Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Auf welchen Plattformen cacht ihr?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Auf welchen Plattformen cacht ihr?

geocaching.com
111
39%
opencaching.de
57
20%
opencaching.com
9
3%
terracaching.com
14
5%
navicache.com
5
2%
wherigo.com
22
8%
waymarking.com
9
3%
cistes.net
3
1%
extremcaching.com
13
5%
Letterboxing
8
3%
Munzee
14
5%
Ingress
9
3%
Geodashing
0
Keine Stimmen
Andere Plattformen
9
3%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 283

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7888
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Auf welchen Plattformen cacht ihr?

Beitrag von Zappo » Di 27. Mai 2014, 10:02

The_Nightcrawler hat geschrieben:Die oben genannten Caches sind übrigens meine eigenen.
Mehr als 10 Funde im Jahr haben zwei meiner GC- Multis auch nicht - einer (allerdings hier in meiner Homezone, da sind die Leute ein wenig anders drauf, fürchte ich) ) nur einstellig. Seit überall aussenrum derselbe leicht abzugreifende Schnulli abgeht, ist ne Dose mit 8 km Laufen und 2 Stationen halt sowas wie ein selbstgewähltes OC innerhalb GC :D

ich hab schon überlegt, den einen noch bei LB anzumelden, um die Fundzahlen zu erhöhen - was ja auch einigermaßen der Hammer ist. Aber ehrlicherweise macht mir das nichts aus. Lieber 4 schöne Logs in einem Jahr als hunderte TFTC.

Aber es bleibt tatsächlich in Bezug auf andere Plattformen die Frage "warum" - um das Cola zu wechseln, sollte das Neue eben besser schmecken - oder ein anderes, wichtiges Alleinstellungsmerkmal haben. Das sehe ich aber bei LB, bei TC - aber nicht bei OC. Und um den Vorteil der geringen Zahl zu erzeugen, kann man auch die Ignore-Liste bemühen. Manche sollen das ja auch sehr konsequent betreiben :D

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Werbung:
Benutzeravatar
The_Nightcrawler
Geowizard
Beiträge: 1099
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 14:24
Wohnort: Saarbrücken
Kontaktdaten:

Re: Auf welchen Plattformen cacht ihr?

Beitrag von The_Nightcrawler » Di 27. Mai 2014, 10:06

Auch ich habe eine umfangreiche Ignore-Liste, allerdings existiert die nur in meinem Kopf.
Ich kann die Caches, die ich nicht mag, auch ohne Liste aus der Karte ausblenden.

Es gibt da so einen LP-Cache, der im Keller eines verlassenen Wohnhaus liegt, mitten in der Siedlung. Nee, danke, dann lieber 8 km durch den Wald ;)
BildBild

Mark
Geowizard
Beiträge: 2524
Registriert: Fr 9. Jul 2010, 15:39
Wohnort: 70374 Stuttgart

Re: Auf welchen Plattformen cacht ihr?

Beitrag von Mark » Di 27. Mai 2014, 13:33

steingesicht hat geschrieben:Auch wenn es Listingplattformen gibt, die gerne den Anschein erwecken sie würden selber die Caches "anbieten" - es sind die Cacher selber, die die Dosen auslegen und Listings erstellen, nicht die Plattformanbieter.
Na gut, wenn die Korinthen schon wieder tief fliegen:
Aber auch nur, wenn die kleinen Geocacheverzeichniswebseitenanbieter auch Caches in der Gegend in ihren Geocacheverzeichnissen anzeigen.

Benutzeravatar
KreuterFee
Geomaster
Beiträge: 711
Registriert: So 21. Aug 2011, 09:45
Wohnort: Hannover

Re: Auf welchen Plattformen cacht ihr?

Beitrag von KreuterFee » Di 27. Mai 2014, 13:35

@ Zappo

Für mich ist der Vorteil bei OC, das ich wieder selber entscheiden kann, welche Dose ich an welchem Ort publishe und ich auch direkt dafür verantwortlich bin.

Sollte ein Jäger, Förster oder sonstiger Verantwortlicher ein Problem mit der Dose haben, ist es ein Problem zwischen mir und der Person, welches viel einfacher Vorort oder telefonisch zu klären ist.
Bei GC kommt es immer drauf an, entweder fühlt sich ein Reviewer berufen einzugreifen, oder der lokale Geocaching Verein möchte sich einmischen, weil irgendwer mal mit dem Jäger nen Bier getrunken hat oder es kommt einfach zu einer Archivierung, weil irgendwer an Gc.com ne E-Mail mit den Absender Hegering-Blah@yahoo.com gesendet hat,

So bin ich wie früher weitestgehend selbst meines Glückes Schmied.

Abgesehen von den, wie ich finde, weitaus besseren Cachetypen auf der Plattform.
Die Zukunft ist auch nicht mehr das, was sie mal war.
XD

Benutzeravatar
steingesicht
Geoguru
Beiträge: 4588
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 21:02
Wohnort: über'm Neckar

Re: Auf welchen Plattformen cacht ihr?

Beitrag von steingesicht » Di 27. Mai 2014, 14:45

Mark hat geschrieben:
steingesicht hat geschrieben:Auch wenn es Listingplattformen gibt, die gerne den Anschein erwecken sie würden selber die Caches "anbieten" - es sind die Cacher selber, die die Dosen auslegen und Listings erstellen, nicht die Plattformanbieter.
Na gut, wenn die Korinthen schon wieder tief fliegen:
Aber auch nur, wenn die kleinen Geocacheverzeichniswebseitenanbieter auch Caches in der Gegend in ihren Geocacheverzeichnissen anzeigen.
Angezeigt werden können die Caches nur, wenn sie gelistet sind. Warum sollten Caches angezeigt werden, dies es nicht gibt, nur um irgendwas anzuzeigen?
Bild Bild Bild
T5 war gestern - Ächte Männer loggen DNF! Bist auch Du hart genug?

Benutzeravatar
Marschkompasszahl
Geowizard
Beiträge: 2025
Registriert: So 25. Jul 2010, 23:27
Wohnort: Mainz

Re: Auf welchen Plattformen cacht ihr?

Beitrag von Marschkompasszahl » Di 27. Mai 2014, 15:20

Vermutlich das alte Vorurteil:
"Auf OC.de sind nur Kopien von GC.com oder schon vor Jahren gemuggelte/ vernachlässigte Dosen gelistet."


Aber wie sagte Volker Pispers so schön: "Mit einem klaren Feindbild bekommt der Tag Struktur." ;)

Mark
Geowizard
Beiträge: 2524
Registriert: Fr 9. Jul 2010, 15:39
Wohnort: 70374 Stuttgart

Re: Auf welchen Plattformen cacht ihr?

Beitrag von Mark » Di 27. Mai 2014, 15:50

Marschkompasszahl hat geschrieben:Vermutlich das alte Vorurteil:
"Auf OC.de sind nur Kopien von GC.com oder schon vor Jahren gemuggelte/ vernachlässigte Dosen gelistet."
Nö. Eher das alte Urteil "Schauen wir spaßeshalber mal auf Plattformen != GC.com nach, was sie in der Gegend XY so bieten".

Ob das dann XXOnly sind, Kopien von GC.com oder vernachlässigte Dosen, ist irrelevant, wenn das Ergebnis "zu wenig" ist.

Benutzeravatar
KreuterFee
Geomaster
Beiträge: 711
Registriert: So 21. Aug 2011, 09:45
Wohnort: Hannover

Re: Auf welchen Plattformen cacht ihr?

Beitrag von KreuterFee » Di 27. Mai 2014, 16:42

Letztendlich kann ich das für meinen Bereich bestätigen, hier gibt es wenige OC-only Dosen.

Aber das kann man ja mit etwas Willen ändern.
Tatsächlich ist OC von den Möglichkeiten her, sehr viel weiter als GC.com, alleine schon die vor mir bisher schmerzlich vermissten Virtuals, sind bei OC überhaupt kein Problem.

Wer z.B. mit Logbedingungen arbeiten möchte kann dieses auch auf OC umsetzten.
Auch muss bei OC kein Logbuch unbedingt Vorort liegen, es kann auch mittels Passwort ein Found für einen Cache geloggt werden.

Für den reinen Cachekonsumenten ist es sicherlich nicht so interessant im Moment, für Owner allerdings ist OC sehr spannend.
Ich denke, das pendelt sich ein, und gerade das entschleunigte Cachen macht mir Spaß und wenn ich alle paar Jahre mal ein Log bekomme, dann freue ich mich persönlich darüber mehr, als über das 20igste TFTC :).
Die Zukunft ist auch nicht mehr das, was sie mal war.
XD

Mark
Geowizard
Beiträge: 2524
Registriert: Fr 9. Jul 2010, 15:39
Wohnort: 70374 Stuttgart

Re: Auf welchen Plattformen cacht ihr?

Beitrag von Mark » Di 27. Mai 2014, 18:01

KreuterFee hat geschrieben:Tatsächlich ist OC von den Möglichkeiten her, sehr viel weiter als GC.com
Absolut. Ich finde das Design zwar irgendwie altbacken, aber die Möglichkeiten sind definitiv da.

Ich habe mir OC angeschaut, als ich mit cachen angefangen habe, und schau wie gesagt immer mal wieder drauf. Nicht, weil ich umsteigen würde, sondern einfach, weil mich die Entwicklung interessiert. Und die ist für mich ernüchternd. Hier in der Gegend finde ich im 100 km Umkreis fast 600 OCOnly Dosen. Das wäre noch okay, weil es eben zusätzlich auch viele Doppellistings gibt. Dort, wo ich Caches als "Wegweiser" verwende, nämlich im Urlaub und/oder im Ausland, könnte ich das Cachen mit OC auch lassen. OC.us listet bspw. in komplett Florida 45 Caches, in Frankreich über OC.fr vielleicht 50. Fürs Baltikum habe ich keine OC Seite gefunden (OC.lv scheints nicht mehr zu geben) usw.

Soviel zum Thema Vorurteile.

Schrottie

Re: AW: Auf welchen Plattformen cacht ihr?

Beitrag von Schrottie » Di 27. Mai 2014, 20:07

The_Nightcrawler hat geschrieben:Die ganzen GC-Klone?
Wieso Klone? Und kann es vielleicht auch sein, das OC-Caches nach GC kopiert werden? Das habe ich bspw. immer gemacht, als ich meine Caches noch nebenbei bei GC gelistet habe.

Grundsätzlich kann, nein muss man jede Plattform nur für sich selbst betrachten. Und damit auch die dort gelisteten Caches. Und ist ein Cache nun auf beiden Plattformen gelistet, dann ist es eben bei Betrachtung von GC ein GC-Cache, bei Betrachtung von OC ein OC-Cache. Und so wie GC seine Premiumdosen hat, hat OC seine OConly.

Von irgendwelchen "Klonen" zu reden ist lediglich eine Herabwürdigung der Owner und deren Leistung. Denn der Owner mach mit einem bei GC gelisteten Cache dem dort suchenden Cacher ein Angebot. Und nichts anderes macht er auch bei OC, er bietet den dort suchenden Cachern ein mögliches Suchziel.

Allerdings muss man sich von jeglichen Vorurteilen freimachen, um das tatsächlich zu erkennen. Und da gebe ich zu, gibt es in der deutschen Geocacherszene noch reichlich Defizite...
The_Nightcrawler hat geschrieben:Von daher gibt es eigentlich zu gc.com nur eine Alternative, das Cachen beenden.
http://goo.gl/Wq4kZD

Antworten