Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Powertrail mit Aufforderung zur Pflege der Cache

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Team 'zZZz'
Geomaster
Beiträge: 699
Registriert: Mi 19. Apr 2006, 18:13
Wohnort: Landkreis Biberach

Re: Powertrail mit Aufforderung zur Pflege der Cache

Beitrag von Team 'zZZz' » So 19. Okt 2014, 13:53

Gerne ;)

Und was das Abschweifen angeht ... hach, das ist hier halt die viel zitierte "grüne Hölle", hier ist einfach mal austeilen seeliger denn nehmen :roll:

Cheers
Dirk

Werbung:
ch3ka
Geocacher
Beiträge: 220
Registriert: Di 21. Mai 2013, 15:47
Ingress: Resistance

Re: Powertrail mit Aufforderung zur Pflege der Cache

Beitrag von ch3ka » Mo 20. Okt 2014, 03:03

badnerland hat geschrieben: Die Statistikfans wird der Unfug sicherlich freuen, weil er bequem den D/T Durchschnitt hochzieht.
Bei T=3.5?! :lachtot: :lachtot: :lachtot:

Benutzeravatar
Netheron
Geowizard
Beiträge: 2371
Registriert: Di 25. Aug 2009, 13:20

Re: AW: Powertrail mit Aufforderung zur Pflege der Cache

Beitrag von Netheron » Mo 20. Okt 2014, 07:47

Inder hat geschrieben: Grundsätzlich habe ich nichts gegen Powertrails. Sofern sie vernünftig gemacht sind. Die 80 Tage um die Heinzelwelt sind ja auch sowas wie ein Powertrail und trotzdem genial.
Der BMK ist ein Powertrail, aber die 80 Tage doch nicht. Da liegen ja nicht nur langweilige Petlinge/Dosen in der Landschaft, sondern es verstecken sich oftmals noch tolle Multis in schöner Umgebung hinter den Fragezeichen. Der Aufwand, der hinter den 80 Tagen steht ist in keinster Art und Weise mit einem Powertrail zu vergleichen.

Ansonsten finde ich auch: Wenn man sogar noch neue Logbücher in der Startdose deponiert und um Mithilfe beim Austausch bittet, ist das mehr wert, als wenn man ein paar Dosen in die Landschaft pflastert und sich dann gar nicht drum kümmert.
Wer diese Punkte haben will, der kann ja auch mal 1-2 Logbücher "mitschleppen". Besser, als wenn er dann vor Ort nur Matsch in der Dose vorfindet.
„Wir suchen niemals die Dinge, sondern das Suchen nach ihnen.“
Blaise Pascal, 1623-1662

Benutzeravatar
Inder
Geowizard
Beiträge: 2452
Registriert: Di 27. Feb 2007, 17:31

Re: AW: Powertrail mit Aufforderung zur Pflege der Cache

Beitrag von Inder » Mo 20. Okt 2014, 21:59

Netheron hat geschrieben:Der BMK ist ein Powertrail, aber die 80 Tage doch nicht. Da liegen ja nicht nur langweilige Petlinge/Dosen ...
Ist ein Powertrail so definiert, dass er schrottig und langweilig sein muss?
Logbuch erstellt mit Geolog.
Bekennender DNF-Logger

Benutzeravatar
HansHafen
Geowizard
Beiträge: 1679
Registriert: Do 16. Jun 2011, 22:32

Re: AW: Powertrail mit Aufforderung zur Pflege der Cache

Beitrag von HansHafen » Mo 20. Okt 2014, 22:22

Inder hat geschrieben:
Netheron hat geschrieben:Der BMK ist ein Powertrail, aber die 80 Tage doch nicht. Da liegen ja nicht nur langweilige Petlinge/Dosen ...
Ist ein Powertrail so definiert, dass er schrottig und langweilig sein muss?
Schrottig nicht, da hatten wir hier in der Gegend mal einen gut gepflegten.
Der Owner hatte sich sogar versucht Mühe bei den Dosen zu geben... versucht. Denn man hat gemerkt: Wenn einer 120 Dosen in die Landschaft knallt, dann ist die Kreativität nach ein paar Dosen echt raus.

Obwohl ich einige recht kreative Caches betreibe - ich könnte auch nicht so viele Dosen auf einmal legen mit dem Anspruch auf Qualität. Daher ist Powertrail = Langweilig schon gegeben. Seidenn, man steht eben genau darauf: 08/15-Verstecke mit Cacherautobahn, sodass das Navi in der Halterung bleiben kann. Eben ein Rumrennen der Punkte wegen...
Ich und die Schwerkraft, was für eine nervenaufreibende Kombination...

Benutzeravatar
Fadenkreuz
Geowizard
Beiträge: 2684
Registriert: Mi 12. Sep 2012, 08:37

Re: Powertrail mit Aufforderung zur Pflege der Cache

Beitrag von Fadenkreuz » Mo 20. Okt 2014, 22:34

ch3ka hat geschrieben:
badnerland hat geschrieben: Die Statistikfans wird der Unfug sicherlich freuen, weil er bequem den D/T Durchschnitt hochzieht.
Bei T=3.5?! :lachtot: :lachtot: :lachtot:
Ein Cache mit T 3,5 wird bei mehr als 95% der Cacher die durchschnittliche T-Wertung nach oben ziehen. Was gibt es da also zu lachen?

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23049
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Powertrail mit Aufforderung zur Pflege der Cache

Beitrag von radioscout » Mo 20. Okt 2014, 22:54

HansHafen hat geschrieben: Wieso dann nicht gleich richtig
Weil die Punkte nicht so viel Wert sind wie Geocaching-Punkte.
HansHafen hat geschrieben: wartungsfreie QR-Code hinkleben
Hast Du Dich mit dem Spiel, über das Du urteilst, etwas genauer beschäftigt? Dann wüßtest Du, daß die Dinger nicht wartungsfrei sind. Sonst gäbe es die "Gelben" nicht.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23049
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Powertrail mit Aufforderung zur Pflege der Cache

Beitrag von radioscout » Mo 20. Okt 2014, 22:57

Logbuchtausch durch Finder ist ganz normal und wird schon lange gemacht. Schaut euch die Videos zum ET-Trail an.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 5465
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: Powertrail mit Aufforderung zur Pflege der Cache

Beitrag von JackSkysegel » Mo 20. Okt 2014, 23:28

Ich dachte wir reden hier über Geocaching.
Unechter Cacher (Tm)

Benutzeravatar
HansHafen
Geowizard
Beiträge: 1679
Registriert: Do 16. Jun 2011, 22:32

Re: Powertrail mit Aufforderung zur Pflege der Cache

Beitrag von HansHafen » Mo 20. Okt 2014, 23:31

radioscout hat geschrieben:Logbuchtausch durch Finder ist ganz normal und wird schon lange gemacht. Schaut euch die Videos zum ET-Trail an.
...aber nicht bei dem Spiel Geocaching.

Du verwechselst das erneut mit diesem Statistikspiel - da macht es natürlich Sinn, die Punktejäger müssen natürlich zusammenhalten, damit alle an den Punkte-Nachschub rankommen.

Bei Geocachen würde ich mir einen Logbuchtausch verbitte - gerne kann man den NM-Log bei meinen Caches nutzen, wenn etwas nicht in Ordnung ist. Die Logbücher halten Jahre, das es eben noch echte Logbücher™ sind und keine Logstreifenimitate. Wenn mal etwas feucht wird, dann trockne ich die, bisher einmal passiert - nach Reparatur war das original Buch wieder in der Dose. Außerdem will ich ja selber entscheiden was damit passiert.

Bei Powertrails immer schön: Wartungsrunde durch Owner und man findet bei allen Bushaltestellen um Umkreis die alten Logstreifen in den Mülleimern. :roll:

Daher mal meine Theorie: Wer nur geil auf ein volle "Punkte"konto ist, der loggt einfach dann und wann mal einen Powertrail, sodass es in sein Bewegungsprofil passen könnte (sonst fällt das bestimmt jemandem im Geoclub auf :lachtot: ). Da achtet kaum ein Owner auf die Logstreifen - die sind daher völlig wertlos. Genau wie die "Punkte" auch - bei der Inflation durch Powertrails sagt die Fundzahl eines Geocachers so gut wie nichts mehr aus. Da niemand weiß, was davon reell durch Caches zustanden kommt, was durch Sammelrunden wie PTs und was durch Beschiss.

BG
HansHafen

PS: Ich finde es immer ganz schön, wenn man ein Logbuch hat, in dem man einige Jahre zurückblättern und lesen kann. Freue mich immer, wenn ich Caches finden, bei denen man da noch etwas schmökern kann. Logstreifen sind anonym und öde - oft auch nur noch Papierbrei.

PPS: @JackSkysegel - ha, du warst da schneller. Aber gleicher Gedanke...
Ich und die Schwerkraft, was für eine nervenaufreibende Kombination...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder