Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Umfrage 2013: seid Ihr PMs bei Groundspeak?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Bist Du PM (Premium Member)

Umfrage endete am Do 21. Nov 2013, 15:08

Ja
107
70%
Nein
45
30%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 152

Benutzeravatar
ka_be
Geocacher
Beiträge: 268
Registriert: Di 2. Mär 2010, 23:44

Re: Umfrage 2013: seid Ihr PMs bei Groundspeak?

Beitrag von ka_be »

Auch ich bin einer von denen, die Ihre PM nicht verlängern werden.
Es geht mir nicht ums liebe Geld. Es geht mir um die Richtung auf gc.com und wie mit den Cachern/Ownern umgegangen wird.

Megaevents, Ausgustbildchen, die Geschichte mit den 30€/$, Challanges, Powertrails, Field-of-Fame, Bustouren, Beschwerden über Reviewer-"Willkür", verbuddelte PETlinge, ignorieren von Wünschen seitens Groundspeak, Umgangston der Cacher untereinander, .... und noch etliches mehr!

Größenwahn und Irrsinn brauche ich in meiner Freizeit nicht!
Ein Hobby ist für mich ein netter Zeitvertreib und Ablenkung, nicht mein Lebensinhalt! Ich werde auch weiterhin bei gc.com gelistete Caches suchen und loggen - brauche aber keine Notification-Mail mehr. Ignorlist ist nett, muss aber auch nicht sein.

Denke, ich werde als BM ganz gut zurechtkommen ;)
BildBild
Schrottie

Re: Umfrage 2013: seid Ihr PMs bei Groundspeak?

Beitrag von Schrottie »

a flock of dodos hat geschrieben:Fakt ist das ohne die PM GC-com voller Webung wäre
Ohja...
a flock of dodos hat geschrieben:und bei weitem nicht so gut instant gehalten wäre.
Ja, gerade in die Stabilität der Webseite werden vermutlich Milliarden investiert..
Benutzeravatar
Chris Race
Geowizard
Beiträge: 1366
Registriert: Fr 26. Sep 2008, 19:19
Kontaktdaten:

Re: Umfrage 2013: seid Ihr PMs bei Groundspeak?

Beitrag von Chris Race »

Ich bin kein PM, war es noch nie, und werde es auch nie werden (selbst wenn es nur 1,- EUR / Jahr kosten würde).

Stattdessen nutze ich all das, was mir GS kostenlos anbietet, verbrauche deren Speicherplatz mit Bildern und Text und sorge für Traffic auf den Servern. Caches bekommen sie von mir im Gegenzug natürlich nicht, die liste ich woanders.

Und das Schöne ist: Ich habe bei all dem überhaupt kein schlechtes Gewissen, im Gegenteil :D !
.
Bild Bild Bild
rolf1327
Geomaster
Beiträge: 939
Registriert: Mo 12. Jan 2009, 14:02
Wohnort: Frankfurt

Re: Umfrage 2013: seid Ihr PMs bei Groundspeak?

Beitrag von rolf1327 »

Einige Leute halten den Betrieb des Webservers für wesentlich, andere eher das Auslegen von Geocaches. Einigen Leuten reicht eine Basis-Mitgliedschaft, andere wollen auf den Komfort einer Premium-Mitgliedschaft nicht verzichten.

Was mich bei dieser Diskussion irritiert, ist der schon fast religiöse Eifer, mit dem hier versucht wird den eigenen Standpunkt zu rechtfertigen und die Andersgläubigen zu missionieren.

Wie kommt das ?
Σ(F) / Σ (DNF) > 1
Benutzeravatar
eifriger Leser
Geomaster
Beiträge: 916
Registriert: Fr 4. Mai 2012, 19:14

Re: Umfrage 2013: seid Ihr PMs bei Groundspeak?

Beitrag von eifriger Leser »

Inder hat geschrieben:
eifriger Leser hat geschrieben:Hm, Fakt ist doch, das BM nur einen stark beschnittenen Funktionsumfang auf der GC Seite nutzen können und dort alle "zwei Klicks" auf die "Vorzüge einer" PM hingewiesen werden.
Einem geschenkten Gaul ... Und wenn ich mit den verschiedenen, kostenlosen Angeboten nicht zufrieden bin, dann steht es mir frei, für mehr Service zu zahlen. Wo ist das Problem?
Nun, der geschenkte Gaul wird ja von allen gefüttert, es wird Content (Listings, Logeinträge,...) sowohl von Basic als auch Premium Members geliefert, welche die Seite attraktiv (er) machen. Mit dem ganzen Kommerzgedöns rund ums Hobby hab ich so meine Mühe, zumal das u. a. durch die inzwischen recht vielen " PM Spenden" ja immer mehr befeuert wird. :roll:
Ob die alternativen Listingseiten sich auf Dauer nicht (zwangsläufig) ähnlich entwicklen wenn dort mehr "los" ist, hm wer weis? :roll:
Eine Diskussion ist oft genug Brainstorming ohne Brain.
© Erhard Blanck (*1942), deutscher Heilpraktiker, Schriftsteller und Maler
Benutzeravatar
eifriger Leser
Geomaster
Beiträge: 916
Registriert: Fr 4. Mai 2012, 19:14

Re: Umfrage 2013: seid Ihr PMs bei Groundspeak?

Beitrag von eifriger Leser »

rolf1327 hat geschrieben:Einige Leute halten den Betrieb des Webservers für wesentlich, andere eher das Auslegen von Geocaches. Einigen Leuten reicht eine Basis-Mitgliedschaft, andere wollen auf den Komfort einer Premium-Mitgliedschaft nicht verzichten.

Was mich bei dieser Diskussion irritiert, ist der schon fast religiöse Eifer, mit dem hier versucht wird den eigenen Standpunkt zu rechtfertigen und die Andersgläubigen zu missionieren.

Wie kommt das ?
Nun, hier kochen halt einige ihr eigenes Süppchen. :roll:
Eine Diskussion ist oft genug Brainstorming ohne Brain.
© Erhard Blanck (*1942), deutscher Heilpraktiker, Schriftsteller und Maler
Benutzeravatar
Marschkompasszahl
Geowizard
Beiträge: 2025
Registriert: So 25. Jul 2010, 23:27
Wohnort: Mainz

Re: Umfrage 2013: seid Ihr PMs bei Groundspeak?

Beitrag von Marschkompasszahl »

Noch einmal zur Erinnerung die Ausgangsfrage:
"Wieviele der (mehr oder weniger) regelmäßigen Geoclub Benutzer sind bei geocaching.com als Premium Member unterwegs"?

Zum jetzigen Zeitpunkt ist das Verhältnis 70 : 30 (vor zweieinhalb Jahren noch 85 : 15).
Das alleine sagt aber noch nicht viel aus. Umso interessanter die Aussagen einzelner User.

rolf1327 hat geschrieben:Was mich bei dieser Diskussion irritiert, ist der schon fast religiöse Eifer, mit dem hier versucht wird den eigenen Standpunkt zu rechtfertigen und die Andersgläubigen zu missionieren.
Tja, schon verrückt. Aber ist wohl wie bei anderen Hobbys auch. Siehe Fußball, auch hauen sich die Leute die Köppe ein, weil sie meinen ihr Club sei der einzig wahre... :kopfwand:


a flock of dodos hat geschrieben:Wir sind PM, weil wir wissen, dass Groundspeak auch so Gewisse Ausgaben hat, immerhin wollen auch die Server betrieben werden, die Mitarbeiter bezahlt werden usw. Man kann die Premium Mitgliedschaft als Spende sehen.
Mal so: Groundspeak gibt Millionenbeträge aus, damit dass unternehmen läuft
und damit wir Cachen gehen können!!!
Und dann Stellen sich hier einige geizige Geocacher hin und wollen nicht einmal
2,50€ im Monat bezahlen. :kopfwand: Lasst euch das mal durch den Kopf gehen, und vielleicht
entschließt sich der eine oder andere dazu Premium-Member zu werden :???:
Natürlich, die Daimler AG hat auch so "gewisse Ausgaben" und da ist es an mir, zu entscheiden, will ich für den Stern am Kühler einige Tausend Euro mehr ausgeben oder tut es auch der Koreaner oder Rumäne? Ich sehe da zumindest keine moralische Verpflichtung, Mercedes zu kaufen und mehr zu "spenden".
Wieviel Groundspeak einnimmt, geschweige denn ausgibt, lässt sich ja nicht so einfach sagen. Aber es ist mir auch ziemlich egal, wieviel die in ihre Infrastruktur stecken oder meinen, stecken zu müssen. Die Grundfunktion ist eine Homepage, auf der Listings hochgeladen, gelesen, runtergeladen und geloggt werden können. Der Rest ist "nice to have". Und das Argument, dass die Server nur laufen, weil man dafür 2,50 im Monat zahlt, hinkt gewaltig. Die Standard-Funktionen sind für alle angemeldeten User nutzbar:
Vergleich_GC-OC.jpg
Vergleich_GC-OC.jpg (80.39 KiB) 335 mal betrachtet
Ich zeige hier bewusst den Vergleich zu OC, wo es keine aufpreispflichtige Mitgliedschaft gibt, alles verfügbar ist und dennoch funktioniert!
Den Löwenanteil, "damit alles funktioniert" leisten die Owner mit ihren Dosen. Selbst eine 0815-Pissecken-Bedosung (Filmdose+Logbuch) dürfte bei mehrmaligem Logbuchtausch pro Jahr alleine 1 EUR an Materialkosten bringen. Plus Benzin, Arbeitszeit, usw. Bishin zu irgendwelchen Super-Caches mit Blink-Blink und Gedöns, wo dann ein paar hundert Euro im Wald stehen. Bei über 2 Millionen Caches weltweit kommt da schon einiges an Wert zusammen. Werte, die von ein paar lieben Ownern bezahlt werden - nicht von Groundspeak oder den generierten "Spenden".


Natürlich ist es bequem, zu sagen "ich fahr morgen nach Posemuckel und wenn ich noch Zeit habe, gehe ich noch auf Dosenjagd" - also lädt man sich "schwups!" ein paar hundert Caches aufs Gerät und fährt los... Das alles ohne Sonder- und Zusatzprogramme.
Ich muss allerdings feststellen, dass durch das Smartphone das GPS teilweise in den Hintergrund gedrängt wird, weil man auch damit spontan cachen gehen kann - ohne sich tausend Dosen aufspielen zu müssen; aktuell sieht, ob die Dose nicht gesperrt wurde oder was bei den letzten Logs geschrieben wurde.
Und die paar PMO-Caches... sind in meiner Ecke meist irgendwelche Ratehaken, die ich ohnehin nicht machen möchte und die ich auch bei OC ausklammere.
Die Notification-Email ist natürlich ganz nett, aber in letzter Zeit hatte mich das auch nicht sooo sehr interessiert. Hab dennoch erst nach ein paar Monaten entdeckt, dass um die Ecke ein "neuer" Cache liegt und mir bis zum Fund und späteren Log wiederum Wochen Zeit gelassen. Na und? Ich kann für mich derzeit sagen, dass ich keinen "Premium" Account brauche.
Und wenn ich mir so einige Entwicklungen anschaue, dann möchte ich das weder haben, noch monetär unterstützen. Insofern ist das Beendigen meines PM Status´ für mich die richtige Entscheidung.
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24860
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Umfrage 2013: seid Ihr PMs bei Groundspeak?

Beitrag von radioscout »

Wenn Du schon zwischen

> (alle) Listings und Logs einsehen
und
> (alle) Caches loggen
unterscheidest:

BM können alle Caches loggen.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)
Benutzeravatar
Marschkompasszahl
Geowizard
Beiträge: 2025
Registriert: So 25. Jul 2010, 23:27
Wohnort: Mainz

Re: Umfrage 2013: seid Ihr PMs bei Groundspeak?

Beitrag von Marschkompasszahl »

Ja, aber nur durch Umwege. Darum auch der nicht voll ausgefüllte Kreis. ;)
Benutzeravatar
eifriger Leser
Geomaster
Beiträge: 916
Registriert: Fr 4. Mai 2012, 19:14

Re: AW: Umfrage 2013: seid Ihr PMs bei Groundspeak?

Beitrag von eifriger Leser »

radioscout hat geschrieben:Wenn Du schon zwischen

> (alle) Listings und Logs einsehen
und
> (alle) Caches loggen
unterscheidest:

BM können alle Caches loggen.
Auf gewisse Weise ist es ja als BM irgendwie sinnfrei einem PMOC online zu loggen, da man ja weder das Listing noch die Logs und Notes der anderen lesen kann. :roll:
Eine Diskussion ist oft genug Brainstorming ohne Brain.
© Erhard Blanck (*1942), deutscher Heilpraktiker, Schriftsteller und Maler
Antworten