Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Eine neue Facebook Gruppe : Geocaching Mystery Spoiler - Koo

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
lovecraft231
Geocacher
Beiträge: 24
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:23
Wohnort: Berlin

Re: Eine neue Facebook Gruppe : Geocaching Mystery Spoiler -

Beitrag von lovecraft231 » Mi 9. Apr 2014, 18:13

@Zappo,

in einem hast du recht. Was schert es mich?

Eine Frage aber: Warum soll ich überhaupt noch Zeit investieren, sei es denn Mystery's zu lösen
oder mir zu überlegen, wie ich bei einem T5 an die Dose komme?

Ich bin mit meinem Team auch schon mit gelaufen, habe aber im nach hinein versucht
die Rätsel auch zu lösen. So einfach ist das.

Und um mal beim Thema zu bleiben. Solche Gruppen finde ich peinlich und bloss stellend,
da es diese Leute anscheinend nicht schaffen mal ein paar Ratehaken selbst zu lösen.

Und jeder der sich solcher Gruppe anschliesst, ist für mich ein Sissi-Cacher.

So einfach ist das.

Gruss,

LC

Werbung:
Benutzeravatar
KMundS
Geomaster
Beiträge: 577
Registriert: Di 15. Jan 2013, 07:43

Re: AW: Eine neue Facebook Gruppe : Geocaching Mystery Spoil

Beitrag von KMundS » Mi 9. Apr 2014, 18:24

lovecraft231 hat geschrieben:Eine Frage aber: Warum soll ich überhaupt noch Zeit investieren, sei es denn Mystery's zu lösen
oder mir zu überlegen, wie ich bei einem T5 an die Dose komme?
Weil es dir Spaß macht? Tut es nicht? Es geht dir um die "Rangliste"? Tja, das ist leider ziemlich bescheuert. Wie alle, die aus allem einen Wettbewerb machen müssen.

M
Mit Jägern gibt es kein Miteinander.

Irrtümer über die Jagd: http://forum.geoclub.de/viewtopic.php?p ... 0#p1174810

Benutzeravatar
Zweiauge
Geowizard
Beiträge: 2226
Registriert: So 5. Feb 2012, 23:04
Wohnort: Linz, Österreich

Re: Eine neue Facebook Gruppe : Geocaching Mystery Spoiler -

Beitrag von Zweiauge » Mi 9. Apr 2014, 18:55

Leute, die andere verbal Leute abwerten, nur weil sie etwas ein wenig anders angehen als sie selber, halte ich für etwas, was ich hier nicht sagen möchte.
Echt. man könnte meinen, euch macht das Dosensuchen nru Spaß, wenn ihr besser seid als andere. ehrenvoller, mehr Punkte, schneller, höher, weiter, gefährlicher, rücksichtsloser.
Ihr geht doch gar nicht cachen, weil es euch Spaß macht, sondern nur, weil ihr es allen anderen Cachern mal so richtig zeigen könnt.

Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 5465
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: Eine neue Facebook Gruppe : Geocaching Mystery Spoiler -

Beitrag von JackSkysegel » Mi 9. Apr 2014, 18:55

Besonders wenn es so sinnlos ist. Es ist doch allgemein bekannt das ich mit weitem Abstand der Beste bin. :gold: :kg:
Unechter Cacher (Tm)

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7856
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Eine neue Facebook Gruppe : Geocaching Mystery Spoiler -

Beitrag von Zappo » Mi 9. Apr 2014, 19:05

lovecraft231 hat geschrieben:@Zappo,

Eine Frage aber: Warum soll ich überhaupt noch Zeit investieren, sei es denn Mystery's zu lösen
oder mir zu überlegen, wie ich bei einem T5 an die Dose komme?
Wieso lauf ich 20 km, obwohl ich schon weiß, wo die Finaldose liegt?

Ja, wie KMundS schrob: Weil es Spaß macht. Einen anderen Grund, sich bei einem Hobby zu betätigen, seh ich jetzt nicht. Wenn mir Rätseln keinen Spaß macht, laß ich es eben.

Unter EINEM Aspekt wäre es allerdings wirklich besser, wenn Mysteries nur DIE loggen würden, die die Aufgabe allein und von vorne bis hinten selbst gelöst haben - es würde mal klarer, wie groß bzw. klein die Zielgruppe wirklich ist.

Wobei ein Mystery, der sich nicht zum beträchtlichen Teil auf den Outdoorteil und die Location gründet, m.E. eh grenzwertig ist. Aber DAS ist wiederum ein anderes Thema.
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23049
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Eine neue Facebook Gruppe : Geocaching Mystery Spoiler -

Beitrag von radioscout » Mi 9. Apr 2014, 19:24

kohlenpott hat geschrieben: Ich sags mal so, ich bin auch kein Freund von T5er-Dosen, aber das hat zumindest ansatzweise noch was mit dem ursprünglichen Gedanken von Geocachen zu tun...
Wo ist denn dieser vielzitierte "ursprüngliche Gedanke des Geocachings" dokumentiert?

Ich habe etwas in der Art von rausgehen, Dosen (an schönen Orten) verstecken, suchen, loggen, tauschen in Erinnerung. Wo steht da was von Filmdosen von Bäumen pflücken und monatelang zu Hause Rätsel lösen?
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23049
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Eine neue Facebook Gruppe : Geocaching Mystery Spoiler -

Beitrag von radioscout » Mi 9. Apr 2014, 19:27

lovecraft231 hat geschrieben: Gerade hier ist es mehr als ärgerlich, da ich für meine Ausrüstung über 1000 € ausgegeben habe
und dann kommt jemand, der anscheinend mit seinem Ego nicht klar kommt und jeden
[..] loggt und nichts dafür getan hat.
Ja, einfach widerlich. Ich habe 300000 Euro für meinen Spochtwagen ausgegeben und dann kommt so ein Kiddie mit so einer prolligen getunten Rennsemmel und überholt mich.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Nemo-Aktiv
Geocacher
Beiträge: 160
Registriert: Sa 5. Okt 2013, 16:44

Re: Eine neue Facebook Gruppe : Geocaching Mystery Spoiler -

Beitrag von Nemo-Aktiv » Mi 9. Apr 2014, 19:40

Unter EINEM Aspekt wäre es allerdings wirklich besser, wenn Mysteries nur DIE loggen würden, die die Aufgabe allein und von vorne bis hinten selbst gelöst haben - es würde mal klarer, wie groß bzw. klein die Zielgruppe wirklich ist.
Während ich mir hier die Seiten durchgelesen habe, kam mir genau dieser Gedanke auch. Wenn ein Mysterie zu hauf geloggt wird, könnte der Owner ja auch auf die Idee kommen, er muss noch mehr Mysteries veröffentlichen, wenn alle so gerne rätseln. Also doch ignorieren.
Frei nach dem Motto ... Stell dir vor es wird ein hoch komplizierter Mysterie veröffentlicht und keiner loggt ihn.
Dürfte für die Owner wohl relativ schnell langweilig werden.

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23049
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: AW: Eine neue Facebook Gruppe : Geocaching Mystery Spoil

Beitrag von radioscout » Mi 9. Apr 2014, 19:45

KMundS hat geschrieben: Weil es dir Spaß macht? Tut es nicht? Es geht dir um die "Rangliste"?
+1
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
eifriger Leser
Geomaster
Beiträge: 916
Registriert: Fr 4. Mai 2012, 19:14

Re: Eine neue Facebook Gruppe : Geocaching Mystery Spoiler -

Beitrag von eifriger Leser » Mi 9. Apr 2014, 20:16

radioscout hat geschrieben:
kohlenpott hat geschrieben: Ich sags mal so, ich bin auch kein Freund von T5er-Dosen, aber das hat zumindest ansatzweise noch was mit dem ursprünglichen Gedanken von Geocachen zu tun...
Wo ist denn dieser vielzitierte "ursprüngliche Gedanke des Geocachings" dokumentiert?

Ich habe etwas in der Art von rausgehen, Dosen (an schönen Orten) verstecken, suchen, loggen, tauschen in Erinnerung. Wo steht da was von Filmdosen von Bäumen pflücken und monatelang zu Hause Rätsel lösen?
Wann gab´s den ersten Cache in einem Baum, wann das erste Rätsel, mit welchem man sich Tage/Wochen/Monatelang beschäftigen musste. Ehrlich gesagt ich weiß es nicht. Was ich weiss ist, dass ich schon sehr viele T5 und Mystery-Caches loggen konnte die mir sehr viel Spass machten weil ich a) draußen in der Natur/Stadt/Dorf war und b) etwas neues gelernt habe. Das Spiel lautet GPS+Schreibgerät+Logbuch, was daraus wird entscheiden die Owner und die Cachesucher. Es gibt Caches die gefallen mir und es gibt caches die gefallen mir nicht, das hängt aber nicht von D/T-Wertung, Cachetyp, benötigten Cacheutensilien oder Dosenart und - größe ab sondern davon wie gut ein Owner meiner Meinung nach eine Idee in Summe umgesetzt hat.
Eine Diskussion ist oft genug Brainstorming ohne Brain.
© Erhard Blanck (*1942), deutscher Heilpraktiker, Schriftsteller und Maler

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder