Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Challenge Cache - unerlaubte Bedingungen

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Klugscheisser07
Geonewbie
Beiträge: 4
Registriert: Fr 20. Jan 2012, 20:30

Re: Challenge Cache - unerlaubte Bedingungen

Beitrag von Klugscheisser07 »

Dann bin ich wohl derjenige, der nicht richtig lesen kann... :ops:
mark
Geowizard
Beiträge: 2583
Registriert: Fr 9. Jul 2010, 15:39
Wohnort: 70374 Stuttgart

Re: Challenge Cache - unerlaubte Bedingungen

Beitrag von mark »

Herados84 hat geschrieben:Entschuldigung, dass ich mal was hinterfragt habe. Von öffentlich anprangern kann wohl keine Rede sein.
"Ich schrieb eine nette Write Note und führte das ganze so auf wie hier."
Was ist das, wenn nicht öffentlich anprangern?

Ich bin der letzte, der ein Problem damit hat, wenn man einen Owner anmailt, um auf irgendwas aufmerksam zu machen. Aber durch solche öffentlichen "Dein Cache entspricht nicht den Regeln"-Aktionen erreicht man maximal, daß ein Reviewer seinen "Fehler" bemerkt und die Dose ins Archiv schickt. Wem ist damit geholfen? Niemand.
Benutzeravatar
spaziergaenger
Geowizard
Beiträge: 1135
Registriert: Do 19. Mai 2005, 10:09
Wohnort: N51.5 E12

Re: Challenge Cache - unerlaubte Bedingungen

Beitrag von spaziergaenger »

Also wenn ich das Listing richtig lese (nicht interpretiere), hat der Owner selbst die Bedingungen nicht erfüllt, obwohl er sich damit brüstet.
... Ausserdem musst du ... und an 2 Events teilgenommen haben.
...
Wir selber haben diese Challenge natürlich auch schon erfüllt!

...und wir haben an 9 Events teilgenommen.
Ansonsen finde ich die Diskussion nicht so dolle. Was ist schon dabei, mal einen halbwegs ansprechenden Cache zu legen und ihn aktiv zu halten? Ja, ich weiß, darum ging es nicht, es ging lediglich um Einhaltung von eng gesteckten Grenzen und Regeln. Um die im oben genannten Fall auf dem Papier einhalten zu können, kann man auch mal bei Groundspeak ein kreatives 5-Sterne Rätsel hochladen und fertig ist der aktive Cache. Steht ja nirgens in den heiligen Regeln, dass der auch gefunden werden muss.
Gruß, Spaziergänger
Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 8000
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Challenge Cache - unerlaubte Bedingungen

Beitrag von Zappo »

spaziergaenger hat geschrieben:.....Was ist schon dabei, mal einen halbwegs ansprechenden Cache zu legen und ihn aktiv zu halten?......
Einen Cache nur zu legen, weil man nen Challenge-cache loggen will, der das verlangt, halte ich allerdings für einen der uninspiriertesten Gründe, ne eigene Dose zu haben.

Das dürfte noch eine Steigerung weiter sein als einen nur zu suchen, weil man den Punkt/den Anfangsbuchstaben/den DT Wert /das Datum will.


Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"
Benutzeravatar
Herados84
Geomaster
Beiträge: 640
Registriert: So 12. Jan 2014, 19:32
Wohnort: Varel

Re: Challenge Cache - unerlaubte Bedingungen

Beitrag von Herados84 »

Richtig. Nen blöderen Grund kann ich mir auch kaum vorstellen. Was haben denn die Cacher davon wenn ich ne Pisseckendose lege oder mir ein unknackbares Rätsel einfallen lasse? Nischt...

Gruß Herados84
luppolo
Geomaster
Beiträge: 623
Registriert: Di 23. Apr 2013, 08:52
Wohnort: BY

Re: Challenge Cache - unerlaubte Bedingungen

Beitrag von luppolo »

Ganz ehrlich? Ich bin bei dem Thema ein wenig hin- und hergerissen. Einerseits vertrete ich die Meinung "Leben und leben lassen". Wen stört's? Wäre mir selber wahrscheinlich gar nicht aufgefallen.
Auf der anderen Seite denke ich mir schon, hey, da kommt einer damit durch, obwohl es in den Guidelines anders steht. Der nächste will so was auch, der übernächste geht dann noch einen Schritt weiter mit der Regelwidrigkeit. Und wo soll man dann die Grenze ziehen? Ich seh' schon den Kindergarten: "Aber, aber, DER DA hat auch gedurft!!! Dann will ich aber auch!!".
Die Suchfunktion des Forums ist nicht nur zur Zierde da.
mark
Geowizard
Beiträge: 2583
Registriert: Fr 9. Jul 2010, 15:39
Wohnort: 70374 Stuttgart

Re: Challenge Cache - unerlaubte Bedingungen

Beitrag von mark »

luppolo hat geschrieben:Ich seh' schon den Kindergarten: "Aber, aber, DER DA hat auch gedurft!!! Dann will ich aber auch!!".
Im Moment ist es eher "Wieso darf der, wenn er doch eigentlich gar nicht dürfen können sollte?"^^
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24665
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Challenge Cache - unerlaubte Bedingungen

Beitrag von radioscout »

Zumindest die Forderung nach dem Cachebesitz entspricht nicht den Guidelines und ist damit nichtig. Gibt es eine implizit vorhandene salvatorische Klausel oder sind damit auch die anderen Bedingungen nichtig und jeder darf loggen?

Es gibt übrigens sehr viele Challenge"caches" bei denen ich mich frage, wie die freigegeben werden konnten.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)
mark
Geowizard
Beiträge: 2583
Registriert: Fr 9. Jul 2010, 15:39
Wohnort: 70374 Stuttgart

Re: Challenge Cache - unerlaubte Bedingungen

Beitrag von mark »

Ich auch. Aber gut, es gibt sicher 3 oder 4 Cacher, die in Spanien und Neuseeland Caches gefunden haben und auch gerne auf Bäume klettern.
Benutzeravatar
spaziergaenger
Geowizard
Beiträge: 1135
Registriert: Do 19. Mai 2005, 10:09
Wohnort: N51.5 E12

Re: Challenge Cache - unerlaubte Bedingungen

Beitrag von spaziergaenger »

Herados84 hat geschrieben:Richtig. Nen blöderen Grund kann ich mir auch kaum vorstellen. Was haben denn die Cacher davon wenn ich ne Pisseckendose lege oder mir ein unknackbares Rätsel einfallen lasse? Nischt...

Gruß Herados84
Ich würde jetzt ne "Pisseckendose" nicht als Cache bezeichnen. Wenn du dir Gedanken machst, wovon Cacher was haben könnten, ist das beim Legen eines Caches schon mal sehr löblich. Würden das alle machen, gäb es sicher keine "Pisseckendosen".
Gruß, Spaziergänger
Antworten