Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Projekt 365 / 366

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
BlueGerbil
Geowizard
Beiträge: 2383
Registriert: So 12. Dez 2004, 22:12
Kontaktdaten:

Re: Projekt 365 / 366

Beitrag von BlueGerbil » Do 23. Okt 2014, 17:02

wallace&gromit hat geschrieben: Beim Geocachen gehts eigentlich nicht darum...
Ah, danke, das Du es uns erklärst. Auf einen Heiland mit Deutungshoheit haben wir alle gewartet; nicht, das ich aus Versehen seit 13 Jahren ganz was Falsches mache, wenn ich mit´m GPS draussen rumrenne...

:lachtot:

Werbung:
Benutzeravatar
HansHafen
Geowizard
Beiträge: 1679
Registriert: Do 16. Jun 2011, 22:32

Re: Projekt 365 / 366

Beitrag von HansHafen » Do 23. Okt 2014, 20:00

BlueGerbil hat geschrieben:
wallace&gromit hat geschrieben: Beim Geocachen gehts eigentlich nicht darum...
Ah, danke, das Du es uns erklärst. Auf einen Heiland mit Deutungshoheit haben wir alle gewartet; nicht, das ich aus Versehen seit 13 Jahren ganz was Falsches mache, wenn ich mit´m GPS draussen rumrenne...

...mit einem GPS draußen rumrennen und das für irgendwas benutzen muss ja nicht zwangsläufig immer korrekterweise "Geocaching" heißen. Gibt ja viele andere Tätigkeiten. Dazu würde ich persönlich (Achtung: Meinung!) auch Powertrails zählen. Das ist nur noch eine simple Bückaufgabe alle paar hundert Meter und ist vom Begriff Geocaching mehr als diese paar hundert Meter entfernt. Dass die Leute fälschlicherweise denken sie würden Geocaching betreiben... nun, das ist etwas anderes.

Aber wie gesagt... nur meine Meinung.
Genau, wie ich ein Projekt 365 / 366 eher mit Krampf gleichsetzen würde...

BG
HansHafen
Ich und die Schwerkraft, was für eine nervenaufreibende Kombination...

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23208
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Projekt 365 / 366

Beitrag von radioscout » Fr 24. Okt 2014, 14:59

wallace&gromit hat geschrieben: Beim Geocachen gehts eigentlich nicht darum sich mit irgendwelchen D-/T-/Statistik-Werten zu profilieren
Das wurde mit der Einführung der öffentlichen Statistiken und vor allem der Challenge"caches" leider geändert. :cry:
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 5916
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: Projekt 365 / 366

Beitrag von hustelinchen » Fr 24. Okt 2014, 15:02

radioscout hat geschrieben: Das wurde mit der Einführung der öffentlichen Statistiken und vor allem der Challenge"caches" leider geändert. :cry:
Nun hack doch nicht immer auf den Challengecaches rum. Es gibt so schöne Challengeideen, ganz ohne höher, weiter, schneller.
Herzliche Grüße
Michaela

Benutzeravatar
argus1972
Geowizard
Beiträge: 2639
Registriert: Di 31. Mär 2009, 06:59
Wohnort: Niederkassel-Mondorf
Kontaktdaten:

Re: Projekt 365 / 366

Beitrag von argus1972 » Fr 24. Okt 2014, 15:40

radioscout hat geschrieben:Das wurde mit der Einführung der öffentlichen Statistiken und vor allem der Challenge"caches" leider geändert. :cry:
Wie wahr!
Damit war der ursprünglich eher nebensächliche mathematische Schauplatz plötzlich quasi Kerngeschäft - wenn man den Wahnsinn denn mitmacht.
hustelinchen hat geschrieben:Nun hack doch nicht immer auf den Challengecaches rum. Es gibt so schöne Challengeideen, ganz ohne höher, weiter, schneller.
Tatsächlich????
Irgendwie sind mir die noch nie wirklich begegnet, aber die wandern auch eigentlich immer automatisiert auf die IL, so dass ich gestehen muss, so genau auch nicht zu schauen. :D

Ich hatte selbst mal die Idee, einen Challengecache zu veröffentlichen, für den man nur unter 50 Funde haben darf, sozusagen für die Neulinge, oder einen, für den man 1000 Logs für nichtssagende Micros wieder löschen muss und auch nicht wieder nachloggen darf, rannte aber damit vor die Wand.

Ich muss gestehen, dass ich selbst nie jeden Tag einen Geocache finden könnte. Dazu gibt es einfach zu wenige. Dosen, jawoll, die hat´s reichlich, aber Geocaches ...
Bitte prüfen Sie der Umwelt zuliebe, ob dieser Beitrag wirklich ausgedruckt werden muss!

Bekennender Genusscacher, DNF-, NM- und SBA-Logger
Outdoorspäße

Benutzeravatar
HansHafen
Geowizard
Beiträge: 1679
Registriert: Do 16. Jun 2011, 22:32

Re: Projekt 365 / 366

Beitrag von HansHafen » Mo 27. Okt 2014, 10:43

radioscout hat geschrieben:
wallace&gromit hat geschrieben: Beim Geocachen gehts eigentlich nicht darum sich mit irgendwelchen D-/T-/Statistik-Werten zu profilieren
Das wurde mit der Einführung der öffentlichen Statistiken und vor allem der Challenge"caches" leider geändert. :cry:
Selbst wenn dem so wäre: Und wer steht jetzt mit der geladenen Wumme hinter dir und zwingt dich dazu?

Als ich zuletzt geguckt habe, konnte ich Geocaching noch im ursprünglichen Sinne betreiben.
Bisher habe ich keinen Unterlassungsbescheid bekommen.

BG
HansHafen
Ich und die Schwerkraft, was für eine nervenaufreibende Kombination...

Antworten