Seite 4 von 5

Re: Nutzt ihr Walkie Talkies beim Geocachen?

Verfasst: Fr 10. Okt 2014, 13:31
von -gullinborsti-
adorfer hat geschrieben:... Notfalls würde ich dann halt etwas sagen wie "Wir rufen Kaffeekränzchen! Der Kuchen ist angebrannt!"
Und schon kommt der Militärische Abschirmdienst aus dem Gebüsch gehüpft und verhaftet dich wegen feindlicher Agententätigkeit :D

Re: Nutzt ihr Walkie Talkies beim Geocachen?

Verfasst: Fr 10. Okt 2014, 14:02
von machmalhalblang
Ich vermisse den Auswahlpunkt "PMR ist tot"!

Vielleicht könnte jemand mal einen entsprechenden Fred aufmachen?

Re: Nutzt ihr Walkie Talkies beim Geocachen?

Verfasst: Mo 20. Okt 2014, 02:40
von MaNu8082
Hatte mir mal ein Set von Lidl oder Aldi gekauft. Die haben aber eine derart geringe Reichweite/Sprachqualität das ich die nie mitnehme. Wüsste aber auch nicht mit wem ich beim cachen Funken soll...

Früher hatten wir alle CB-Funk. Aber da waren hatte die Telefone auch noch Wählscheiben... :D

Re: Nutzt ihr Walkie Talkies beim Geocachen?

Verfasst: Mo 20. Okt 2014, 08:39
von Kalleson
MaNu8082 hat geschrieben:Hatte mir mal ein Set von Lidl oder Aldi gekauft. Die haben aber eine derart geringe Reichweite/Sprachqualität das ich die nie mitnehme. Wüsste aber auch nicht mit wem ich beim cachen Funken soll...

Früher hatten wir alle CB-Funk. Aber da waren hatte die Telefone auch noch Wählscheiben... :D
Dabei solltest du als Emsländer doch eben genau den Vorteil von PMRs zu schätzen wissen, den auch ich am meisen schätze:

Das Mobilfunknetz kann mich mal! :D

Außerdem ist es nett, gleich 4 Mitglieder eines Cacheteams gleichzeitig informieren zu können... Man mache das mal via Handy.

Re: Nutzt ihr Walkie Talkies beim Geocachen?

Verfasst: Di 21. Okt 2014, 23:23
von holbi
Ich hab mir mal ein Pärchen PMRs gekauft, nachdem ich in einem LP erleben musste, wie sich die anderen Teams quer durchs Gebäude rufend verständigt haben und ich mir gesagt hab, dass mir das nicht passieren wird.
Seitdem öfter mal mitgeschleppt, aber bis auf 1x nicht wirklich gebraucht, und auch nie Funkverkehr auf Kanal 2 mitbekommen oder gar eine Antwort erhalten.

Re: Nutzt ihr Walkie Talkies beim Geocachen?

Verfasst: Mi 22. Okt 2014, 13:20
von Sawyer
Wir haben die PMRs eigentlich immer dabei, deshalb habe ich für die erste Option abgestimmt. Genutzt werden die aber nur, wenn sich die Gruppe trennt oder sonst wie erforderlich ist.

Re: Nutzt ihr Walkie Talkies beim Geocachen?

Verfasst: Mi 22. Okt 2014, 13:48
von unkreativ.net
Warum nutzen eigentlich so viele PMR, statt den guten alten CB-Funk?

Re: Nutzt ihr Walkie Talkies beim Geocachen?

Verfasst: Mi 22. Okt 2014, 14:34
von Cloggy72
unkreativ.net hat geschrieben:Warum nutzen eigentlich so viele PMR, statt den guten alten CB-Funk?
Da ich CB-Funk seit Jahren mit Pausen dazwischen aktiv betreibe kann ich dir dazu folgendes sagen:

- CB-Funk dürfte ein Auslaufmodell sein, die Geräte und Hersteller werden immer weniger auf dem Markt, einige Geräte sind nur noch überteuerter, bunter "Neuschrott" mit Fehlern und Totalausfällen,
- die CB-Funkgeräte sind teurer (Ausnahmen vielleicht 1-2-Kanal Walkie-Talkie-Paare für Kiddies, wenn es die noch gibt), neuste Handfunken aktuellen Standards einzeln so ab etwa 130 Euro aufwärts, PMR-Paar schon ab 20-30 Euro
- die CB-Funkgeräte sind größer,
- die CB-Funkgeräte haben einen höheren Batterieverbrauch wegen der höheren Leistung (4 Watt)
- die CB-Handfunkgeräte haben mit kleinen Gummiantennen (ca 20-30cm) auch kaum ne größere Reichweite wie PMR trotz höherer Leistung,
- wer alte CB-Handfunkgeräte mit etwa 1,30m langen Teleskopantennen nutzt kann sich letztere schnell im Wald , in Gebäuden, in Höhlen o.ä. zerstören, denn die Handhabung in schwierigem Gelände ist damit eingeschränkt,
- durch Überreichweiten kann viel Müll von anderen Funkern aus anderen Ländern rüberkommen, zur Zeit kann man im Freien bzw mit Hochantennen/Dachantennen sehr viele Russen/Polen am Funken hören, aber selber kaum ein paar Kilometer senden, weil die extrem stark sind und den örtlichen Funk erheblich "stören",
- es gibt immernoch den einen oder anderen Trägerdrücker, der euch stören könnte. Wenn ein anderer in der Nähe die Sprechtaste drückt könnt ihr euch untereinander nicht mehr verständigen und der Trägerdrücker macht das dann auf allen Kanälen.
- CB-Funk wird mittlerweile durch andere Geräte gestört. U.a. stören einige Fernsehgeräte, Plasmabildschirme, Energiesparlampen, etc. in der unmittelbaren Nachbarschaft den Funkbetrieb erheblich. Ganz schlimm ist es wenn jemand sogenanntes Powerline-Netzwerk im Haus hat, welches dann breitbandig auch andere Funkfrequenzen stört. Das Problem haben meines Wissens auch Funkamateure auf anderen Frequenzen.

Habe ich was vergessen?

- Happy Hunting - 55&73

Re: Nutzt ihr Walkie Talkies beim Geocachen?

Verfasst: Mi 22. Okt 2014, 15:07
von Sawyer
Das sind interessante Infos. Danke dafür. :-)

Re: Nutzt ihr Walkie Talkies beim Geocachen?

Verfasst: Mi 22. Okt 2014, 16:19
von Cloggy72
nur um die Dimmensionen mal zu zeigen, links ein Pärchen PMR-Geräte mit jeweils vier Microzellen, in der Mitte ein neueres 80-Kanal-CB-Gerät mit 8 Mignonzellen (ungefähr so groß sind heutige Handfunken auch), rechts der Kasten aus den 1980ern mit 10 Mignonzellen, Gesamtlänge ca 1,60m, 1,30m Teleskopantenne, Gummisteckantenne, 40-Kanal.