Beispiele für geniale Cacheverstecke

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
mic@
Geoguru
Beiträge: 7088
Registriert: Fr 17. Feb 2006, 20:56
Ingress: Enlightened
Wohnort: 14167 Berlin

Beispiele für geniale Cacheverstecke

Beitrag von mic@ » Fr 24. Feb 2006, 01:40

Hallo *,
wer schon oft (> 100) Caches gefunden hat, dem dürfte doch kein
Cacheversteck mehr fremd sein. Deshalb meine Frage:

Was waren die genialsten Cacheverstecke, wo selbst ihr als
Vielfinder extrem lange suchen mußtet?

Mein spektakulärster Fund war ein Cache unter einer Grasplatte.
Der Owner hatte also den Rasen mit dem Spaten ein wenig untergraben
und angehoben und darunter den Cache versteckt.

Bitte nur Beschreibungen mitteilen, keine realen Namen oder Links
nennen, sonst wäre das hier ja en Spoiler-Thread :D

Bin schon gespannt auf eure Antworten,
Mic@

Werbung:
Benutzeravatar
Quest
Geocacher
Beiträge: 53
Registriert: Mo 26. Dez 2005, 18:23
Kontaktdaten:

Beitrag von Quest » Fr 24. Feb 2006, 06:22

Hi,
Ein Cache führte lt. Cachetext zu einer Kirche. Wir also da hin, GPS eingeschaltet, KOs eingegeben und :shock: Gerät kaputt? Fehler gemacht? Das eTrex zeigte 1,5 Km von der Kirche weg. Genau dahin, wo wir die letzte 3 Caches an diesem Tag gemacht haben. :?
Em Ende fanden wir dann ein Miniatur-Metall-Modell der Stadt von 1550. Und da gab es die besagte Kirche schon. Und da war auch der Cache!

Benutzeravatar
alex3000
Geowizard
Beiträge: 2785
Registriert: Fr 8. Apr 2005, 09:34
Kontaktdaten:

Beitrag von alex3000 » Fr 24. Feb 2006, 08:42

Dieser Thread ist ja mächtig Spoiler-verdächtig... Daher kann ich leider nix genaues dazu schreiben. :cry:

Die genialsten Cache-Verstecke in der Region Franken stammen von 123Maine und dl8ndm. Da ist man richtig schön überrascht und man geht mit einem Schmunzeln wieder nach Hause...
Top in concert:
1. Fanta 4 - Coburg 2008
2. Metallica - München 1996
3. Genesis - München 2007

Phileas
Geocacher
Beiträge: 38
Registriert: Fr 23. Jul 2004, 08:05

Re: Beispiele für geniale Cacheverstecke

Beitrag von Phileas » Fr 24. Feb 2006, 08:47

mic@ hat geschrieben:Hallo *,
Mein spektakulärster Fund war ein Cache unter einer Grasplatte.
Bin schon gespannt auf eure Antworten,
Mic@


Ich dachte das gibts in loser Form?? Nur die Pollen werden zu
Platten gepresst. 8)

Phileas

Benutzeravatar
Sir Hugo
Geomaster
Beiträge: 788
Registriert: Mi 12. Okt 2005, 19:07

Beitrag von Sir Hugo » Fr 24. Feb 2006, 08:50

Alex3000 hat geschrieben:Dieser Thread ist ja mächtig Spoiler-verdächtig...


Finde ich leider auch. Einerseits ist es sicher interessant, wenn man von solchen "Sahnestückchen" hört, aber andererseits nimmt man sich selbst den Spass an der Überraschung. Zudem könnte er Nachahmer zum "Ideenklau" anregen... aber dieses Thema wurde ja schon hinreichend diskutiert...
Unsere geocaching Eckpunkte:
Norden: Reykjavik, Island N 64°07.832 W 021°55.117
Süden: Kapstadt, Südafrika S 33°53.998 E 018°25.510
(Nord-)Osten: St. Petersburg, Russland N 59°55.209 E 030°22.958
Westen: Key West, Florida N 24°33.664 W 081°48.104

Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Windi » Fr 24. Feb 2006, 09:08

Sir Hugo hat geschrieben:Zudem könnte er Nachahmer zum "Ideenklau" anregen...

Das fände ich persönlich jetzt nicht so schlimm.
Lieber gut kopiert als schlecht selbst gemacht.
Bild

Benutzeravatar
alex3000
Geowizard
Beiträge: 2785
Registriert: Fr 8. Apr 2005, 09:34
Kontaktdaten:

Beitrag von alex3000 » Fr 24. Feb 2006, 09:13

Windi hat geschrieben:
Sir Hugo hat geschrieben:Zudem könnte er Nachahmer zum "Ideenklau" anregen...

Das fände ich persönlich jetzt nicht so schlimm.
Lieber gut kopiert als schlecht selbst gemacht.


Finde ich auch. Vielleicht gibts eine Bomben-Idee nur bei einem Cache, den man (aufgrund der Entfernung) nie machen würde. So wird er in der eigenen Region kopiert und man hat auch was davon.
Aber wenn man klaut, sollte der Original-Cache schon erwähnt werden.
Top in concert:
1. Fanta 4 - Coburg 2008
2. Metallica - München 1996
3. Genesis - München 2007

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13318
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Beispiele für geniale Cacheverstecke

Beitrag von moenk » Fr 24. Feb 2006, 09:16

mic@ hat geschrieben:Mein spektakulärster Fund war ein Cache unter einer Grasplatte.
Der Owner hatte also den Rasen mit dem Spaten ein wenig untergraben
und angehoben und darunter den Cache versteckt.

Den würde ich archivieren lassen. Vergraben ist nicht zulässig.
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

Benutzeravatar
alex3000
Geowizard
Beiträge: 2785
Registriert: Fr 8. Apr 2005, 09:34
Kontaktdaten:

Re: Beispiele für geniale Cacheverstecke

Beitrag von alex3000 » Fr 24. Feb 2006, 09:20

moenk hat geschrieben:Den würde ich archivieren lassen. Vergraben ist nicht zulässig.


Das Problem ist eher: Da Vergraben bei z.B. Groundspeak nicht zulässig ist, kommt man nicht auf die Idee, daß der Cache vergraben ist und man sucht und sucht und sucht...
Top in concert:
1. Fanta 4 - Coburg 2008
2. Metallica - München 1996
3. Genesis - München 2007

Benutzeravatar
Sir Hugo
Geomaster
Beiträge: 788
Registriert: Mi 12. Okt 2005, 19:07

Re: Beispiele für geniale Cacheverstecke

Beitrag von Sir Hugo » Fr 24. Feb 2006, 09:45

mic@ hat geschrieben: Der Owner hatte also den Rasen mit dem Spaten ein wenig untergraben und angehoben und darunter den Cache versteckt.


Untergraben ist nicht vergraben. *klugscheiss*

Wenn man das Rasenstück mit einem Griff abheben kann ist der cache nur abgedeckt, nicht vergraben. Da ist es egal, ob Moos und Zweige, ein Stein oder ein Rasenstück draufliegen.
Unsere geocaching Eckpunkte:
Norden: Reykjavik, Island N 64°07.832 W 021°55.117
Süden: Kapstadt, Südafrika S 33°53.998 E 018°25.510
(Nord-)Osten: St. Petersburg, Russland N 59°55.209 E 030°22.958
Westen: Key West, Florida N 24°33.664 W 081°48.104

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder