Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Quantität statt Qualität? (Top10 Cacher)

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23208
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Quantität statt Qualität? (Top10 Cacher)

Beitrag von radioscout » Mi 28. Mai 2014, 20:13

Ich habe öfters den Spruch gehört: "Jeder, der schneller fährt als ich, ist ein Raser und jeder, der langsamer fährt als ich, ist ein Verkehrshindernis".

Warum sollte das beim Cachen nicht auch gelten? Wer mehr Funde (pro Tag) hat, ist ein böser Statistikcacher und wer weniger hat, ein unfähiger Anfänger.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Werbung:
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23208
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Quantität statt Qualität? (Top10 Cacher)

Beitrag von radioscout » Mi 28. Mai 2014, 20:16

MadCatERZ hat geschrieben: Wie, Du hast keine Trackingcodes eintätowiert?
Das ist doch langweilig. Ich habe sämtliche Trackingscodes OTP-Verschlüsselt in meinem Genom gespeichert.
Wer den richtiges Schlüssel hat, kann alle loggen.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Nemo-Aktiv
Geocacher
Beiträge: 160
Registriert: Sa 5. Okt 2013, 16:44

Re: Quantität statt Qualität? (Top10 Cacher)

Beitrag von Nemo-Aktiv » Mi 28. Mai 2014, 20:30

Marschkompasszahl hat geschrieben:Übrigens auch interessant, dass diese Cacherstatistik nur Cacher ab 200 Funden ausweist.
Schade eigentlich. Ich hätte ja auch gern mal gewusst in welcher Liga ich spiele :D

badnerland
Geomaster
Beiträge: 697
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 13:10
Wohnort: Bodensee

Re: Quantität statt Qualität? (Top10 Cacher)

Beitrag von badnerland » Do 29. Mai 2014, 19:19

Marschkompasszahl hat geschrieben: Bei 100.000 bedeutete dies, dass ca. 0,12% der Bevölkerung als Geocacher aktiv sind.
... oder mal waren.

Aber Statistiken gibt es viele. :-)
Für das Gesamtjahr 2013 zählt die Website rund 280.000 deutsche Cacher(teams) mit Fundlogs, und für 2014 ist 20% Zuwachs erkennbar. Irre.

slowfox
Geowizard
Beiträge: 2753
Registriert: Fr 25. Jun 2010, 20:31
Wohnort: Neuland

Re: Quantität statt Qualität? (Top10 Cacher)

Beitrag von slowfox » Fr 30. Mai 2014, 02:25

badnerland hat geschrieben:[snip]
Für das Gesamtjahr 2013 zählt die Website rund 280.000 deutsche Cacher(teams) mit Fundlogs, und für 2014 ist 20% Zuwachs erkennbar. Irre.
Das ist nur der Vergleich vom 1. Januar bis heute mit dem gleichen Zeitraum 2013. Im letzten Jahr hatten wir einen langen Winter mit viel Schnee. In diesem Jahr ist der Schnee ausgeblieben und es war milde und recht früh schon warm. Das wird wohl mehr Cacher vor die Tür gezogen haben als im letzten Jahr. Etwas irres sehe ich da nicht, eher etwas ganz normales.
Lieber tot als Hochzieher (JackSkysegel)

Duracell 71
Geocacher
Beiträge: 29
Registriert: Sa 24. Mai 2014, 08:44
Wohnort: geogr. Mittelpunkt Deutschland

Re: Quantität statt Qualität? (Top10 Cacher)

Beitrag von Duracell 71 » Fr 30. Mai 2014, 08:41

Über die Nummer 2 der Rangliste habt Ihr euch noch gar nicht ausgelassen.
Der hat immerhin 5 Jahre später (September 2007) angefangen und am heutigen Tage 84299 Funde bei 84299 verschiedenen Caches zu verzeichnen :motz: .

Duracell 71
Grüße von der Duracell 71
Genusscacherin - Logleserin - Bildercroupie

Benutzeravatar
hoshie79
Geowizard
Beiträge: 1117
Registriert: Di 3. Mai 2011, 13:26

Re: Quantität statt Qualität? (Top10 Cacher)

Beitrag von hoshie79 » Fr 30. Mai 2014, 10:02

STF interessiert doch niemanden... :D
Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Clithon.
Geocacher
Beiträge: 33
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 15:03

Re: AW: Quantität statt Qualität? (Top10 Cacher)

Beitrag von Clithon. » Fr 30. Mai 2014, 22:08

...denn bekanntermaßen ist der zweite der erste Verlierer

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 5916
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: Quantität statt Qualität? (Top10 Cacher)

Beitrag von hustelinchen » Sa 31. Mai 2014, 02:42

Steinpilzle hat geschrieben:Wie auch immer .... seit Samstag hat er seine 100k. Und ich muss sagen, dass mir sein Log gefällt :)

100k
Mir auch :D Und schon hat er bald die nächsten 100 voll. So fit möchte ich auch als Rentner sein, toll.
Herzliche Grüße
Michaela

Duracell 71
Geocacher
Beiträge: 29
Registriert: Sa 24. Mai 2014, 08:44
Wohnort: geogr. Mittelpunkt Deutschland

Re: Quantität statt Qualität? (Top10 Cacher)

Beitrag von Duracell 71 » Sa 31. Mai 2014, 11:02

An seinen Bildern kann man erkennen, dass er durchaus auch noch seine Umgebung wahrnimmt und mit seiner Frau & seinen Kumpels noch Spaß an diesem" Extremsport" hat.

Grüße von der Duracell 71
Grüße von der Duracell 71
Genusscacherin - Logleserin - Bildercroupie

Antworten