5. Feb 2012, 23:04
Wohnort: Linz, Österreich

Re: Facharbeit

Beitrag von Zweiauge » Fr 9. Aug 2013, 15:38

ich glaube halt, dass man sich mit der Fragestellung leichter tut, wenn man schon das Fach hat.

AoiSora
Geomaster
Beiträge: 319
Registriert: Di 29. Jun 2010, 23:24
Wohnort: 06886 Lutherstadt Wittenberg

Re: Facharbeit

Beitrag von AoiSora » Fr 9. Aug 2013, 16:49

Das exakte Fach muss nicht unbedingt festgenagelt sein, jedoch sollte man eine gewisse Neigung haben. Soll es eher Richtung Soziales/Psychologisches sein, oder eher die technische Schiene oder vielleicht auch eher Richtung Pädagogik (naja kann man auch als Soziales bezeichnen).
Also die Grobe Richtung sollte man schon haben.

Tine93
Geocacher
Beiträge: 12
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 13:44

Re: Facharbeit

Beitrag von Tine93 » Fr 9. Aug 2013, 16:56

Natürlich kann ich das nicht komplett ohne Internet hinbekommen. Der Lehrer meinte nur, dass ich mir nicht 3 Artikel durchlesen und daraus einen eigenen machen soll, sondern das selbst erarbeiten soll. Mir ist auch völlig klar, dass das Thema Geocaching als Trendsport schon tausendmal diskutiert wurde. Man kann es aber doch unter ganz verschiedenen Aspekten betrachten.

Tine93
Geocacher
Beiträge: 12
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 13:44

Re: Facharbeit

Beitrag von Tine93 » Fr 9. Aug 2013, 16:58

Ich schreibe die Facharbeit in Geografie. Das hatte ich vorhin ganz vergessen zu erwähnen.

Tine93
Geocacher
Beiträge: 12
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 13:44

Re: Facharbeit

Beitrag von Tine93 » Fr 9. Aug 2013, 17:02

Was würdet ihr denn als spannendes Thema nennen? Wo vielleicht auch die Antwort im voraus noch nicht ganz absehbar ist.

Thaliomee
Geowizard
Beiträge: 2090
Registriert: Fr 24. Okt 2008, 09:52

Re: Facharbeit

Beitrag von Thaliomee » Fr 9. Aug 2013, 17:19

Tine93 hat geschrieben:Ich schreibe die Facharbeit in Geografie. Das hatte ich vorhin ganz vergessen zu erwähnen.
Ach soooooo. Naja dann finde ich deine Fragestellungen - sorry - nicht so glücklich.

Geografie sagt mir leider nicht viel, aber vielleicht geht du in Richtung Karten? Also z.B. "Geodaten als frei nutzbare Ressource - eine Betrachtung am Beispiel der Trendsportart Geocaching" (hier geht es einerseits um das freigegebene GPS und andererseits um frei nutzbare Karten wie OSM.. und vielleicht fällt noch jemandem was ein).

Oder (natürlich 100% geklaut): "Die Vermessung der Welt - von der militärischen Geheimprojekt zum Massensport" (weder weiß ich ob das Transit-Projekt jemals geheim war, noch ob Geocaching als Sport zu bezeichnen ist :D )

Sind jetzt aber auch keine besonders überraschenden Antworten zu erwarten, ich finde grade spontan, dass Geocaching eigentlich nicht viel mit Geografie zu tun hat. Vielleicht erzählst du uns ganz kurz, was ihr so in Geografie macht (jaja ich könnte den Lehrplan lesen) oder du als Verbindungspunkte sehen würdest.
Das Beispiel mit der Sportart, die gut für Behinderte geeignet ist finde ich z.B. gar nicht passend für das Fach. Obwohl es kein schlechter Punkt ist!!

Jedenfalls würde ich bei dem Fach unbedingt weiter von den "soft skills" weg kommen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder