Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

warum ist ein Nano jetzt ein Micro?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
steingesicht
Geoguru
Beiträge: 4588
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 21:02
Wohnort: über'm Neckar

Re: AW: warum ist ein Nano jetzt ein Micro?

Beitrag von steingesicht » So 17. Nov 2013, 14:54

Die3JHs hat geschrieben:Ein "Nano" ist als "Micro" zu listen!
Nein, ein nano ist natürlich auch als Nano zu listen.
Bild Bild Bild
T5 war gestern - Ächte Männer loggen DNF! Bist auch Du hart genug?

Werbung:
8812
Geoguru
Beiträge: 4410
Registriert: Di 6. Jul 2010, 12:21
Wohnort: Karlsborg

Re: AW: warum ist ein Nano jetzt ein Micro?

Beitrag von 8812 » So 17. Nov 2013, 14:56

steingesicht hat geschrieben:
Die3JHs hat geschrieben:Ein "Nano" ist als "Micro" zu listen!
Nein, ein nano ist natürlich auch als Nano zu listen.
Aus dem Posting der TE geht eindeutig hervor, daß es hier um Groundspeak geht.
Deine Anmerkung war also, wie so oft, überflüssig.

Hans

Schrottie

Re: warum ist ein Nano jetzt ein Micro?

Beitrag von Schrottie » So 17. Nov 2013, 15:11

8812 hat geschrieben:
steingesicht hat geschrieben:
Schrottie hat geschrieben:Nanos sind Nanos und Micros sind Micros. :)
Aber nicht auf allen Listingplattformen. Schrottie. Wenn Du das zum Beispiel bei geocaching.com einstellen willst, dann musst Du im Listing die Grösse Micro angeben, weil es nix kleines gibt.
Schrottie weiß das ganz genau. Der muß nur mal wieder stänkern. :zensur:
Nein, ganz und gar nicht. Die Fragestellung des TS lautete, wie im Subject klar erkennbar, warum denn ein Nano nun plötzlich ein Micro ist. Und genau das ist er nicht, er ist nach wie vor ein Nano. Nur eben das er, zumindest bei GC, als Micro gelistet werden muss. Dennoch bleibt er ein Nano.

Der ewige Vorwurf mir gegenüber, ich wolle nur stänkern, kann also auch diesmal (wie eigentlich immer) stecken bleiben. :)

Benutzeravatar
Börkumer
Geoguru
Beiträge: 3112
Registriert: Di 24. Apr 2012, 17:29
Wohnort: Nordseeinsel Borkum

Re: warum ist ein Nano jetzt ein Micro?

Beitrag von Börkumer » So 17. Nov 2013, 15:50

Schrotti dann müssen wir mal anders antworten:
Schrottie hat geschrieben:Nanos sind Nanos und Micros sind Micros. :)
wenn man über den Tellerrand hinweg schaut, findet man Plattformen die tatsächlich alles unter der Filmdose als Micro einstufen. :D
Bild

Schrottie

Re: warum ist ein Nano jetzt ein Micro?

Beitrag von Schrottie » So 17. Nov 2013, 16:00

Börkumer hat geschrieben:Schrotti dann müssen wir mal anders antworten:
Schrottie hat geschrieben:Nanos sind Nanos und Micros sind Micros. :)
wenn man über den Tellerrand hinweg schaut, findet man Plattformen die tatsächlich alles unter der Filmdose als Micro einstufen. :D
Richtig. Hat ja auch niemand bestritten. Aber trotzdem ist ein Nano auch dann immer noch ein Nano. Daran ändert sich auch dann nichts, wenn Jeremy Irish seinen Namen tanzt. Das bei GC verlangt wird, den Nano als Micro zu listen, schrieb ich aber schon, Du musst mir also nicht "anders antworten". :)

Benutzeravatar
eifriger Leser
Geomaster
Beiträge: 916
Registriert: Fr 4. Mai 2012, 19:14

Re: warum ist ein Nano jetzt ein Micro?

Beitrag von eifriger Leser » So 17. Nov 2013, 16:06

Eine Diskussion ist oft genug Brainstorming ohne Brain.
© Erhard Blanck (*1942), deutscher Heilpraktiker, Schriftsteller und Maler

Benutzeravatar
friederix
Geoguru
Beiträge: 4034
Registriert: So 9. Okt 2005, 20:28
Wohnort: zuhause in der Hohen Mark
Kontaktdaten:

Re: warum ist ein Nano jetzt ein Micro?

Beitrag von friederix » So 17. Nov 2013, 16:08

Als Groundspeak noch diese Seite betrieb, in der Kunden noch Wünsche äußern durften, war die Forderung nach einer Cache-Size "Nano" eine der meistunterstützten.

GS hat die anfangs erfolgreich ignoriert und später dann kurzerhand das ganze Wunschkonzert gestrichen. :motz:

Kundenwünsche spielen jetzt keine Rolle mehr und GS hat die absolute Lufthoheit.

Gruß friederix
immer selbst und ständig bei der Arbeit; - 51 Wochen im Jahr und sechs Tage die Woche.
Und am siebten Tage sollst Du ruhen cachen!

Schrottie

Re: warum ist ein Nano jetzt ein Micro?

Beitrag von Schrottie » So 17. Nov 2013, 16:10

eifriger Leser hat geschrieben:http://de.wikipedia.org/wiki/Teilmenge :roll:
Und? Soll man jetzt einen Nano als Large listen, nur weil er ja eine Teilmenge davon wäre?

BTW: Selbst wenn man es müsste, wäre es immer noch ein Nano. Nur, um mal wieder zur Ausgangsfrage zurück zu kommen. ;)

Benutzeravatar
eifriger Leser
Geomaster
Beiträge: 916
Registriert: Fr 4. Mai 2012, 19:14

Re: warum ist ein Nano jetzt ein Micro?

Beitrag von eifriger Leser » So 17. Nov 2013, 16:44

Schrottie hat geschrieben:
eifriger Leser hat geschrieben:http://de.wikipedia.org/wiki/Teilmenge :roll:
Und? Soll man jetzt einen Nano als Large listen, nur weil er ja eine Teilmenge davon wäre?

BTW: Selbst wenn man es müsste, wäre es immer noch ein Nano. Nur, um mal wieder zur Ausgangsfrage zurück zu kommen. ;)
Irgendwann kommt noch die Frage warum ist ein Piko jetzt ein Nano. :D
Eine Diskussion ist oft genug Brainstorming ohne Brain.
© Erhard Blanck (*1942), deutscher Heilpraktiker, Schriftsteller und Maler

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8619
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: warum ist ein Nano jetzt ein Micro?

Beitrag von MadCatERZ » So 17. Nov 2013, 17:44

friederix hat geschrieben:Als Groundspeak noch diese Seite betrieb, in der Kunden noch Wünsche äußern durften, war die Forderung nach einer Cache-Size "Nano" eine der meistunterstützten.

GS hat die anfangs erfolgreich ignoriert und später dann kurzerhand das ganze Wunschkonzert gestrichen. :motz:
friederix hat geschrieben: Kundenwünsche spielen jetzt keine Rolle mehr
Das stimmt ja so nicht, Powertrails sind sit geraumer Zeit wieder möglich, die Challenges wurden ausgegliedert, nachdem sie auf wenig Gegenliebe gestoßen sind

Eine Cachesize "Nano" wäre natürlich hilfreich bei der Tourenplanung.

Antworten