Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Nutzt ihr Walkie Talkies beim Geocachen?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Nutzt ihr beim Geocachen Walkie Talkies

Ja, immer!
6
7%
Wenn ich mich explizit auf eine Geocachingtour vorbereitet habe.
10
11%
Ich vergesse es stets daheim.
5
6%
Habe es längere Zeit einmal gemacht, aber damit aufgehört.
5
6%
Habe es ausprobiert und sein gelassen.
15
17%
Habe davon gehört und es nie ausprobiert.
26
30%
Ich würde wieder damit anfangen.
1
1%
Wovon redet der Threadersteller?
11
13%
Ich habe etwas anderes, was aber nicht da reinpasst.
8
9%
 
Abstimmungen insgesamt: 87

baer
Geomaster
Beiträge: 960
Registriert: Di 30. Aug 2005, 19:04

Re: Nutzt ihr Walkie Talkies beim Geocachen?

Beitrag von baer » Do 9. Okt 2014, 18:14

Sternenfeuer hat geschrieben:Das war damals der Versuch auch mal anderen Cachern zu begegnen ... heute ist man ja froh mal keine zu treffen!
Also wir begegnen heute weniger Cachern als früher!

Das hat weniger damit was zu tun, dass heute sich viele Leute nicht mehr gern als Cacher erkennen lassen (wenngleich es das auch gibt), sondern daran, dass wir dieselben Caches wie früher mögen, die heute aber eben kein Mainstream mehr sind.

Wenn wir ausnahmsweise (!) mal einen Powertrail machen, sieht das natürlich anders aus. Was dann auf dem Parkplatz los ist, wäre 2003 ein gut besuchter Event gewesen...

Aber zur Originalfrage: Wie viele andere benutzen wir PMRs, wenn wir uns aus irgendeinem Grund unterwegs trennen.

Einen fremden Cacher hatten wir noch nie zufällig gehört (trotz Verwendung von Kanal 2), und selbst Muggles hört man nur sehr selten...

Werbung:
Benutzeravatar
pri0n
Geomaster
Beiträge: 703
Registriert: So 31. Mär 2013, 19:46
Wohnort: sonniger Süden

Re: Nutzt ihr Walkie Talkies beim Geocachen?

Beitrag von pri0n » Do 9. Okt 2014, 19:26

Wir cachen jetzt seit 11 Jahren, meist zu zweit, aber hie und da auch mit Freunden und waren noch nie in einer Situation, in der wir PMRs gebraucht hätten.
"Eigentlich bin ich ganz anders - ich komme nur so selten dazu..."

Sternenfeuer
Geomaster
Beiträge: 317
Registriert: Fr 5. Mai 2006, 10:01
Wohnort: Ludwigshafen

Re: Nutzt ihr Walkie Talkies beim Geocachen?

Beitrag von Sternenfeuer » Do 9. Okt 2014, 19:37

Ist halt nicht mehr CB Funk, da gab es regelmäßig Streit um die Kanäle ... dank Handy und Internet ist da auch schon lange tot ....


Sent from my iPhone using Tapatalk
Bild

Benutzeravatar
Metallsonde
Geocacher
Beiträge: 78
Registriert: So 17. Jan 2010, 13:17
Wohnort: Hahnstätten
Kontaktdaten:

Re: Nutzt ihr Walkie Talkies beim Geocachen?

Beitrag von Metallsonde » Do 9. Okt 2014, 23:19

Wir haben früher immer PMR Geräte genutzt, aber die sich auch nicht abhörsicher. Wenn dann jemand durchs Funkgerät brüllt "Geil ich habe ne Goldmünze" gefunden, dann weiß man nie wer gerade mithört.

Im Zeitalter von Handy benötigt man keine Funkgeräte mehr...

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 5684
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: Nutzt ihr Walkie Talkies beim Geocachen?

Beitrag von hustelinchen » Fr 10. Okt 2014, 01:20

Metallsonde hat geschrieben: Im Zeitalter von Handy benötigt man keine Funkgeräte mehr...
Naja, bei uns in der Ecke gibt es auf jeden Fall einige Waldstücke, wo man keinen Handyempfang hat.
Herzliche Grüße
Michaela

Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: Nutzt ihr Walkie Talkies beim Geocachen?

Beitrag von adorfer » Fr 10. Okt 2014, 03:15

Man spart sich einfach die Herumbrüllerei....
https://www.youtube.com/watch?v=GimtjFcvX9w
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)

unkreativ.net
Geocacher
Beiträge: 148
Registriert: So 20. Mär 2011, 16:20

Re: Nutzt ihr Walkie Talkies beim Geocachen?

Beitrag von unkreativ.net » Fr 10. Okt 2014, 08:00

Sternenfeuer hat geschrieben:Ist halt nicht mehr CB Funk, da gab es regelmäßig Streit um die Kanäle ... dank Handy und Internet ist da auch schon lange tot ....

Was ich persönlich gar nicht schlimm finde: Mehr Kanäle für mich ;-)
Metallsonde hat geschrieben:
Im Zeitalter von Handy benötigt man keine Funkgeräte mehr...
Das hat irgendwie auch mit Stil zu tun. Klar kann ich mein Handy nutzen, dank Flachrate in alle Netze kostet das ja nicht mal mehr (extra). Aber es ist nicht das gleiche... es fehlt das Knistern, das Rauschen, das spannende Gefühl wenn der Beep kommt. Liegt vermutlich am Alter ;-)

Benutzeravatar
schliessdruide
Geocacher
Beiträge: 194
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 20:49
Wohnort: 63071 Offenbach am Main

Re: AW: Nutzt ihr Walkie Talkies beim Geocachen?

Beitrag von schliessdruide » Fr 10. Okt 2014, 11:26

Meine Frau und ich nutzen PMR schon lange gern beim Rad fahren. So braucht man in der Stadt oder auch im Wald nicht ständig Reifen an Reifen fahren und hält dennoch Kontakt. So sind sie sich automatisch beim Cachen meist dabei.....

Benutzeravatar
eifriger Leser
Geomaster
Beiträge: 916
Registriert: Fr 4. Mai 2012, 19:14

Re: Nutzt ihr Walkie Talkies beim Geocachen?

Beitrag von eifriger Leser » Fr 10. Okt 2014, 12:10

Irgendwie fehlt mir die Auswahloption "hab welche, benutze sie aber nie"
Vor zig Jahren hab ich mir mal ein Pärchen PMR-Funkgeräte gekauft aber genaugenommen nie benutzt. In den Anfangszeiten hin und wieder mal eingeschaltet und wenn´s hochkam mal ne Fahrschulen (Motorradführerschein?) empfang - das war´s. Bei der heutigen Verbreitung von Handies und mobilem Internet werden die Dinger wohl nur noch in engen Nischen benutzt, für einen Cache hab ich die noch nie benötigt/brauchen können. In der Stadt ist die Empfangsreichweite bescheiden und Hinz und Kunz können mithören bzw. reinquatschen.
Eine Diskussion ist oft genug Brainstorming ohne Brain.
© Erhard Blanck (*1942), deutscher Heilpraktiker, Schriftsteller und Maler

Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: Nutzt ihr Walkie Talkies beim Geocachen?

Beitrag von adorfer » Fr 10. Okt 2014, 12:53

Metallsonde hat geschrieben: Im Zeitalter von Handy benötigt man keine Funkgeräte mehr...
Sämtliche PushToTalk-Protokolle auf Handies sind an der Praxis gescheitert.

Der Vorsatz "wir nehmen die Handies" führt regelmäßig dazu, dass statt das Handy aus der Tausche zu holen und zu entsperren und noch mal eine Rufnummer zu wählen und zu warten eben gebrüllt wird "Schau mal da links!" oder "Fuchs auf 9h30". Eben weil man gern kommunizieren möchte, aber für so einen Satz dann doch kein Handy holt.

Ja, es gibt diverse Apps dafür. Aber auch die müssen laufen. Und ein Handy haben die wenigstens "immer Grifbereit am Gürtel, außerhalb der Tasche".

Und was die Goldfunde betrifft: Habe ich eher selten. Notfalls würde ich dann halt etwas sagen wie "Wir rufen Kaffeekränzchen! Der Kuchen ist angebrannt!"
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder