Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Dosen vor Mega entfernen: Selbstschutz oder Spielverderber?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8597
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: AW: Dosen vor Mega entfernen: Selbstschutz oder Spielver

Beitrag von MadCatERZ » Do 24. Apr 2014, 10:42

Zappo hat geschrieben: Das bedarf vielleicht einer kleinen Vorbereitung. Aber ich dachte, mit den ganzen elektronischen und programmatischen :D Helferlein wäre so eine Planung ein Klacks?
Vor dem Event ist Planung alles, während des Events stellt man sich dann wohl doch zum Loggen hinten an.

Werbung:
Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7845
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Dosen vor Mega entfernen: Selbstschutz oder Spielverderb

Beitrag von Zappo » Do 24. Apr 2014, 11:10

Svensson hat geschrieben:....Euch sollten die deaktivierten Dosen doch eigentlich gerade gelegen kommen: So verfällt die Verlockung dem Geocaching nachzugehen und die Besucher bleiben schön auf dem Eventgelände und fördern weiter den Kommerz geben weiter Geld aus.
Klar. In 8 Stunden auf dem Festgelände kann ich 8 Bratwürste essen und 16 Bier trinken. Wenn ich bei den Caches reihum in der Schlange stehen muß, verliere ich sicher 4 Stunden - dann werden es nur 4 Würste und 8 Bier. Dann können die Veranstalter ihren Ferrari wieder abbestellen.

Ehrlich - manchmal gehen mir die vor sich hergetragenen Feindbilder ein wenig auf den Keks.

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8597
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Dosen vor Mega entfernen: Selbstschutz oder Spielverderb

Beitrag von MadCatERZ » Do 24. Apr 2014, 11:20

Meine Güte, dann holst Du Dir zwei Würste, bevor Du Dich am Cache anstellst.

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7845
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Dosen vor Mega entfernen: Selbstschutz oder Spielverderb

Beitrag von Zappo » Do 24. Apr 2014, 11:38

MadCatERZ hat geschrieben:Meine Güte, dann holst Du Dir zwei Würste, bevor Du Dich am Cache anstellst.
...UND 4 Bier? Gibts da was von Maxpedition?

Z.
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
Svensson
Geomaster
Beiträge: 408
Registriert: Do 16. Jan 2014, 21:52
Wohnort: DDR
Kontaktdaten:

Re: Dosen vor Mega entfernen: Selbstschutz oder Spielverderb

Beitrag von Svensson » Do 24. Apr 2014, 11:41

Zappo hat geschrieben:UND 4 Bier? Gibts da was von Maxpedition?
Wie wäre es damit: http://amzn*/1ihlV0U
Magst du Annanass oder Trocken?

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7845
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Dosen vor Mega entfernen: Selbstschutz oder Spielverderb

Beitrag von Zappo » Do 24. Apr 2014, 11:57

Svensson hat geschrieben:
Zappo hat geschrieben:UND 4 Bier? Gibts da was von Maxpedition?
Wie wäre es damit: http://amzn*/1ihlV0U
...und damit am*zon unterstützen? Die Sklavenhändler? Die alle Händler und Hersteller unterjochen oder in den Ruin treiben?

Siehst Du - Feindbild kann ich auch. Wobei bei meinem Feindbild deutlich mehr "Fleisch" ist. :D

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8597
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Dosen vor Mega entfernen: Selbstschutz oder Spielverderb

Beitrag von MadCatERZ » Do 24. Apr 2014, 12:11

Das Bier habe ich ausgeklammert, wenn das trackbare Becherchen sind, darf man die bestimmt nicht vom Gelände entfernen

Benutzeravatar
HansHafen
Geowizard
Beiträge: 1679
Registriert: Do 16. Jun 2011, 22:32

Re: Selbstschutz oder Spielverderber?

Beitrag von HansHafen » Do 24. Apr 2014, 12:15

moenk hat geschrieben:Ein guter Cache sollte so gemacht sein dass er sogar ein Mega überlebt. Nach dem Mega ist dann gute Zeit für Wartung, alles mal wieder auf Grundstellung zu bringen. Natürlich hat der Owner das Mega nicht bestellt, aber das ist so ähnlich wie mit Unwetter oder anderen Problemen die Cache haben kann. Den Cache zu disablen für das Event sehe ich als Armutszeugnis des Owners, der anscheinend nicht vielen Cachern eine Freude machen will sondern nur auf Anerkennung in der lokalen Community abzielt.

Sehe ich komplett anders.

Die "normalen" Besucher eines Caches sehen schon anders aus, als das Publikum eines Mega-Events. Das unterstelle ich jetzt einfach mal... allerdings gibt es da ja auch schon Erfahrungswerte in dieser Richtung.

Sicher mag es unter den Megabesuchern auch Leute geben, die völlig in Ordnung sind und die Caches entsprechend behandeln - geht man jedoch die umliegenden Caches auch unter dem Motto "PunktePunktePunkte-MehrMehrMehr" an, besteht berechtigter Zweifel, ob sich das Event positiv auf die Dosen auswirken wird.

Gerade, wenn es aufwändige Caches sind, oder eben solche, die nicht für diese Frequentierung gemacht sind. Gibt es ja, unterschiedliche Caches. Ich spreche da jetzt nicht von bekannten Pisseckenmikros oder Powertrails. Da ist dann auch ein Mega oder Giga egal - schnippt man eben 'ne neue Dose hin, wenn's vorbei ist.

Somit würde auch ich meine Dosen deaktivieren und in der Zeit mal eine Wartung machen.
Da ist es mir Latte, ob das ein Armutszeugnis ist in deinen Augen... in meinen Augen ist so ein Mega/Giga-Event auch ein Armutszeugnis im Sinne von Geocaching... hat halt jeder so seine Ansichten...


BG
HansHafen
Ich und die Schwerkraft, was für eine nervenaufreibende Kombination...

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7845
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Dosen vor Mega entfernen: Selbstschutz oder Spielverderb

Beitrag von Zappo » Do 24. Apr 2014, 12:16

MadCatERZ hat geschrieben:Das Bier habe ich ausgeklammert, wenn das trackbare Becherchen sind, darf man die bestimmt nicht vom Gelände entfernen
Gerüchteweise werden in München die da verwendet......
http://www.humorimage.com/876/jeder-nur-einen-becher

Sozusagen Giga-Becher.

Gruß Zappo

PS: Ich muß jetzt arbeiten....
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
BenOw
Geomaster
Beiträge: 712
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 05:09

Re: Dosen vor Mega entfernen: Selbstschutz oder Spielverderb

Beitrag von BenOw » Do 24. Apr 2014, 14:05

Nicht, dass es zu Verwechslungen kommt: das Münchner Event mit dem Bier ist eineinhalb Monate später (und nur dann ist ein alter Virtual zu machen: GC7F57 ). 5000 Leute füllen da übrigens gerade mal 1/2 bis 2/3 eines (!) Bierzelts...

Ich denke, sowohl die Stadt München als auch die Cachelandschaft dort hält das Giga-Event locker aus.

Beim ein oder anderen Highlight trennt sich dann eh' schnell die Spreu vom Weizen: mal sehen, wer GC1FPN1 loggt... :)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder