Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Projekt 365 / 366

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

KECSLADDI
Geocacher
Beiträge: 80
Registriert: Mi 15. Feb 2012, 16:33

Re: Projekt 365 / 366

Beitrag von KECSLADDI » So 12. Okt 2014, 03:14

Hallo ihr alle!

Danke für die Antworten und Meinungen. Ihr habt alle recht.

Nachteile: Wenn man plötzlich krank wird, ist man am Arsch. Oder man loggt einfach ein paar Tagen vorher und Punkt und denkt: "Da kontrolliert kein Mensch".

Vorteile: Ich wohne in Köln. Da gibt es jede Menge Caches in der Nähe. Und es gibt fast nie Schnee. Aber auch negatives: Habe viele Tradis geholt. Das heißt: Multis und Mysterys werde ich im voraus machen und in die Schublade stecken.

Aber: bin suchtig nach Dosen und kann nicht warten, bis ich endlich Kugelschreiber in das Logbuch schreiben kann. ^^
Dosen finden ist immer schön :)

Werbung:
Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 5401
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: Projekt 365 / 366

Beitrag von JackSkysegel » So 12. Okt 2014, 07:52

KECSLADDI hat geschrieben:Das heißt: Multis und Mysterys werde ich im voraus machen und in die Schublade stecken.
Du machst Multis im voraus? Wie geht das denn? :???:
Unechter Cacher (Tm)

Benutzeravatar
UF aus LD
Geowizard
Beiträge: 2385
Registriert: Mi 4. Okt 2006, 11:14
Wohnort: 76829 Landau in der Pfalz (Stallhasenhausen)

Re: Projekt 365 / 366

Beitrag von UF aus LD » So 12. Okt 2014, 08:51

JackSkysegel hat geschrieben:...

Du machst Multis im voraus? Wie geht das denn? :???:
Multi machen (laufen), Finale errechnen, nicht in das Logbuch eintragen und für den Tagescache nur zum Finale und loggen - So wird für die Matrix der Multi zum Tradi, analog zum gelösten Ratehaken.

Und so manchen Multi kann man auch von daheim aus machen, z.B ergeben sich die Werte (zumindest teilweise) so manches mal aus der Rechenformel
Gruß aus der Pfalz
Uwe

Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann (Francis Picabia)

Benutzeravatar
kohlenpott
Geowizard
Beiträge: 2078
Registriert: Mo 22. Mai 2006, 18:53
Wohnort: Kohlenpott

Re: Projekt 365 / 366

Beitrag von kohlenpott » So 12. Okt 2014, 09:59

KECSLADDI hat geschrieben:Oder man loggt einfach ein paar Tagen vorher und Punkt und denkt: "Da kontrolliert kein Mensch".
Na, Du wirst doch wohl keinen Selbstbetrug machen wollen? Entweder man zieht so eine Serie richtig durch oder man läßt es bleiben...

Benutzeravatar
steingesicht
Geoguru
Beiträge: 4588
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 21:02
Wohnort: über'm Neckar

Re: Projekt 365 / 366

Beitrag von steingesicht » So 12. Okt 2014, 10:50

KECSLADDI hat geschrieben:
steingesicht hat geschrieben:alter Hut
Anstatt zu gähnen und lächerliches Kommentar zu geben, könntest du ja brav Meinung dazu schreiben. :)
Also hier ganz brav meine Meinung: das ist ein alter Hut.
Bild Bild Bild
T5 war gestern - Ächte Männer loggen DNF! Bist auch Du hart genug?

Benutzeravatar
steingesicht
Geoguru
Beiträge: 4588
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 21:02
Wohnort: über'm Neckar

Re: Projekt 365 / 366

Beitrag von steingesicht » So 12. Okt 2014, 10:56

jennergruhle hat geschrieben:Ich denke, hier gibt es ein Missverständnis: es geht KECSLADDI nicht um das Füllen der Jahresmatrix (das kann man nacheinander in mehreren Jahren machen). Sondern um hintereinander weg 365 Tage Caches finden.
Naja, auch das ist ja nun nicht wirklich neu :roll:
Bild Bild Bild
T5 war gestern - Ächte Männer loggen DNF! Bist auch Du hart genug?

feinsinnige
Geomaster
Beiträge: 598
Registriert: Mi 6. Sep 2006, 14:34

Re: Projekt 365 / 366

Beitrag von feinsinnige » So 12. Okt 2014, 11:39

Ganz wichtig ist, daß man sich zum 1.3.2015 einen Gürtel bereitlegt, auf dem man jeden Tag einen Strich für einen Cache macht und am Ende darauf stickt: "365 in einem Jahr!"
Dieser Gürtel ist fortan bei allen Events offen über der Jacke zu tragen, um die gebührende Hochachtung durch andere zu erfahren. Eine gute Idee ist es auch, ein Photoalbum über die 365 Tage anzulegen, welches anderen ungefragt vor die Nase gehalten werden kann.
Bild
f

Benutzeravatar
kohlenpott
Geowizard
Beiträge: 2078
Registriert: Mo 22. Mai 2006, 18:53
Wohnort: Kohlenpott

Re: Projekt 365 / 366

Beitrag von kohlenpott » So 12. Okt 2014, 11:44

feinsinnige hat geschrieben:Ganz wichtig ist, daß man sich zum 1.3.2015 einen Gürtel bereitlegt, auf dem man jeden Tag einen Strich für einen Cache macht und am Ende darauf stickt: "365 in einem Jahr!"
Dieser Gürtel ist fortan bei allen Events offen über der Jacke zu tragen, um die gebührende Hochachtung durch andere zu erfahren. Eine gute Idee ist es auch, ein Photoalbum über die 365 Tage anzulegen, welches anderen ungefragt vor die Nase gehalten werden kann.
Bild
f
Hmm, mit 365 Tage in einem Jahr wirst Du auf Events nicht soviel "Hochachtung" erfahren, wie Du denkst. Gibt deutlich mehr Seriencacher als man glaubt. ;)

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22957
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Projekt 365 / 366

Beitrag von radioscout » So 12. Okt 2014, 21:11

JackSkysegel hat geschrieben: Du machst Multis im voraus? Wie geht das denn? :???:
Die Stages von QtA-Multis kann man fast immer im Winter abarbeiten. Die Tage sind kurz, es ist kalt und viele Dosen sind durch den Schnee nicht erreichbar. Man verpasst nichts und verschwendet keine wertvolle Cachezeit. Dafür kann man dann nach dem Winter die Dosen der zuvor abgearbeiteten Multis suchen und spart wertvolle Zeit.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 5401
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: Projekt 365 / 366

Beitrag von JackSkysegel » So 12. Okt 2014, 21:15

Ach ja, hab ich vergessen.
Das wichtige Zeit pro Punkt - Prinzip.
Unechter Cacher (Tm)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder