Frust

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
jennergruhle
Geoguru
Beiträge: 4854
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 12:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Pierknüppel

Re: Frust

Beitrag von jennergruhle » Do 9. Feb 2006, 08:34

wutzebear hat geschrieben:Und zu der zu guten Tarnung: gerade hierzulande gibt es einige Cacher, die gefundene Caches gerne besser verstecken, als sie es vorher waren, möglicherweise war so jemand vor Dir am Werk.

Es gibt sogar bekennende praktizierende Besserverstecker:
http://www.geocaching.com/seek/log.aspx?LUID=009808a8-c7eb-401e-9d83-ca1a8ad0a70c
Das führt dann hierzu:
Park am Fischerdorf
Feierabend- und Urlaubscacher und bekennender DNF-Logger

Werbung:
D-Buddi

Re: Frust

Beitrag von D-Buddi » Do 9. Feb 2006, 09:04

jennergruhle hat geschrieben:
wutzebear hat geschrieben:Und zu der zu guten Tarnung: gerade hierzulande gibt es einige Cacher, die gefundene Caches gerne besser verstecken, als sie es vorher waren, möglicherweise war so jemand vor Dir am Werk.

Es gibt sogar bekennende praktizierende Besserverstecker:
http://www.geocaching.com/seek/log.aspx?LUID=009808a8-c7eb-401e-9d83-ca1a8ad0a70c
Das führt dann hierzu:
Park am Fischerdorf


so einen hatte ich auch schon mal an einem meiner Caches, hab danach 3 mal hin müssen um meinen eigenen Cache wiederzufinden... Irgendwie das typisch deutsche Klugscheisserverhalten, traurig genug.

MfG Jör

Benutzeravatar
Lakritz
Geowizard
Beiträge: 2279
Registriert: Mo 6. Sep 2004, 12:45
Ingress: Resistance
Wohnort: Nussschale
Kontaktdaten:

Re: Frust

Beitrag von Lakritz » Do 9. Feb 2006, 09:08

Typisch deutsch?

Wenn mir irgendjemand mal diese Floskel erklären könnte...
Bild

wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Ingress: Enlightened
Wohnort: 49.97118 8.79640

Re: Frust

Beitrag von wutzebear » Do 9. Feb 2006, 10:30

Lakritz hat geschrieben:Typisch deutsch?

Wenn mir irgendjemand mal diese Floskel erklären könnte...

Schwarze Schimmel?
Helle Nacht?

Ich hab zwar einen deutschen Pass und bin noch dazu bei "Vater Staat" beschäftigt, aber so was wie "typisch deutsch" konnte ich bisher noch nicht entdecken.

D-Buddi

Re: Frust

Beitrag von D-Buddi » Do 9. Feb 2006, 10:43

Lakritz hat geschrieben:Typisch deutsch?

Wenn mir irgendjemand mal diese Floskel erklären könnte...


ja, alles noch etwas besser wissen als andere (siehe besser verstecken), alles genau regeln (siehe Thread wer x sucht muß mindestens y verstecken), einfach und schlicht alles übergenau und dabei das Wissen gepachtet. Und dies nun noch zwanghaft allen anderen aufdrängen...

Jörg

Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Re: Frust

Beitrag von Starglider » Do 9. Feb 2006, 10:46

D-Buddi hat geschrieben:
Lakritz hat geschrieben:Typisch deutsch?

Wenn mir irgendjemand mal diese Floskel erklären könnte...


ja, alles noch etwas besser wissen als andere (siehe besser verstecken), alles genau regeln (siehe Thread wer x sucht muß mindestens y verstecken), einfach und schlicht alles übergenau und dabei das Wissen gepachtet. Und dies nun noch zwanghaft allen anderen aufdrängen...

Jörg

[X] Du warst noch nie im Ausland
-+o Signaturen sind doof! o+-

Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Re: Frust

Beitrag von Schnüffelstück » Do 9. Feb 2006, 11:03

D-Buddi hat geschrieben:
Lakritz hat geschrieben:Typisch deutsch?
Wenn mir irgendjemand mal diese Floskel erklären könnte...

ja, alles noch etwas besser wissen als andere (siehe besser verstecken), alles genau regeln (siehe Thread wer x sucht muß mindestens y verstecken), einfach und schlicht alles übergenau und dabei das Wissen gepachtet. Und dies nun noch zwanghaft allen anderen aufdrängen...

Typisch deutsch ist es, diese Vorgehensweise als typisch deutsch zu bezeichnen. In anderen Ländern ist man stolz drauf, so zu sein wie Du es beschreibst. Hier kommen sofort Betroffenheitsfanatiker und schreien "typisch deutsch". Genauso wie alles "typisch Mann" "typisch BWLer" oder "typisch Homo Sapiens" ist.

Happy missioniering!
Schnüffelstück

Bild

D-Buddi

Re: Frust

Beitrag von D-Buddi » Do 9. Feb 2006, 11:25

Schnüffelstück hat geschrieben:
D-Buddi hat geschrieben:
Lakritz hat geschrieben:Typisch deutsch?
Wenn mir irgendjemand mal diese Floskel erklären könnte...

ja, alles noch etwas besser wissen als andere (siehe besser verstecken), alles genau regeln (siehe Thread wer x sucht muß mindestens y verstecken), einfach und schlicht alles übergenau und dabei das Wissen gepachtet. Und dies nun noch zwanghaft allen anderen aufdrängen...

Typisch deutsch ist es, diese Vorgehensweise als typisch deutsch zu bezeichnen. In anderen Ländern ist man stolz drauf, so zu sein wie Du es beschreibst. Hier kommen sofort Betroffenheitsfanatiker und schreien "typisch deutsch". Genauso wie alles "typisch Mann" "typisch BWLer" oder "typisch Homo Sapiens" ist.

Happy missioniering!


Fanatiker bin ich eher nicht, dann würde ich es ja hetzerischer und beleidigender schreiben wie du das beste Beispiel gibst... Dazu schreie ich nicht und bin auch nicht betroffen, somit stimmt eigentlich nix von dem was du da so absonderst, aber wenn dus brauchst...

Jörg

pom
Geoguru
Beiträge: 3391
Registriert: Mi 10. Nov 2004, 12:08
Kontaktdaten:

Re: Frust

Beitrag von pom » Do 9. Feb 2006, 12:35

wutzebear hat geschrieben: Helle Nacht?

Helle Nacht typisch deutsch? :roll:

Ahoi!
Geht Ihr ruhig weiter Schnitzel jagen oder Schätze suchen!
Ich gehe derweil cachen.

Benutzeravatar
spaziergaenger
Geomaster
Beiträge: 961
Registriert: Do 19. Mai 2005, 10:09
Wohnort: N51,5 E12

Beitrag von spaziergaenger » Do 9. Feb 2006, 12:37

GeoFaex hat geschrieben:Eine Frage mit zwei Antworten und damit zwei Koordinaten. Die richtigen liegen im Birkenwald, die falschen im Stadtpark. Ist der Hint dann immer noch Schwachsinn? Und wer die Antwort auf die Frage kannte, wird auch nicht im Stadtpark landen, und sich dann vielleicht fragen, was denn dieser schwachsinnige Hint soll, der doch eigentlich das gewünschte Bändchen in virtueller Form darstellt :)Gruß, GeoFaex


So hatte ich die Sache noch gar nicht gesehen, aber Du hast natürlich vollkommen Recht, manchmal (oder oft?) stecken hinter vermeintlich sinnlosen Hints bzw. Beschreibungen wohl durchdachte Schlüssel zum Cache. Habe mich auch schon öfter mal über Beschreibungen geärgert, am Ende kam aber heraus, dass mit ein wenig besserer Überlegung meinerseits, dieser Ärger vermeidbar wäre.
Gruß, Spaziergänger

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder