Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Zu "scharf" formuliert?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Zweiauge
Geowizard
Beiträge: 2226
Registriert: So 5. Feb 2012, 23:04
Wohnort: Linz, Österreich

Re: Zu "scharf" formuliert?

Beitrag von Zweiauge » Mi 16. Apr 2014, 08:49

ich hatte schon mal eine Riesenbeschwerde, weil ich das nicht gemacht hatte, im Postfach. Weil da hatte den einfach wer nicht bemerkt, und dann dachte er er hätte was verpasst und überhaupt die Statistik! Das ist ja dann alles falsch.
Ok, da waren zwischen Versteckdatum und Publish tatsächlich einige Monate, aber trotzdem..

Werbung:
Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8622
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Zu "scharf" formuliert?

Beitrag von MadCatERZ » Mi 16. Apr 2014, 09:30

friederix hat geschrieben:So, der Cache ist formulierungsmäßig entschärft und seit gestern online.
Die Podestplätze sind sehr gesittet abgelaufen. Was will man mehr?

Gute Leute eben hier in der Gegend!
Das sieht doch alles gut aus, wer sich von dem Hinweis auf den Schlips getreten fühlt, ist selber schuld. Fühlt sich aber offenbar keiner, offenbar färbt die Gegend auf die Bewohner ab :^^:
Zappo hat geschrieben:
Steinpilzle hat geschrieben:....imho solltest Du das Versteckdatum anpassen - denn am 09.02.2014 hast Du zwar das Listing das erste Mal eingereicht, aber versteckt hast Du den Cache an dem Datum sicher nicht....
Macht das jemand so?
Naja, beim Datum steht ja "hidden", also trage ich da das Datum des Tages ein, an dem das Teil endgültig deponiert wurde und auffindbar ist

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7889
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Zu "scharf" formuliert?

Beitrag von Zappo » Mi 16. Apr 2014, 10:52

MadCatERZ hat geschrieben:...Naja, beim Datum steht ja "hidden", also trage ich da das Datum des Tages ein, an dem das Teil endgültig deponiert wurde und auffindbar ist
Ich hab das Versteckformular jetzt nicht mehr soooo präsent vor Augen - und was ich da immer so ausgefüllt habe. Ich denk aber, daß ich da das Tagesdatum des Listingerstellens eingetragen habe und nicht den Termin, ab dem die Dose im Wald lag. Da sind ja auch gerne mal ein paar Tage bis Wochen dazwischen. Aber erst ab dem Listing ist ja das Teil eigentlich auffindbar (wenn man von Sonderfällen absieht, die es gibt - siehe andere Threads :D )

Ist aber OT - hat mich nur kurz gewundert.

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

luppolo
Geomaster
Beiträge: 621
Registriert: Di 23. Apr 2013, 08:52
Wohnort: BY

Re: Zu "scharf" formuliert?

Beitrag von luppolo » Mi 16. Apr 2014, 16:29

Wenn ich an einer Dose bzw. einem Listing länger rumgebastelt habe, dann habe ich das Hidden-Datum vor dem Absenden zum Review aufs aktuelle Tagesdatum geändert. Wenn alles "normal" lief, also innerhalb zwei-drei Wochen, dann hab ich das Datum gelassen, an dem ich mit dem Listing begonnen habe, denn das stand dann drin. Aber es verging eben auch von der Idee bis zum fertigen Listing schon mal knapp ein Jahr, und da erschien mir das Anpassen doch richtig.
Die Suchfunktion des Forums ist nicht nur zur Zierde da.

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7889
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Zu "scharf" formuliert?

Beitrag von Zappo » Mi 16. Apr 2014, 16:48

luppolo hat geschrieben:.... Aber es verging eben auch von der Idee bis zum fertigen Listing schon mal knapp ein Jahr, und da erschien mir das Anpassen doch richtig.
Es dämmert so langsam. Es gibt nen Unterschied zwischen Listing anfangen und Listing fertigstellen. Also stellt man das Datum auf das Fertigstelldatum, sonst wird der Cache z.B. nicht als new angezeigt.

Den Unterschied gibts halt bei mir nicht. Ich leg die Dose und dann, wenn ich Zeit und Lust habe, mach ich das (vorbereitete) Listing.

Aber jetzt hab ichs kapiert.

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
friederix
Geoguru
Beiträge: 4034
Registriert: So 9. Okt 2005, 20:28
Wohnort: zuhause in der Hohen Mark
Kontaktdaten:

Re: Zu "scharf" formuliert?

Beitrag von friederix » Mi 16. Apr 2014, 19:04

Steinpilzle hat geschrieben:Naja ... zw. den beiden Daten liegen rd. 2 Monate .. und zu Deiner Frage ....
Du hast bei mir bislang den Eindruck hinterlassen, dass Du (denkst) immer alles 100%ig richtig (zu machen) machst - böse Zungen könnten es auch "spießig" oder "oberlehrermäßig" nennen :richter: - und jetzt so was? ;) :p
Du kannst mich ruhig als spießig bezeichnen. Vielleicht hast Du sogar Recht.
Ich bin auch noch nie durch eigenes Verschulden zu spät gekommen.
Jeder Franzose, Spanier, Grieche, Italiener würde sich darüber totlachen ...

Jeder Jeck iss eben anders.

Ich kann damit leben.

Gruß friederix
immer selbst und ständig bei der Arbeit; - 51 Wochen im Jahr und sechs Tage die Woche.
Und am siebten Tage sollst Du ruhen cachen!

luppolo
Geomaster
Beiträge: 621
Registriert: Di 23. Apr 2013, 08:52
Wohnort: BY

Re: Zu "scharf" formuliert?

Beitrag von luppolo » Do 17. Apr 2014, 17:08

@ Zappo: Jeder hat eine andere Reihenfolge, wir haben sogar mehrere. Manchmal findet man einen tollen Platz, überlegt sich eine passende Dose dazu, aber bis ein stimmiges Listing dazu fertig ist, kann es dauern. Ein anderes Mal hat man eine tolle Idee für ein Listing/eine Geschichte/einen Multi/ein Rätsel, ... und dann strolcht man vielleicht wochen- oder monatelang in der Gegend rum, bis auch die Location passt. Und manchmal hat man einen schönen Platz, und auch eine Idee fürs Listing, aber die beiden passen einfach nicht zusammen. Da kann sich das bis zum Review schon mal hinziehen.
Die Suchfunktion des Forums ist nicht nur zur Zierde da.

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7889
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Zu "scharf" formuliert?

Beitrag von Zappo » Do 17. Apr 2014, 17:19

luppolo hat geschrieben:@ Zappo: Jeder hat eine andere Reihenfolge, wir haben sogar mehrere. Manchmal findet man einen tollen Platz, überlegt sich eine passende Dose dazu, aber bis ein stimmiges Listing dazu fertig ist, kann es dauern. Ein anderes Mal hat man eine tolle Idee für ein Listing/eine Geschichte/einen Multi/ein Rätsel, ... und dann strolcht man vielleicht wochen- oder monatelang in der Gegend rum, bis auch die Location passt. Und manchmal hat man einen schönen Platz, und auch eine Idee fürs Listing, aber die beiden passen einfach nicht zusammen. Da kann sich das bis zum Review schon mal hinziehen.
Ist ja richtig - klar. Mach ich auch so.

Jetzt bring mich nicht völlig durcheinander :D

Ich hab nur das mit der Differenz zwischen Listinganfang und Listingabschluß nicht kapiert.

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
friederix
Geoguru
Beiträge: 4034
Registriert: So 9. Okt 2005, 20:28
Wohnort: zuhause in der Hohen Mark
Kontaktdaten:

Re: Zu "scharf" formuliert?

Beitrag von friederix » Mo 9. Jun 2014, 22:41

Tja, das war's dann mit dem Cache.

Und hier sind nicht die Cacher Schuld.
Niemand hat sich daneben benommen oder gar den Cache im Dunkeln gesucht.

Irgendein verkrüppelter Charakter meinte trotzdem, hier eingreifen zu müssen.
(Telefonnummer und eMail standen außen auf der Dose)
http://www.geocaching.com/geocache/GC4Y ... 0005cb3a25

Gruß friederix
immer selbst und ständig bei der Arbeit; - 51 Wochen im Jahr und sechs Tage die Woche.
Und am siebten Tage sollst Du ruhen cachen!

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8622
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Zu "scharf" formuliert?

Beitrag von MadCatERZ » Mo 9. Jun 2014, 23:16

Na, da hat aber jemand ganze Arbeit geleistet, das is ja schon eine andere Liga als das Zerpflücken einer zufällig gefundenen Station

Antworten