Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

warum ist ein Nano jetzt ein Micro?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
schwarzer Kater
Geowizard
Beiträge: 1304
Registriert: Fr 17. Dez 2010, 18:03
Wohnort: Hamburg

Re: warum ist ein Nano jetzt ein Micro?

Beitrag von schwarzer Kater » So 17. Nov 2013, 21:02

radioscout hat geschrieben:Wir können das Problem ganz einfach selber lösen, ohne Hilfe aus .us.
Es geht ganz einfach: wir verstecken keine Dosen mehr, die kleiner als Small sind.
Regular und Large sind die üblichen Cachegrößen und Small ist eine seltene Ausnahme.
+1



Ich hab vor kurzem einen Cache (GC2WZFN) gefunden:
Gelistet als "other".
Im "Hint" steht es ist ein Nano.
In Wirklichkeit ist´s ´ne Filmdose.
:ka:
Runterzieher
miau

Werbung:
Benutzeravatar
BlueGerbil
Geowizard
Beiträge: 2383
Registriert: So 12. Dez 2004, 22:12
Kontaktdaten:

Re: warum ist ein Nano jetzt ein Micro?

Beitrag von BlueGerbil » So 17. Nov 2013, 21:51

Börkumer hat geschrieben:
Schrottie hat geschrieben:...
klasse, selber Link, dabei bin ich gar nicht blond. :roll:

Aber genau dieser verwaschene Mist ist es, der die Plattform kaputt macht.
Was ist denn daran "verwaschen"? Ist dich eigentlich eindeutig...
We would suggest that volumes up to 0.7 liters be listed as "Small", from 0.7 to 3.5 liters "Regular", and above 3.5 liters "Large".

Benutzeravatar
Börkumer
Geoguru
Beiträge: 3109
Registriert: Di 24. Apr 2012, 17:29
Wohnort: Nordseeinsel Borkum

Re: warum ist ein Nano jetzt ein Micro?

Beitrag von Börkumer » So 17. Nov 2013, 21:58

den ersten Absatz hast du nicht gelesen?
Large = 20l?
Bild

HH58
Geomaster
Beiträge: 647
Registriert: Fr 16. Feb 2007, 09:18
Wohnort: Abensberg
Kontaktdaten:

Re: warum ist ein Nano jetzt ein Micro?

Beitrag von HH58 » So 17. Nov 2013, 23:06

Alle Behälter, die ein definiertes Volumen haben und weniger als 0,1 Liter Inhalt, sind Mikros, und zwar schon immer. Das steht so ganz klar in den GS-Richtlinien und damit sind auch alle Nanos automatisch Mikros. Ein Hinweis im Listing, dass es sich um einen Nano handelt, ist hilfreich und wünschenswert, aber das ändert daran nichts.

"Other" sind Behälter, die kein definiertes Volumen haben, z.B. flache Logbücher hinter Magnetfolie o.ä.

Wer einen Nano nicht als "Mikro" listen möchte, der müsste erst einmal definieren, wo die Grenze zwischen "Mikro" und "Nano" liegt.
Chuck Norris loggt alle seine DNFs. Auch bei Earthcaches und Virtuals.

HH58
Geomaster
Beiträge: 647
Registriert: Fr 16. Feb 2007, 09:18
Wohnort: Abensberg
Kontaktdaten:

Re: warum ist ein Nano jetzt ein Micro?

Beitrag von HH58 » So 17. Nov 2013, 23:23

Nein, ein nano ist natürlich auch als Nano zu listen.
Wenn es sich um eine Plattform handelt, die die Cachegröße "Nano" anbietet, dann ist das sicher richtig. Das ist hier aber offensichtlich nicht der Fall, denn sonst käme wohl niemand auf die Idee, einen Nano unter "Other" einzustellen.

Zudem werden Caches bei OC nicht im eigentlichen Sinne "freigeschaltet", sondern erscheinen nach dem Abschicken des Listings sofort.
Chuck Norris loggt alle seine DNFs. Auch bei Earthcaches und Virtuals.

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8606
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: warum ist ein Nano jetzt ein Micro?

Beitrag von MadCatERZ » Mo 18. Nov 2013, 09:33

radioscout hat geschrieben:Wir können das Problem ganz einfach selber lösen, ohne Hilfe aus .us.
Es geht ganz einfach: wir verstecken keine Dosen mehr, die kleiner als Small sind.
Regular und Large sind die üblichen Cachegrößen und Small ist eine seltene Ausnahme.

Ja, so sollte es sein, und früher(TM), als ich anfing, gehörten Muniboxen praktisch zum Cacheralltag, heute freue ich mich wie hulle, wenn ich endlich mal wieder so ein Teil finde.

Benutzeravatar
Kalleson
Geowizard
Beiträge: 1799
Registriert: Fr 3. Jul 2009, 17:25
Ingress: Enlightened
Wohnort: Fast Ostfriesland

Re: warum ist ein Nano jetzt ein Micro?

Beitrag von Kalleson » Mo 18. Nov 2013, 14:19

MadCatERZ hat geschrieben:Ja, so sollte es sein, und früher(TM), als ich anfing, gehörten Muniboxen praktisch zum Cacheralltag, heute freue ich mich wie hulle, wenn ich endlich mal wieder so ein Teil finde.
Wotzefack?

Wann und wo hast Du denn bitte angefangen zu cachen?!?

Als ich 2008 anfing Caches zu suchen, war der "Normalfall" eine Filmdose. Regionalbedingt mit 50%iger Wahrscheinlichkeit von "Cyberbär" oder Onkel Torte und moenk aka "SSV Jeddeloh" ausgelegt.

Dieses "Früher"-Geseier ist hinsichtlich der Cachegröße und auch -qualität doch Humbug.
Bild

Mark
Geowizard
Beiträge: 2519
Registriert: Fr 9. Jul 2010, 15:39
Wohnort: 70374 Stuttgart

Re: warum ist ein Nano jetzt ein Micro?

Beitrag von Mark » Mo 18. Nov 2013, 14:25

kalleson hat geschrieben:Wann und wo hast Du denn bitte angefangen zu cachen?!?
Eher nicht in einer Stadt. Wenn mir jemand zeigt, wie ich meine Stadt-Mikros durch Large-Dosen ersetzen kann, werde ich das mit Freuden tun.

Benutzeravatar
Kalleson
Geowizard
Beiträge: 1799
Registriert: Fr 3. Jul 2009, 17:25
Ingress: Enlightened
Wohnort: Fast Ostfriesland

Re: warum ist ein Nano jetzt ein Micro?

Beitrag von Kalleson » Mo 18. Nov 2013, 14:27

Die Gleichsetzung von Cachegröße und cachequalität ist doch ohnehin irreführend, wird aber immer wieder gerne praktiziert.

Ne Munibox im Müllhaufen ist auch scheiße.
Bild

Schrottie

Re: warum ist ein Nano jetzt ein Micro?

Beitrag von Schrottie » Mo 18. Nov 2013, 15:03

Mark hat geschrieben:Wenn mir jemand zeigt, wie ich meine Stadt-Mikros durch Large-Dosen ersetzen kann, werde ich das mit Freuden tun.
Einfach einsammeln und irgendwo draußen im Grünen neu verstecken. Das war jetzt aber wirklich einfach. :roll:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder