Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Wieviele DNF's habt ihr im Durchschnitt?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8619
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Wieviele DNF's habt ihr im Durchschnitt?

Beitrag von MadCatERZ » Di 27. Mai 2014, 22:39

Der NM und der später folgende NA wurden vom Owner mit "performed maintenance" gekontert.Laut Owner ist die Dose genau an den Koordinaten. Ist aber auch egal, denn nach den letzten Logs geht da eh niemand mehr hin.

Werbung:
Benutzeravatar
friederix
Geoguru
Beiträge: 4034
Registriert: So 9. Okt 2005, 20:28
Wohnort: zuhause in der Hohen Mark
Kontaktdaten:

Re: Wieviele DNF's habt ihr im Durchschnitt?

Beitrag von friederix » Di 27. Mai 2014, 23:08

steingesicht hat geschrieben: Noch gibt es keine Lesepflicht für Themen, die man nicht lesen mag.
Hast Recht, hätte ich mir sparen sollen.
Hatte nur spontan gedacht:
Nicht schon wieder ..., kann man das Thema nicht endlich mal beerdigen?
Jeder versucht doch nur einen Grund zu finden, warum gerade sein DNF kein eigentliches und richtiges DNF ist

Ich bin halt blind und finde manchmal einen Einseinser nicht.

Dafür brauche ich keine Entschuldigung.

Was gibt es da eigentlich zu diskutieren?

Gruß friederix
immer selbst und ständig bei der Arbeit; - 51 Wochen im Jahr und sechs Tage die Woche.
Und am siebten Tage sollst Du ruhen cachen!

Benutzeravatar
steingesicht
Geoguru
Beiträge: 4588
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 21:02
Wohnort: über'm Neckar

Re: Wieviele DNF's habt ihr im Durchschnitt?

Beitrag von steingesicht » Mi 28. Mai 2014, 10:26

Eigentlich nix - aber da sind wir beide einer Meinung.
Bild Bild Bild
T5 war gestern - Ächte Männer loggen DNF! Bist auch Du hart genug?

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7888
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Wieviele DNF's habt ihr im Durchschnitt?

Beitrag von Zappo » Mi 28. Mai 2014, 12:05

friederix hat geschrieben:....Was gibt es da eigentlich zu diskutieren?.....
Eigentlich nix: DNF heißt Did not found und das setzt man, wenn man den Cache nicht gefunden hat.

Die Tatsache, daß selbst eine so einfache Regel vielschichtige Missverständnisse, Interpretationen und Fehldeutungen von Owner und Sucherseite erfährt, signalisiert aber offensichtlich Gesprächsbedarf.

Und da Cacher -oder manche- oder die in Foren- wohl ein Faible dafür haben, die einfachsten Dinge zu überinterpretieren oder haarzuspalten, kommen da eben ein paar Seiten zusammen - immer wieder. Ich seh das ein wenig als Berufskrankheit :D

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
pri0n
Geomaster
Beiträge: 760
Registriert: So 31. Mär 2013, 19:46
Wohnort: sonniger Süden

Re: AW: Wieviele DNF's habt ihr im Durchschnitt?

Beitrag von pri0n » Mi 28. Mai 2014, 13:12

Zappo hat geschrieben:DNF heißt Did not found
...
Oder doch "Did not find"...?

Es wäre wegen der Grammatik, und so ;-)
"Eigentlich bin ich ganz anders - ich komme nur so selten dazu..."

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7888
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: AW: Wieviele DNF's habt ihr im Durchschnitt?

Beitrag von Zappo » Mi 28. Mai 2014, 13:19

pri0n hat geschrieben:...Oder doch "Did not find"...? Es wäre wegen der Grammatik....
:ops: :ops: :ops:

Grammatik wird aber überschätzt - und Mathe ist ein Arschl*ch :D

Z.
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

slowfox
Geowizard
Beiträge: 2753
Registriert: Fr 25. Jun 2010, 20:31
Wohnort: Neuland

Re: Wieviele DNF's habt ihr im Durchschnitt?

Beitrag von slowfox » Mi 28. Mai 2014, 13:43

Für viele scheint es aber Dummer Newbie Fehler zu heißen und darum wird eben weitestgehend vermieden, sich zu outen.
Lieber tot als Hochzieher (JackSkysegel)

Benutzeravatar
musikbaer
Geocacher
Beiträge: 133
Registriert: Do 6. Jun 2013, 12:25

Re: Wieviele DNF's habt ihr im Durchschnitt?

Beitrag von musikbaer » Mi 28. Mai 2014, 14:27

Für viele scheint es aber Dummer Newbie Fehler zu heißen und darum wird eben weitestgehend vermieden, sich zu outen.
Sicher nicht neu, aber ich habe wieder etwas gelernt! Danke!
Der Mensch hat gelernt sich weiter zu entwickeln! (Jedenfalls manche) ;)

Benutzeravatar
Mandragu
Geocacher
Beiträge: 69
Registriert: Do 30. Aug 2012, 13:09

Re: Wieviele DNF's habt ihr im Durchschnitt?

Beitrag von Mandragu » Sa 31. Mai 2014, 03:38

Eigentlich heißt "DNF" "Did not log" ... oder sollte es eigentlich heißen. Man kann laut den Spielregeln von Geocaching.com eine Dose nur dann als "Found" online loggen, wenn man sich vor Ort in das Logbuch eingetragen hat. Wenn ich mich nicht ins Logbuch eintragen konnte, aus was für Gründen auch immer, ist es kein "Found" ... letztlich ein DNF.

Wenn ich also vor Ort nur noch Dosenreste oder Logbuchmatsche finde, habe ich eins mit Sicherheit nicht gefunden: einen Cache, wie er eigentlich sein sollte; etwas, was ein Loggen vor Ort erlaubt. Es ist kein "Found", sondern ein "DNF".

Dabei hilft es auch nicht, wenn man selbst dann einen abgerissenen Papierfetzen aus seinem Rucksack in die Botanik oder in die Dosenreste wirft und seinen Namen draufschreibt. Das ist nicht das Logbuch des Caches.

slowfox
Geowizard
Beiträge: 2753
Registriert: Fr 25. Jun 2010, 20:31
Wohnort: Neuland

Re: Wieviele DNF's habt ihr im Durchschnitt?

Beitrag von slowfox » Sa 31. Mai 2014, 03:54

Wenn Du Dich doch ins richtige Logbuch eintragen konntest, ist es immer noch kein "Found", sondern ein "Find".
Lieber tot als Hochzieher (JackSkysegel)

Antworten