Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Petlinge sind keine Geocaches!!!

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Kocherreiter
Geomaster
Beiträge: 935
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 14:36
Wohnort: Kochertal
Kontaktdaten:

Re: Petlinge sind keine Geocaches!!!

Beitrag von Kocherreiter » Do 3. Jul 2014, 15:02

Wenn einem der finanzielle Einsatz für ne vernünftige Dose zu hoch ist und man nicht mit dem Risiko des Verlust der Dose leben kann, dann sollte man besser nur noch suchen gehen.
Ich muss mich wegen der geklauten L&L-Dosen sicherlich nicht von Zwieback ernähren. Es geht mir hier ums Prinzip und das Respektieren des Eigentums anderer. Aktuell ist eine grosse L&L-Dose von mir verschwunden. Diese Dose lag in einem Waldstück, vom Wanderweg einige Meter entfernt an einem schönen See, als Final zu einem Multi rund um den See. In dem Cache befand sich ein TB von mir, ein schönes Büchlein um zu loggen, einige schöne Tauschgegenstände und eine tolle Coin die auf die Weiterreise wartete.

Nix mehr da... zufällig läuft niemand zu dieser Dose...
Ich denke der letzte Cacher hat die Dose nicht richtig versteckt und ein :zensur: sah den Deckel beim Spazierengehen durchs Unterholz blitzen und das war es dann.

3€ für Dose, 2€ für den TB-Anhänger, 3€ für das Logbuch, 5€ für Tauschgegenstände = 13 €
+ Zeitaufwand
+ die geklaute Coin des Engländers (ideeller Wert weit grösser als die 15€ der Coin)

Natürlich weiss jeder der etwas auf Reisen schickt, dass es zu 90% "verloren" geht...

Ich werde heute Abend trotzdem das Rindersteak auf meinen Broil King legen und mir ein Stuttgarter Hofbräu dazu genehmigen und hinterher in den Pool springen :lachtot: Aber sowas ärgert mich nun mal :megaweapon:

Klar lege ich an die Stelle wieder eine L&L-Dose, aber etwas kleiner damit sie besser versteckt werden kann und zum Leidwesen der Kinder ist auch weniger Platz für schöne Tauschgegenstände. Wenn die wieder geklaut wird, weiss ich dass die Stelle verbrannt ist und muss mir etwas anderes überlegen.

Werbung:
DerWildeKaiser
Geocacher
Beiträge: 25
Registriert: Mi 13. Jul 2011, 12:30

Re: Petlinge sind keine Geocaches!!!

Beitrag von DerWildeKaiser » Do 3. Jul 2014, 22:09

Kocherreiter hat geschrieben:Nix mehr da... zufällig läuft niemand zu dieser Dose...
Ich denke der letzte Cacher hat die Dose nicht richtig versteckt und ein :zensur: sah den Deckel beim Spazierengehen durchs Unterholz blitzen und das war es dann.
Ist mir letztens bei einem meiner Multis auch passiert. Komischerweise lag der selbst gebastelte Inhalt (war eine Station) im nassen Laub und war natürlich unbrauchbar... :motz: Hier hat also jemand nur die (große) Dose geklaut, wohl um sie sich daheim in den Küchenschrank zu stellen...oder um einen eigenen Cache zu legen...

Die neue Dose (gleiche Größe) habe ich einige Meter abseits versteckt und diesmal angesprüht (vorne mein Logo und hinten GC)... Die stellt sich so wohl keiner in den Küchenschrank oder benutzt sie als seine eigene Dose... Leute gibts... :irre:
Bild

Benutzeravatar
Kocherreiter
Geomaster
Beiträge: 935
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 14:36
Wohnort: Kochertal
Kontaktdaten:

Re: Petlinge sind keine Geocaches!!!

Beitrag von Kocherreiter » Fr 4. Jul 2014, 09:48

So habe ich es jetzt auch gemacht...
Mit Edding alle Seiten innen und aussen, oben und unten beschriftet.
Die Dose taugt nicht mehr für die Küche :lachtot: Ok, Schrauben im Keller können darin schon noch gelagert werden, bei jedem Öffnen wird der Dieb aber an seine Handlung erinnert :D

Benutzeravatar
Netheron
Geowizard
Beiträge: 2371
Registriert: Di 25. Aug 2009, 13:20

Re: Petlinge sind keine Geocaches!!!

Beitrag von Netheron » Fr 4. Jul 2014, 09:56

Versteck doch einfach einen Petling anstelle einer L'n'L - die werden nicht so schnell geklaut :lachtot:
„Wir suchen niemals die Dinge, sondern das Suchen nach ihnen.“
Blaise Pascal, 1623-1662

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8598
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Petlinge sind keine Geocaches!!!

Beitrag von MadCatERZ » Fr 4. Jul 2014, 10:24

Alternative: Den Dosendeckel so manipulieren, dass er nicht mehr richtig schließt und regelmäßig schlammiges Wasser hineingießen, dann klaut keiner die Dose. Da ist hier in der Gegend eine verbreitete Vorsichtsmaßnahme

Benutzeravatar
lockentoni
Geocacher
Beiträge: 107
Registriert: Sa 17. Sep 2005, 14:07

Re: Petlinge sind keine Geocaches!!!

Beitrag von lockentoni » Fr 25. Jul 2014, 16:19

ähhh ja..gute Idee.
:lachtot:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder