Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Großer Aufkleber = Großes Ego?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23208
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Großer Aufkleber = Großes Ego?

Beitrag von radioscout » Mi 5. Mär 2014, 21:53

badnerland hat geschrieben: Immer wieder schön zu sehen, daß so manches Problem, das gerne der nach-2009-Cachergeneration angelastet wird, offenbar auch in der ach so guten alten Zeit schon eines war.
So ist es. Und die ersten als Cache gelisteten undichten Eisdosen, vergrabenen Dosen und rostigen Blechdosen habe ich auch im Jahr 2003 oder 2004 gefunden.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Werbung:
Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7888
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Großer Aufkleber = Großes Ego?

Beitrag von Zappo » Mi 5. Mär 2014, 22:19

Barkley72 hat geschrieben:....Wenn so was viele machen und es ne stark frequentierte Dose ist, und deshalb alle zwei Wochen vier Wochen Wartungspause ist, dann ärgern sich auch diejenigen, die den Cache mal suchen möchten.
4 Wochen Wartungspause für nen Logbuchwechsel finde ich jetzt deutlich übertrieben. :???:

Und wenn alle alles machen, ist alles ein Problem.

Genau das sehe ich aber hier nicht. Klar, man kann drüber den Kopf schütteln, warum man jetzt nicht einfach seinen Namen reinschreibt und gut. Vielleicht hat der Betreffende seine Aufkleber gerade neu gekriegt und ist superstolz - oder er hat seinen Stift vergessen - was weis ich. So hat er Platz für 6 verschwendet - einen Aufreger kann ich jetzt darin beim besten Willen nicht erkennen.

Auch beim richtigen Logbuch werden Seiten überschlagen, die Rückseite verschwendet, was auch immer. Wenn man sich aufregen will, geht das schon. WENN man will.

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
Barkley
Geocacher
Beiträge: 242
Registriert: Do 27. Aug 2009, 11:32
Wohnort: 48°14.500 12°41.000

Re: Großer Aufkleber = Großes Ego?

Beitrag von Barkley » Mi 5. Mär 2014, 22:49

Zappo hat geschrieben:4 Wochen Wartungspause für nen Logbuchwechsel finde ich jetzt deutlich übertrieben. :???:
Kleine Übertreibung meinerseits. :roll:
Es springt aber auch nicht jeder sofort auf, wenn ein "Logbuch voll" kommt.
Und wenn alle alles machen, ist alles ein Problem.
Ja genau das ist aber das Problem :D
Wenn einer seinen Rasenschnitt irgendwo wild entsorgt, kommen sofort zehn weitere und werfen ihr Zeugs auch dazu.
...einen Aufreger kann ich jetzt darin beim besten Willen nicht erkennen.
Ich reg mich ja gar nicht auf, ich find's nur nicht gut.
Meine unmaßgebliche Meinung, nicht mehr, nicht weniger.
Grüße,
Barkley

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23208
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Großer Aufkleber = Großes Ego?

Beitrag von radioscout » Mi 5. Mär 2014, 23:10

Zappo hat geschrieben: oder er hat seinen Stift vergessen - was weis ich. So hat er Platz für 6 verschwendet -
Dann kann man, wie die Fotomontage in diesem Fred zeigt, den Usernamen aus dem Aufkleber reißen oder schneiden.
Zappo hat geschrieben: Auch beim richtigen Logbuch werden Seiten überschlagen, die Rückseite verschwendet, was auch immer. Wenn man sich aufregen will, geht das schon. WENN man will.
Diese Seiten sind nicht verloren und können jederzeit verwendet werden - sofern der Owner das beidseitig beschreibbare Papier verwendet hat.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 5579
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: Großer Aufkleber = Großes Ego?

Beitrag von JackSkysegel » Mi 5. Mär 2014, 23:12

Einen Aufkleber kann man auch überschreiben.
Unechter Cacher (Tm)

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23208
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Großer Aufkleber = Großes Ego?

Beitrag von radioscout » Mi 5. Mär 2014, 23:36

Viele Aufkleber lösen sich nach einiger Zeit vom Papier, insbesondere, wenn es feucht wird. Dann ist das Log des "Überschreibers" auch weg.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7888
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Großer Aufkleber = Großes Ego?

Beitrag von Zappo » Mi 5. Mär 2014, 23:49

radioscout hat geschrieben:
Zappo hat geschrieben:oder er hat seinen Stift vergessen - was weis ich. So hat er Platz für 6 verschwendet -
Dann kann man, wie die Fotomontage in diesem Fred zeigt, den Usernamen aus dem Aufkleber reißen oder schneiden.
Ja kann man. Man kann auch wie gesagt auf den Aufkleber verzichten und einfach seinen Namen hinschreiben. Man kann vieles besser machen - manches macht man oder jemand eben schlechter. Ich finds ja auch panne.

Aber es handelt sich hier um eine lässliche Sünde eines Hobbykollegen und mir scheint diese Erbarmungslosigkeit angesichts einer völligen Nebensächlichkeit etwas spießig und kleinkariert. Da hat einer was nicht ganz richtig gemacht - NA UND?

gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

The New Cachers
Geowizard
Beiträge: 1044
Registriert: Fr 8. Sep 2006, 11:27

Re: Großer Aufkleber = Großes Ego?

Beitrag von The New Cachers » Do 6. Mär 2014, 09:03

Ziemlich oft sind die Rückseiten dieser Micrologstreifen nur auf der Vorderseite mit Linien etc. bedruckt!
In solchen Fällen kommt der Stempel oder Aufkleber dann einfach auf die Rückseite! Es müssen die Einträge ja nicht in absolut chronologisch richtiger Reihenfolge auf dem "Fetzen" Papier sein.
iFinderGo2->60CSx-> Dakota20-> Oregon450 & Oregon 700
PocketWeb->FSC T830->Samsung NC10 ->Ideos X3-> LG Optimus L7->Motorola Moto G-> Huawei P8 Lite-> Honor 6X mit GDAK und c:geo

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23208
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: AW: Großer Aufkleber = Großes Ego?

Beitrag von radioscout » Do 6. Mär 2014, 10:22

Nur weil da keine Linien sind darf der Platz verschwendet werden?
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

The New Cachers
Geowizard
Beiträge: 1044
Registriert: Fr 8. Sep 2006, 11:27

Re: Großer Aufkleber = Großes Ego?

Beitrag von The New Cachers » Do 6. Mär 2014, 10:23

ja!

Selbs
iFinderGo2->60CSx-> Dakota20-> Oregon450 & Oregon 700
PocketWeb->FSC T830->Samsung NC10 ->Ideos X3-> LG Optimus L7->Motorola Moto G-> Huawei P8 Lite-> Honor 6X mit GDAK und c:geo

Antworten