Frust

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Lakritz
Geowizard
Beiträge: 2279
Registriert: Mo 6. Sep 2004, 12:45
Ingress: Resistance
Wohnort: Nussschale
Kontaktdaten:

Beitrag von Lakritz » Mi 8. Feb 2006, 17:56

Das ist Schwachsinn. Und du hast mit den Anschuldigungen, was 1/1er angeht wirklich recht. Ich habe mich darüber auch schon häufig geärgert.

Ich finde es aber befremdlich, dass sich hier wohl ein paar Leute getroffen fühlen, die wohl eigentlich weit außerhalb der Schusslinie standen... :? (Kollektiv schlechtes Gewissen? ;))
Bild

Werbung:
Benutzeravatar
Gagravarr
Geomaster
Beiträge: 792
Registriert: Fr 15. Apr 2005, 12:36
Wohnort: Odenwald / Germany
Kontaktdaten:

Beitrag von Gagravarr » Mi 8. Feb 2006, 18:34

Bitte bei der Diskussion nicht vergessen, dass eifrige "Besserverstecker" aus einem D=1 innerhalb von Tagen locker einen D=3 machen können. Nicht immer ist der Owner schuld :wink:

P.S.: Andersrum gehts natürlich auch...
Viele Grüße...
Uwe mit Cache-Retriever Hazel


BildBild

Team Spikeman
Geocacher
Beiträge: 242
Registriert: Fr 13. Mai 2005, 12:48

Re: Frust

Beitrag von Team Spikeman » Mi 8. Feb 2006, 20:36

Berndte hat geschrieben:Zum Beispiel nervte uns am meisten:
...


Was da dann im OP kommt, betrifft nicht nur 1/1er, sondern auch Mysterys und einen Cache, der zugegebener Maßen etwas Nachdenken und Mathematikverständnis erfordert. Obwohl er "nur" mit D=2 bewertet ist, wird diese Voraussetzung in der Beschreibung nicht verschwiegen!
Also nix mit "nur 1/1er"! Für mich liest sich das eher wie grundsätzliches Nichtverständnis des Bewertunssystems und der Cachearten.

Berndte
Geocacher
Beiträge: 148
Registriert: Mi 27. Jul 2005, 17:38
Wohnort: Oyten
Kontaktdaten:

Beitrag von Berndte » Mi 8. Feb 2006, 21:17

sorry, ich habe überhaupt nicht verstanden, was du jetzt sagen willst?!
Von was redest du da? Hast du fleissig mein Profil angeschaut und versuchst jetzt zu kombinieren, wo es nicht viel gibt?
Und was ist ein OP?
Bild Bild Bild

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22748
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Mi 8. Feb 2006, 21:36

Berndte hat geschrieben:Und was ist ein OP?

Der erste Beitrag in einem Fred: original post.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
Lakritz
Geowizard
Beiträge: 2279
Registriert: Mo 6. Sep 2004, 12:45
Ingress: Resistance
Wohnort: Nussschale
Kontaktdaten:

Beitrag von Lakritz » Mi 8. Feb 2006, 21:44

Die Beispiele darin sind vielleicht nicht sehr glücklich gewählt, aber es gibt ja auch drastischere:
Z.B. ein mit 1/2 bewerteter Cache (ich nenne keine Namen), der als netter Familienmulti beginnt und dessen Final dann im Prinzip nur mit Zusatzausrüstung geborgen werden kann, auf die im Beschreibungstext nicht hingewiesen wird.
Bild

Team Spikeman
Geocacher
Beiträge: 242
Registriert: Fr 13. Mai 2005, 12:48

Beitrag von Team Spikeman » Mi 8. Feb 2006, 22:03

Berndte hat geschrieben:Hast du fleissig mein Profil angeschaut ...

Ja!
Berndte hat geschrieben:... und versuchst jetzt zu kombinieren, wo es nicht viel gibt?

Nö.

Wenn ich einen Cache nicht finde, dieser aber bereits durch Andere gefunden wurde, so zweifle ich erst einmal an meinen eigenen Fähigkeiten. Je anspruchsvoller die Aufgabe, desto größer die Freude beim Found.
Dein Ausgangsposting erweckt nicht diesen Eindruck. Darauf habe ich noch einmal hingewiesen, da es sich hier zwischenzeitlich so las, als ginge es nur um falsch deklarierte 1/1er.

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22748
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Mi 8. Feb 2006, 22:53

Lakritz hat geschrieben:der als netter Familienmulti beginnt und dessen Final dann im Prinzip nur mit Zusatzausrüstung geborgen werden kann, auf die im Beschreibungstext nicht hingewiesen wird.

Jemand freut sich wohl über traurige Kinder. :x
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

GeoFaex
Geowizard
Beiträge: 2046
Registriert: Di 2. Aug 2005, 04:42
Wohnort: 74626 Bretzfeld
Kontaktdaten:

Beitrag von GeoFaex » Mi 8. Feb 2006, 23:21

radioscout hat geschrieben:99 verhalten sich richtig, einer gräbt alles um. Was sieht man? Die Spuren der Abrißbirne.

Und wenn sich dann alle mitsamt ihren Beschreibungen und Locations nach diesem einen % gerichtet haben, stellen wir fest das 1% der Cacher verbotene Wege befahren. Also legen wir nur noch DriveIn-Tradis :-)

GeoFaex
Geowizard
Beiträge: 2046
Registriert: Di 2. Aug 2005, 04:42
Wohnort: 74626 Bretzfeld
Kontaktdaten:

Beitrag von GeoFaex » Do 9. Feb 2006, 00:01

Berndte hat geschrieben:Wo steht dass wir einen 3er nicht gefunden haben und bemängeln?
Es geht eher darum nachzufragen, ob es Sinn macht als Hint zu schreiben: "Zwischen 2 Birken" ... wenn ich in einem Birkenwald bin. Ist das nicht Schwachsinn?

Nicht unbedingt! Zum Beispiel bei einem Multi. Eine Frage mit zwei Antworten und damit zwei Koordinaten. Die richtigen liegen im Birkenwald, die falschen im Stadtpark. Ist der Hint dann immer noch Schwachsinn? Und wer die Antwort auf die Frage kannte, wird auch nicht im Stadtpark landen, und sich dann vielleicht fragen, was denn dieser schwachsinnige Hint soll, der doch eigentlich das gewünschte Bändchen in virtueller Form darstellt :)

Ein "Hint" ist für mich auch nur ein weiterer Hinweis, nicht aber die Lösung! Das scheinen aber manche anders zu sehen. Warum sollte ich da was reinschreiben wie "unter dem dritten Stein von links oben"? Bei manchen meiner Hints musst Du um dreieinhalb Ecken denken, um zu verstehen was gemeint ist, und dann gibt es auch noch welche, die man nur kapiert wenn man in die Situation kommt wo der Hint wichtig wird.

Gruß,
GeoFaex

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder