Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Kurzlogs, mir reichts so langsam!

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
SharkAttack
Geowizard
Beiträge: 2456
Registriert: Mo 17. Aug 2009, 07:27
Ingress: Enlightened
Wohnort: 45239 Essen
Kontaktdaten:

Re: Kurzlogs, mir reichts so langsam!

Beitrag von SharkAttack » Fr 13. Dez 2013, 10:07

Du musst das Ironie Smiley noch ergänzen, Atti ;)
Bild

Werbung:
Benutzeravatar
RSKBerlin
Geowizard
Beiträge: 1116
Registriert: So 1. Jan 2012, 21:18
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Kurzlogs, mir reichts so langsam!

Beitrag von RSKBerlin » Fr 13. Dez 2013, 10:08

Das, lieber Atti, bestimmt hier das Team Shark Attack. Und nur es. Es hat zwar Versuche verschiedener Widergänger - sogar in diesem Diskussionsfaden - gegeben. Diese blieben jedoch letztlich ohne Erfolg. Entweder loggst Du ab jetzt richtig, oder es gibt nur noch Munzees.

Wobei Munzees in dieser Diskussion offenbar dieselbe Funktion erfüllen wie ein höherer Bildungsabschluss oder eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung in den Kreisen derjenigen, die hier so vehement die Reinherhaltung des deutschen Logbucheintrags fordern: Die totale und endgültige moralische und soziale Vernichtung.

Atti
Geomaster
Beiträge: 635
Registriert: Fr 31. Aug 2007, 18:07

Re: Kurzlogs, mir reichts so langsam!

Beitrag von Atti » Fr 13. Dez 2013, 11:11

@RSKBerlin: Wie kommst du darauf, daß ich bisher falsch geloggt hätte?

Auch die Sharkies haben an meinem einen Fundlog bei ihrem Cache nicht gemeckert. ;-))

Es interessiert mich nur. Also Butter bei die Fische - ab wann fängt das "richtige" Log an und hört das Kurzlog auf?

LG
Atti

Mark
Geowizard
Beiträge: 2513
Registriert: Fr 9. Jul 2010, 15:39
Wohnort: 70374 Stuttgart

Re: AW: Kurzlogs, mir reichts so langsam!

Beitrag von Mark » Fr 13. Dez 2013, 11:14

Team Shark Attack hat geschrieben: Und all die Kurzlogger, die nur schnell mal eben den Punkt abgreifen wollen, ohne sich Mühe zu geben und das Erlebte bei einem Geocache [TM] zu reflektieren...
Ob das stört, sollte jedem Owner selbst überlassen sein.

Mark
Geowizard
Beiträge: 2513
Registriert: Fr 9. Jul 2010, 15:39
Wohnort: 70374 Stuttgart

Re: Kurzlogs, mir reichts so langsam!

Beitrag von Mark » Fr 13. Dez 2013, 11:16

Atti hat geschrieben:Es interessiert mich nur. Also Butter bei die Fische - ab wann fängt das "richtige" Log an und hört das Kurzlog auf?
Interessante Frage. Wird Zeit, daß die, die hier so gegen Kurzlogs sind, mal eine Antwort darauf geben.

Benutzeravatar
l3berwurst
Geomaster
Beiträge: 387
Registriert: Mi 15. Aug 2012, 12:26

Re: AW: Kurzlogs, mir reichts so langsam!

Beitrag von l3berwurst » Fr 13. Dez 2013, 12:21

Ein Log ist dann lang und ausführlich genug, wenn es der Qualität des Caches entspricht.
Werden aber nur die jenigen verstehen, welche mal mehr als 5 Minuten Internetkauf, 10 für Fussmarsch und 2 Minuten für das Einmessen der Mülltonne gebraucht haben.

Mark
Geowizard
Beiträge: 2513
Registriert: Fr 9. Jul 2010, 15:39
Wohnort: 70374 Stuttgart

Re: AW: Kurzlogs, mir reichts so langsam!

Beitrag von Mark » Fr 13. Dez 2013, 12:28

l3berwurst hat geschrieben:Ein Log ist dann lang und ausführlich genug, wenn es der Qualität des Caches entspricht.
Na ja. Ich hatte schon Caches, an denen ich Wochen saß und die auch nicht gerade Driveins waren. Trotzdem bin ich kein Romanschreiber. Ist auch die Frage, ob man jeden Schritt, die Wetterverhältnisse und die Farbe der Schuhe mit ins Log packen muß.

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7846
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Kurzlogs, mir reichts so langsam!

Beitrag von Zappo » Fr 13. Dez 2013, 12:37

Atti hat geschrieben:Mir stellt sich bei der Diskussion die Frage: wie viele Wörter müssen es denn sein, damit ein Kurzlog kein Kurzlog mehr ist? Oder muß man gar Buchstaben zählen? Oder da ja der Buchstabenwortwert (zumindest bei Rätseln) einen wahren Boom erlebt: ab einem BWW von 1000 ist das Log ok drunter nicht, oder so?....
Geocacher scheinen wohl Weltmeister im absichtlichen Missverstehen zu sein - oder im "sich-künstlich-aufregen" :D

Es heißt zwar Kurzlog - es geht aber garnicht um die Länge oder Kürze *. Es geht eher darum, daß es sinnvoll - und schön- ist, wenn im Log was zu dem spezifischen Cache steht. Das kann auch : "Hey, supertolle Aussicht - danke" heißen. Sind 4 Worte und zwei Satzzeichen - das wäre eigentlich zu stemmen.

Ist eigentlich ne Frage des Stils - wenn mich jemand gut unterhalten hat, dann teile ich das dem mit. Und wenn nicht, dann auch. Soviel Engagement bei den Grundlagen eines gemeinsamen Hobbies sollte drin sein. Und nein - zwingen kann man niemand, und ein Gesetz ist das auch nicht. Aber mich zwingt auch niemand, "Guten Tag" zu sagen - ich tus halt.

Gruß Zappo

Vorsichtshalber schreib ich mal dazu: ist MEINE Meinung :D
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
a flock of dodos
Geowizard
Beiträge: 2445
Registriert: Di 27. Aug 2013, 11:18

Re: Kurzlogs, mir reichts so langsam!

Beitrag von a flock of dodos » Fr 13. Dez 2013, 13:01

Ich finde, dass es nicht auf Länge ankomt sondern auf den Inhalt.
Man kann einen sehr langen langweiligen Text schreiben,
man kann aber auch aus 10 Wörtern einen witzigen und
informativen kleinen Text schreiben. Viel zu schreiben ist nicht die Kunst.

Mark
Geowizard
Beiträge: 2513
Registriert: Fr 9. Jul 2010, 15:39
Wohnort: 70374 Stuttgart

Re: Kurzlogs, mir reichts so langsam!

Beitrag von Mark » Fr 13. Dez 2013, 13:24

a flock of dodos hat geschrieben:Ich finde, dass es nicht auf Länge ankomt sondern auf den Inhalt.
Sehe ich genauso. Wo wir wieder beim "TFTC" wären. Genaugenommen sagt das nämlich genug aus. Der Finder dankt dem Owner.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder