Frust

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Berndte
Geocacher
Beiträge: 148
Registriert: Mi 27. Jul 2005, 17:38
Wohnort: Oyten
Kontaktdaten:

Frust

Beitrag von Berndte » Mo 6. Feb 2006, 22:32

Hallo Leute,

wir haben da mal ne Frage. Wir wissen nicht, ob wir es nur so sehen oder ihr ebenso.

Wir sind jetzt schon einige Caches mit richtig guter Laune und Spaß angegangen und zogen am Ende ganz frustriert ab. Meistens waren es Caches mit jeweils einem Stern, die eigendlich ganz einfach sein sollten und sich dann als schwierig entpuppten. Die meisten Cacheowner sehen ihren Cache als so selbstverständlich findbar.

Zum Beispiel nervte uns am meisten:
- fehlerhafte und ungenaue Berechnungen (von der Spitze das Schattens in eine bestimmte Richtung, obwohl es von der Original Koordinate berechnet werden sollte oder fehlende Ziffern in den Koordinaten)
- ungenaue Objektbeschreibungen (hinter einer verwachsenen Eiche unter einer Abruchkante -> super wenn man mitten im Eichenwald steht und es einige Abruchkanten mit 20m Länge gibt -> viel Spass beim graben!)
- oder es werden Koordinaten angegeben die eigendlich absolut nix mit dem Cache zu tun haben (Mystery). Ist es denn so schwer verlangt da einen Hinweis zu geben, dass die Koordinaten nix mit dem Cache zu tun haben? Man bekommt dann zwar eine Antwort vom Owner, aber wenn man fragt, wie ein Ortsunkundiger den Cache überhaupt angehen soll, bekommt man keine Antwort auf diese Frage.
Widerspricht es denn nicht auch den Regeln, wenn man Cache so tarnt, dass gegraben werden muss (mehr als eine Hand voll "Tarnung")? Ist es denn wirklich nötig, dass man Vandalismus im Wald und an Objekten auf diese Art fördert? Hilft da nicht ein einzelnes kleines Spoilerbild oder Markierung?

Wir fragen uns, ob es bei einigen Cacheownern das Ziel ist, dass man den Cache einfach nicht finden soll und das Versteck möglich stark getarnt ist. Obwohl es doch der eigendliche Sinn eines Caches ist ihn zu finden. Wir waren aber zum Beispiel in Hamburg gewesen und haben jeden 1 Stern Cache innerhalb weniger Minuten gefunden (so muß das doch auch sein).

Schaut euch unsere Caches an. Findet ihr diese unlösbar, verwirrend oder frustrierend? Wenn ja, dann lasst es uns einfach wissen und es wird geändert. Ebenso ist es schade das irgendwelche Micros in die Welt gesetzt werden, wo absolut nix Sehenswertes zu finden ist.
Weiterhin nerven doch wirklich diese siffigen Tüte in Tüte in Tüte ... sagt mal, habt ihr denn echt keine 2,-EUR für eine vernünftige Box, bei welcher man ohne schmutzige Tüten auskommt? Wer hat das eigentlich so üblich gemacht? Im Ramschmarkt gibt es drei dichte Dosen für 1,99EUR! Zumal IN diesen Tüten das Wasser sowieso steht.

Aber es gibt auch positives:
Ein wirklich schöner Cache war heute Die Bahn kommt ... sehr interessanter Cache in schöner Umgebung. Hier hätten wir dern mehr Zeit verbracht. Bitte jetzt aber nicht wieder deaktivieren, weil es was mit Gleisen zu tun hat!

Was wir sehr begrüßen würden wäre, wenn man die Funktion mit dem Hint und der Spoilerfunktion auch nutzen würde. Ebenso wäre es doch nett, bei abweichenden Versteckmöglichkeiten am Ziel eine kleine Markierung anzubringen (Bändchen, Beschriftung oder Reflektor).
Noch eine Bitte, wenn ihr einen Cache nicht gefunden habt, dann schreibt es doch bei jedem Versuch ins Log, dann nützt es doch allen was. Wir finden man sollte auch wirklich ehrliche Kritik üben können. Wenn sowas nicht passiert, dann stehen die nächsten vor fehlenden Zwischenstationen und suchen sich nen Wolf. Wenn man dann noch Kinder dabei hat, dann ist es doch auch nicht der Sinn der Sache, wenn man kein Erfolgserlebnis hat.
In Zukunft werden wir unsere Logs ehrlich tätigen und nichts schön reden. Nur so kann man Frustration vermeiden. Wer keine Kritik abkann, der hat einfach Pech gehabt.... Basta!

Dieses Hobby soll doch Spass bringen.

unser 2cents...

Jui und Bernd
Bild Bild Bild

Werbung:
Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13318
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von moenk » Mo 6. Feb 2006, 23:27

Das Board hier wurde mal von mir installiert, um genau eben die Möglichkeit zu haben über Geocaches etwas zu lesen. Wenn Du Frust mit bestimmten Caches hast: Schreib das hier rein! Ein Fred pro Cache bitte. Und wenn einer toll war: Schreib das auch rein! Sonst ändert sich da nie was.
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

grisu1702

Beitrag von grisu1702 » Mo 6. Feb 2006, 23:37

Solltest Du "Gestatten, Rossi" dort mit reinziehen wollen, fang mal an Caches von "deep green" und "hheng" zu machen. Da ist dieser ein Witz, ja er ist gut getarnt und nicht wie sie immer im Wald liegen, der Hint hilft.

Dieser Cache hat D:3,5 / T: 1,5, ich kann gerne D auf 4 Sterne hochfahren, aber vergleich solche Sachen nicht mit 1/1 Leitplanken-Caches. Es muss nicht sein, jeden Cache innerhalb von 30 sec. zu finden, was meinst Du wie oft ich/wir stundenlang durch Wälder gezogen sind um ans Ziel zu kommen. So eine Tour von 13.00 Uhr - 22.00 Uhr im Wald ist geil....und dann noch im Team, davon reden wir heute noch.

Dann such Dir 1/1 Tradis raus, die Du innerhalb von Sekunden finden kannst, oder denke nochmal über das Hobby nach.....es fällt einem nicht alles in den Schoß.

Sorry für die Worte, aber Passagen Deiner Textes machen mich sauer.

Das mit der ungewollten Abweichung bei dem 1/1 Tradi tut mir auch leid, aber Fehler sind menschlich.

Berndte hat geschrieben:In Zukunft werden wir unsere Logs ehrlich tätigen und nichts schön reden. Nur so kann man Frustration vermeiden. Wer keine Kritik abkann, der hat einfach Pech gehabt.... Basta!


Aber Hints wegen Frust reinzusetzen sind bähbäh, ich habe Dich gebeten Dein Log zu ändern, tu es bitte, sonst mache ich es....auch Basta !
Zuletzt geändert von grisu1702 am Mo 6. Feb 2006, 23:39, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Windi » Mo 6. Feb 2006, 23:39

Ich bin dafür diesen "Hauptfred" nach Geotalk zu verschieben.
So was frustet mit Sicherheit nicht nur die Leute in Bremen.
Bild

grisu1702

Beitrag von grisu1702 » Mo 6. Feb 2006, 23:43

Nein, bin dagegen. Klar ist ein bundesweites Problem, aber hier sehe ich lokale Probleme mit einigen Bremer Caches, ich beobachte diesen Fred weiter und entscheide dann, ob ich ihn verschiebe.

Andreas
-Moderator-

Berndte
Geocacher
Beiträge: 148
Registriert: Mi 27. Jul 2005, 17:38
Wohnort: Oyten
Kontaktdaten:

Beitrag von Berndte » Di 7. Feb 2006, 06:18

grisu1702 hat geschrieben:...ich habe Dich gebeten Dein Log zu ändern, tu es bitte, sonst mache ich es....auch Basta !


Das ist wohl jetzt einfach mal falsch: An welcher Stelle hast du mich gebeten????
Vielleicht eine kleine Zeile kann als Hint verstanden werden, mehr nicht!
In dieser kann man aber auch keine genaue Beschreibung erkennen.
Bild Bild Bild

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13318
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von moenk » Di 7. Feb 2006, 07:21

grisu1702 hat geschrieben:Nein, bin dagegen. Klar ist ein bundesweites Problem, aber hier sehe ich lokale Probleme mit einigen Bremer Caches,

Also ich sehe als Aussenstehender keine Anspielung auf Deine Caches wenn Du das meinst. Vorschlag zur Sache: Das Thema nach Geotalk und für konkrete Kritik wenn es denn so gemeint war macht der Bernd einen neuen Fred auf, wo er konkret den Cache nennen kann. Und natürlich darf man schreiben wenn man damit nicht zurecht kam und da wird auch kein Moderator drin rumschnippeln (im Gegensatz zu Logfiles).
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

Berndte
Geocacher
Beiträge: 148
Registriert: Mi 27. Jul 2005, 17:38
Wohnort: Oyten
Kontaktdaten:

Beitrag von Berndte » Di 7. Feb 2006, 16:13

Hallo nochmal,

ja, bitte verschieben, ich habe auch überlegt, ob es da besser aufgehoben ist. Es ist hier definitiv kein Cache genau gemeint!
Zu dem Missverständnis mit den fehlerhaften Koordinaten im Timke-Park:
Das kann jedem mal passieren und ist auch kein Beinbruch. Ich meinte eher andere besuchte Caches, wo die Rechenaufgaben einfach nicht stimmen (Stichwort Punktrechnung vor Strichrechung).
Dass wir auf dem Acker standen ist nicht weiter tragisch und wir haben das auch mit Humor gesehen... ja sowas hat man auch noch mit nassen Füssen. Ich habe die Stationen meiner Caches bei Google-Earth verglichen und da kann man solche Fehler schnell sehen.

Warum mein Log gelöscht wurde kann ich nicht so recht nachvollziehen.
Es war sehr pauschal beschrieben und hat nur das Problem des Bergens ein wenig erläutert, so dass der Owner weiss um was es geht. Ein Aussenstehender kann damit wohl wenig anfangen. Es ging mir auch nur darum mitzuteilen, dass ich "alles" in der Hand hatte als ich den Cache heben wollte... das ist na an der Grenze zu Vandalismus. Wenn das noch mehr machen muss der Bautrupp ran.

Vielleicht stelle ich nochmal eine Version ohne den fraglichen Satz rein.
An welcher Stelle ich nach einer Änderung gebeten wurde, da suche ich im Moment noch.

Gruss Bernd
Bild Bild Bild

grisu1702

Beitrag von grisu1702 » Di 7. Feb 2006, 16:26

Ich habe die Angelegeneheit per PN mit Bernd jetzt hoffentlich geklärt, dann kann man ja dieses Problem im Geotalk allgemein weiterbesprechen.

Gruss
Andreas

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22765
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Di 7. Feb 2006, 19:22

Fehlerhaftes D/T-Rating ist ärgerlich. Und wenn man weit über dem Geocacher-Durchschnittsalter liegt und diverse gesundheitliche Probleme hat, sind sie richtig ärgerlich.
Gleiches gilt für sinnlose Berechnungen, die nur mit den speziellen, aber nirgendwo veröffentlichten Rechenregeln des Owners lösbar sind.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot]