Das nenne ich doch mal eine Statistik-Seite

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Das nenne ich doch mal eine Statistik-Seite

Beitrag von Schnüffelstück » Di 26. Okt 2004, 22:02

Was die Belgier nicht so alles machen: Unter anderem eine Geocaching-Statistikseite, auf der nun wirklich alles ausgewertet wird, was man irgendwie kategorisieren oder zählen kann. An welchen Tagen wie viele Caches gefunden werden, für jeden Cacher wird penibelst ausgewertet ob er die letzte Zeit eher leichte oder schwere Caches gemacht hat, aus welchen Cachearten sich die Logs zusammensetzen und so weiter. Einfach der Wahnsinn. Leider (oder zum Glück?) gibts sowas in Deutschland noch nicht ganz so heftig.
Schnüffelstück

Bild

Werbung:
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22800
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Das nenne ich doch mal eine Statistik-Seite

Beitrag von radioscout » Di 26. Okt 2004, 22:55

Schnüffelstück hat geschrieben:Leider (oder zum Glück?) gibts sowas in Deutschland noch nicht ganz so heftig.


Zum Glück gibt es sowas hier nicht!

Benutzeravatar
Millhouse
Geocacher
Beiträge: 176
Registriert: So 25. Jul 2004, 00:11
Wohnort: 46562 Voerde (Niederrhein)
Kontaktdaten:

Beitrag von Millhouse » Di 26. Okt 2004, 22:56

Die Niederländer haben auch eine sehr schöne Statistikseite.

Leider noch ohne "Anzahl der Logs pro Cachetyp" und "Anzahl der Logs pro Cachegröße".

tandt

Beitrag von tandt » Di 26. Okt 2004, 22:57

Hmmm.... :roll:
Das könnte aber auch aus den USA stammen, wo Datensammeln jetzt beliebter ist als American Football und Baseball zusammen... :evil:

Benutzeravatar
Marnem
Geomaster
Beiträge: 497
Registriert: Di 27. Jul 2004, 21:55
Wohnort: München Schwabing-West
Kontaktdaten:

Beitrag von Marnem » Di 26. Okt 2004, 23:18

Also ich find das cool!
Natürlich muß sich keiner so eine Statistikseite ansehen, aber gerade mich als Faulen Sack spornt es schon sehr an, mal nicht mehr sofort als Neuling aufzufallen, sei es auch nur beim Blick auf die Statistik.

tandt

Beitrag von tandt » Di 26. Okt 2004, 23:23

@Marnem: Das ist es ja gerade, was ich meine... Diese Statistikgeilheit zwingt dieses schöne Hobby vom Freizeitspaß in eine Dimension, die unbedingt messbar sein "muß" um entweder a) sich selbst zu profilieren oder b) die Pedanterie des Erstellers der Statistik zu befriedigen... :?

Gut, jetzt kommen bestimmt welche die meinen "aber selber die Statistik in der Signatur führen", womit sie im Prinzip ja auch Recht haben. Für dieses Forum finde ich das wiederum ganz praktisch, damit Newbies so auf den Erfahrungsschatz der Mitglieder dieses Boards (und damit evtl. auch auf die Qualität der Antworten auf ihre Einsteigerfragen) Rückschlüsse ziehen können.

Benutzeravatar
Marnem
Geomaster
Beiträge: 497
Registriert: Di 27. Jul 2004, 21:55
Wohnort: München Schwabing-West
Kontaktdaten:

Beitrag von Marnem » Di 26. Okt 2004, 23:37

Naja, ich hab ja das Geocaching angefangen, um endlich öfter aus der Bude zu kommen. Und da ist mir jede Art von Motivation recht.
Ich mein, warum in Herrgottsnamen sollte ich mich sonst für Samstag Abend um 22:30 für einen Nachtcache verabreden, wo ich doch ahne, daß es den ganzen Samstag und die halbe Nacht regnen wird? Eigentlich könnte man ja auf besseres Wetter warten, aber ich will halt so schnell wie möglich den Cache machen, um ein Stückchen mehr dazu zu gehören. Und diesem "dazu gehören wollen" ist es auch geschuldet, daß ich versuche meine Statistik ausfzubessern. Ich denke, das Geocaching macht bloß deshalb so Spaß, weil es die Community gibt, man also ned der einzige Verrückte is. Und dazu gehört halt irgendwie immer auf eine Art Rangordnung und um die zu erstellen ist erstmal auch die Statistik gut.

Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Beitrag von Schnüffelstück » Di 26. Okt 2004, 23:42

Also wenn hier ein Psychologe mitlesen würde... immerhin, so komme ich zu wirklich authentischen Geocacher-Statements für die letzte Folie in dem Vortrag über Geocaching - ich darf Euch doch zitieren, oder?
Schnüffelstück

Bild

Benutzeravatar
Marnem
Geomaster
Beiträge: 497
Registriert: Di 27. Jul 2004, 21:55
Wohnort: München Schwabing-West
Kontaktdaten:

Beitrag von Marnem » Di 26. Okt 2004, 23:55

Zitieren kannst du auch das hier, auch wenns wohl zu langweilig ist: http://marnem.twoday.net

tandt

Beitrag von tandt » Mi 27. Okt 2004, 00:10

Marnem, was meinst Du mit "Rangordnung"?
Muß denn alles seine Ordnung haben? Das meinte ich mit Pedanterie... :D
Nee, im Ernst... Ist es wirklich schon soweit, daß man alles messen können muß, um es dann in eine Schublade stecken zu können, damit es stets und permanent abrufbar ist? Mir macht das "Sachensuchen" auch so ganz ohne Statistik Spaß...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder