Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Big Äpple 2014 in Frankfurt: Nachbetrachtung

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
BenOw
Geomaster
Beiträge: 712
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 05:09

Big Äpple 2014 in Frankfurt: Nachbetrachtung

Beitrag von BenOw » Mi 27. Aug 2014, 06:38

Veranstalter war doch ein e.V., wenn ich mich nicht irre. Zumindest jemand mit ladungsfähiger Adresse. Ihr habt einen nicht erfüllten Vertrag. Was hindert euch, die Adresse mal per Brief anzuschreiben und dort ein bisschen Druck zu machen?

Werbung:
Benutzeravatar
Svensson
Geomaster
Beiträge: 408
Registriert: Do 16. Jan 2014, 21:52
Wohnort: DDR
Kontaktdaten:

Re: Big Äpple 2014 in Frankfurt: Nachbetrachtung

Beitrag von Svensson » Mi 27. Aug 2014, 09:51

BenOw hat geschrieben:Veranstalter war doch ein e.V., wenn ich mich nicht irre. Zumindest jemand mit ladungsfähiger Adresse.
Korrekt. Unter http://bigaeppel.de/impressum wird man fündig. Sucht man mit der angegebenen Adresse weiter, erhält man zusätzlich die Telefonnummer eines Herren, der den gleichen Nachnamen wie die 1. Vorsitzende trägt. ;)
Magst du Annanass oder Trocken?

Benutzeravatar
sarah_B
Geocacher
Beiträge: 86
Registriert: Do 18. Sep 2008, 13:41
Wohnort: Offenbach/M.
Kontaktdaten:

Re: Big Äpple 2014 in Frankfurt: Nachbetrachtung

Beitrag von sarah_B » Fr 29. Aug 2014, 14:06

Ich fand es auch nicht sooo pralle, zum einen weil ich aus eigener Schusseligkeit dort mein EtreX10 habe liegen lassen, und sich bisher keine Sau gemeldet hat, die es gefunden haben könnte. Und zum anderen war es auch sehr gedrängt, zumindest dort, WO der Kommerz regierte…alles andere hat sich ja zum Teil etwas weit voneinander abgespielt…das Hin und Her am Eingang...bin erst direkt zum Einlass dann „Haste eine Bändchen?!“ Hä? Bändchen? Wie, was, Wo? Also wieder zurück in den Kassenbereich und sich das dämliche Stoffteil geholt, dann durfte man ja rein…
Eigentlich sollte ich für den Event in das Auslegen der Caches miteingebunden werden, wurde dann aber „großzügig“ abgelehnt, weil sich mein Mann in dem schon bekannten Tread negativ geäußert hat. So wurden wir beide über einen Kamm geschert, wir sind zwar ein Ehe- und Cacherpaar aber dennoch Individuen…
Den „Knaller“ finde ich, das der Owner des Mega in seinem eigenen Blog bei gcffm.de jetzt über das Giga in München „lästert“ aber es selbst kaum besser gemacht hat, finde ich…

An No
Geocacher
Beiträge: 12
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 21:45

Re: Big Äpple 2014 in Frankfurt: Nachbetrachtung

Beitrag von An No » Sa 6. Sep 2014, 10:09

Moin,

also mittlerweile, nachdem ich eine ordentliche Email-Adresse gefunden habe, sind zwei Coins bei mir eingetrudelt. Zwar nicht unterschiedlicher Farbe, wie sie eigentlich bestellt waren, aber immerhin. Damit ist für mich das Kapitel MEGA FFM abgeschlossen. Was daran so lange gedauert haben kann, ist mir jedoch schleierhaft.

Den Blog über das GIGA habe ich jetzt auch noch fix gelesen. Und ich bin begeistert. Er hätte wohl mal sein eigenes Event als Besucher erleben sollen. Dass es in München nichts GIGAntisches war, ist auch klar, aber das hat reibungslos funktioniert. Nicht so wie in FFM. Egal.

SundC
Geonewbie
Beiträge: 1
Registriert: Do 16. Feb 2012, 10:05

Re: Big Äpple 2014 in Frankfurt: Nachbetrachtung

Beitrag von SundC » So 7. Sep 2014, 23:55

Tja auch wir haben die Storno-Option genutzt. Nach 3 unbeantworteten Mails und einer nennen wir sie mal "saftigen" Mail kam auch schnell eine Rückmeldung, es würde sich wohl drum gekümmert. Nun sind wieder 4 Wochen ins Land gegangen und immer noch nix gehört. Weder will ich einer der Coins, noch ein Shirt oder was anderes. Wir wollen einfach nur dass das Versprechen eingehalten wird. Ich glaube immer noch an das Gute im Menschen, aber leider denke ich, dass wir und wohl viele andere Cacher keinen Cent mehr sehen. Hier in FFM fallen in Disskussionen schon Wörter wie: (Achtung Zitat!!) "Betrug" "Absicht" oder "geplante Masche" (das sind noch die harmlosen Ausdrücke :zensur: ) Ich hoffe wir werden eines besseren belehrt, auch wenn jeden Tag die Hoffnung schwindet. :hilfe:

Benutzeravatar
sarah_B
Geocacher
Beiträge: 86
Registriert: Do 18. Sep 2008, 13:41
Wohnort: Offenbach/M.
Kontaktdaten:

Re: Big Äpple 2014 in Frankfurt: Nachbetrachtung

Beitrag von sarah_B » Di 14. Okt 2014, 02:52

Hallo,
Wenn man weiß welche "Luftnummer"(n) dahinter stehen/standen, die werden froh sein, um jeden Cent um die Kosten gedeckt zu haben... fürchte nach rund 4 Monaten die seit dem Event ins Land gegangen sind - das DA auch nix mehr zu holen ist... :(

Aufforderung gelöscht! - moenk

Es muss wohl auch irgendwo eine TB-Liste vom Mega durch das Web geistern...zwei TB-Nummern von meinen eigenen Reisenden sind wohl auch irgendwie "DA" gelandet und werden hin und wieder discovered, obwohl ich die niemanden wissentlich gezeigt habe... :???:

Benutzeravatar
accessburn
Geocacher
Beiträge: 31
Registriert: Sa 3. Nov 2012, 11:01
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: Big Äpple 2014 in Frankfurt: Nachbetrachtung

Beitrag von accessburn » Di 14. Okt 2014, 10:23

Dann möchte ich mich nun auch mal zu Wort melden.

Leute hier aufzufordern mich privat zu besuchen, was fällt dir denn ein?
Des weiteren bin ich nicht der offizielle Vertreter der Orga und des Vereins, habe Amt und Vereinszugehörigkeit abgelegt und beende das zum nächstmöglichen Termin.

Wendet euch bei problemen und fragen an info@gcrheinmain.de!
Bild Bild

Benutzeravatar
accessburn
Geocacher
Beiträge: 31
Registriert: Sa 3. Nov 2012, 11:01
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: Big Äpple 2014 in Frankfurt: Nachbetrachtung

Beitrag von accessburn » Di 14. Okt 2014, 12:10

Da leider keine bearbeitung des Beitrags möglich ist, muss ein neuer her :-)
Den „Knaller“ finde ich, das der Owner des Mega in seinem eigenen Blog bei gcffm.de jetzt über das Giga in München „lästert“ aber es selbst kaum besser gemacht hat, finde ich…
Lästern ist eine Sache, aber wie du gerade mal wieder aus eigener Erfahrung weißt, ist die Wahrheit sagen schon etwas anderes. Der Satz und der Beitrag wird, wie kann man es anders erwarten, nur auf das Negative reduziert. Dabei steht das dabei:
Alles in allem war es ein tolles Event! Großes Lob an die Orga, denn seit "Big Äppel" weiß ich aus eigenen Erfahrungen wie böse anstrengend so etwas sein kann. Es war toll, super toll, aber Sorry, nicht GIGAntisch smily
Und, "der" Owner bin ich schon dreimal nicht und gcffm.de hat nichts mit GC Rhein-Main e.V. zu tun. Beispiel (nicht zutreffend, bevor ich um mein Auto bangen muss): Nur weil ich z.b. einen VW und einen Mazda vor der Tür stehen habe hat das eine Auto mit dem anderen nichts zu tun. Und um das Thema "Caches legen" mal anzuschneiden. Das war eine ""Orgaentscheidung"" kein persönlicher groll eines einzelnen.
Bild Bild

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23208
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Big Äpple 2014 in Frankfurt: Nachbetrachtung

Beitrag von radioscout » Di 14. Okt 2014, 13:14

Hier sieht man mal wieder, was für eine weise Entscheidung es war, daß Geocaches nichts kosten dürfen. Leider hat man Ausnahmen zugelassen.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Mark
Geowizard
Beiträge: 2524
Registriert: Fr 9. Jul 2010, 15:39
Wohnort: 70374 Stuttgart

Re: Big Äpple 2014 in Frankfurt: Nachbetrachtung

Beitrag von Mark » Di 14. Okt 2014, 13:32

radioscout hat geschrieben:Hier sieht man mal wieder, was für eine weise Entscheidung es war, daß Geocaches nichts kosten dürfen. Leider hat man Ausnahmen zugelassen.
Welche Geocaches kosten denn?

Antworten