Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Fieldpuzzle, Tradi,...???

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
argus1972
Geowizard
Beiträge: 2639
Registriert: Di 31. Mär 2009, 06:59
Wohnort: Niederkassel-Mondorf
Kontaktdaten:

Re: Fieldpuzzle, Tradi,...???

Beitrag von argus1972 » Sa 7. Sep 2013, 06:14

, die eigentlich keine sind, wo keine Postkarten drin sind.


?????

Ist mir neu, dass das bei Letterboxen dazu gehört. Das ist lediglich ein Gimmick, das sich einige Letterbox-Hybrid-Owner haben einfallen lassen, um noch etwas zusätzlichen Spaß zu bieten, nichts weiter.

(Sorry für Offtopic!)
Bitte prüfen Sie der Umwelt zuliebe, ob dieser Beitrag wirklich ausgedruckt werden muss!

Bekennender Genusscacher, DNF-, NM- und SBA-Logger
Outdoorspäße

Werbung:
Benutzeravatar
a flock of dodos
Geowizard
Beiträge: 2445
Registriert: Di 27. Aug 2013, 11:18

Re: Fieldpuzzle, Tradi,...???

Beitrag von a flock of dodos » Sa 7. Sep 2013, 09:19

Sorry, aber welchen Zweck soll dieser Cachetyp denn sonst haben?
Es heißt Letterbox, also Briefkasten, wenn du mir sagen kannst,
welchen anderen Zweck diesr Typ haben soll, bitte schreiben.
Warum heißen die denn so, wenn das nur was ist, was sich ein paar
Owner so aus gedacht haben, oder hat sich das Groundspeak doch
mit dem Ziel gedacht, dass dort Postkarten o.A. getauscht werden?
Wenn das nichts weiter besonderes hätte, als ein Stempel,
dann wäre dieser Cachetyp Sinnlos.

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23049
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: AW: Fieldpuzzle, Tradi,...???

Beitrag von radioscout » Sa 7. Sep 2013, 09:24

Es soll eine Kombination von Geocaching und Letterboxing sein. Lies mal den Wikipediaartikel zu Letterboxing.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
a flock of dodos
Geowizard
Beiträge: 2445
Registriert: Di 27. Aug 2013, 11:18

Re: Fieldpuzzle, Tradi,...???

Beitrag von a flock of dodos » Sa 7. Sep 2013, 09:44

Stimmt, da muss ich mich ein bisschen getäuscht haben,
dann versteh ich aber auch nicht mehr vom Letterboxing.
Aber man muss sagen, die Letterboxen werden durch Postkarten um einiges interessanter.

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7856
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Fieldpuzzle, Tradi,...???

Beitrag von Zappo » Sa 7. Sep 2013, 10:27

argus1972 hat geschrieben:
, die eigentlich keine sind, wo keine Postkarten drin sind.
....Ist mir neu, dass das bei Letterboxen dazu gehört. Das ist lediglich ein Gimmick, das sich einige Letterbox-Hybrid-Owner haben einfallen lassen, um noch etwas zusätzlichen Spaß zu bieten, nichts weiter......
Ich erlaube mir mal, das zu korrigieren - Letterboxing ist -wie wir alle wissen- ein wenig älter als das Internet. Inclusive der damit verbundenen Möglichkeit, irgendjemand ne Mail schreiben zu können - und so über den Fund und den Zustand der Box Meldung zu machen.

Deshalb lagen bis vor einigen Jahren (die Letterboxer haben ein wenig gebraucht :D ) noch in den Letterboxen Postkarten als Rückmeldemöglichkeit. Man hat als Owner in der Kiste ca. 10 voraddressierte, frankierte Postkarten deponiert* und sich daran gefreut, wenn im Jahr so 2-4 Rückmeldungen eintrudelten, meist mit Dankeshymnen und dem Stempel des Finders.

Die Postkarte ist also durchaus ein Gimmick des richtigen Letterboxings - heute allerdings in weiten Teilen durch die elektronische Rückmeldung ersetzt. So kostet ja jeder Fund den Owner zumindest ne Biefmarke. Wäre beim Cachen vielleicht auch hilfreich - in vieler Hinsicht :D

Gruß Zappo

*und natürlich aufgefüllt
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
Speicher3
Geocacher
Beiträge: 243
Registriert: Do 26. Nov 2009, 19:47

Re: Fieldpuzzle, Tradi,...???

Beitrag von Speicher3 » Sa 7. Sep 2013, 10:56

Hallo zusammen.

Beim Letterboxing spielen Postkarten auch heute noch eine Rolle, wenn diese sich auch im Laufe der Jahre verändert hat. Zappo hat es bereits geschrieben.
So kann man heute nach dem Fund einer Letterbox noch immer eine an sich selbst adressierte und frankierte Postkarte darin hinterlassen. Diese wird dann vom nächsten Finder mit dem persönlichen Stempel und einer kurzen Notiz oder Funddatum versehen, zur Post gebracht und zurückgeschickt. So weiß man, dass der nächste die Box in einem guten Zustand aufgefunden hat. Das ist -in Geocaching übersetzt- eine herrlich archaische Version der Watchlist. Außerdem bekommt man schöne Post :D
Bei den Geocaching-Letterbox-Hybriden hingegen werden die Postkarten ja von Cache zu Cache möglichst nahe an den Empfangsort weiterbefördert. Das ist eine eigene Spielart, die es meines Wissens nach beim Letterboxing so nie gegeben hat.
Aber ich komme grade ebenfalls vom eigentlichen Thema ab.

Benutzeravatar
Speicher3
Geocacher
Beiträge: 243
Registriert: Do 26. Nov 2009, 19:47

Re: Fieldpuzzle, Tradi,...???

Beitrag von Speicher3 » Sa 7. Sep 2013, 11:16

Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder