Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Warum werden Atrribute nicht beachtet?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Georg_89
Geocacher
Beiträge: 137
Registriert: So 23. Sep 2012, 11:20
Wohnort: BW Rhein Neckar Kreis

Warum werden Atrribute nicht beachtet?

Beitrag von Georg_89 » Sa 22. Nov 2014, 00:55

Gegen Mitternacht bekam ich folgende logs. Bei beiden Caches habe ich das Attribut Nachts nicht empfohlen genommen. Und dann wird sich beschwert, das es unangenehm im Wohngebiet mit der Taschenlampe zu Suchen. :motz:

http://www.geocaching.com/seek/log.aspx ... 134686308d und hier http://www.geocaching.com/seek/log.aspx ... 781cef5ba0

Nicht mein Cache aber in der nähe http://www.geocaching.com/seek/log.aspx ... 9834254048

Habe ihn Folgendes Geschrieben per Pn geschrieben:
Hallo,

warum machst du Nachts Cache, die Nachts nicht empfohlen worden sind. Und gefährdest somit die Verstecke?

Bitte um eine Antwort.


Warum kann man Sich nicht an die Regeln halten?!? :hilfe:

Werbung:
Georg_89
Geocacher
Beiträge: 137
Registriert: So 23. Sep 2012, 11:20
Wohnort: BW Rhein Neckar Kreis

Re: Warum werden Atrribute nicht beachtet?

Beitrag von Georg_89 » Sa 22. Nov 2014, 01:14

Ich weiß wer die Person ist, werde mal die Tage mal bei Ihr Vorbeischauen.

Theard kann geschlossen werden.

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23049
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Warum werden Atrribute nicht beachtet?

Beitrag von radioscout » Sa 22. Nov 2014, 02:39

Wer schaut sich denn die Attribute an? Kaum einer denn meistens steht nur Sinnloses drin.
Werden die überhaupt von allen Apps angezeigt? Zumindest direkt und nicht erst, wenn man auf "Attribute anzeigen" tippt?
Georg_89 hat geschrieben: warum machst du Nachts Cache, die Nachts nicht empfohlen worden sind. Und gefährdest somit die Verstecke?
Warum legst Du dem Gemuggel Dosen vor die Fenster und gefährdest damit unser schönes Spiel?


Es gibt noch einen guten Grund: momentan werden die meisten das Tageslicht an Arbeitstagen nur durch ihr Bürofenster sehen. Wer lästige Pflichtcaches suchen muß, weil er für einen Challenge"cache" z.B. 365 Tage hintereinander einen Cache finden muß, kann auf solche Attribute keine Rücksicht nehmen. Er muß im Dunkeln suchen.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
RSKBerlin
Geowizard
Beiträge: 1189
Registriert: So 1. Jan 2012, 21:18
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Warum werden Atrribute nicht beachtet?

Beitrag von RSKBerlin » Sa 22. Nov 2014, 06:57

radioscout hat geschrieben:
Georg_89 hat geschrieben:warum machst du Nachts Cache, die Nachts nicht empfohlen worden sind. Und gefährdest somit die Verstecke?
Warum legst Du dem Gemuggel Dosen vor die Fenster und gefährdest damit unser schönes Spiel?
Wie meinen? Der Cache ist guidelinekonform und mit dem passenden Attribut versehen. Was soll man denn als Owner noch machen? Egal, was Du machst, es wird immer Asoziale geben, die sich nicht an Vorgaben halten. Aber daran ist doch bittesehr nicht der Schuld!

Apropos asozial, ich lege mal einen drauf:
Vorab: Mich wundert, das hier (so wie es aussieht...) mehr Cacher den Cache machen, als der Terminkalender vorgibt!? Ich für meinen Teil weiß, das ich sicherlich mich nirgends mehr irgendwo in einen "Kalender" eintrage um "Erlaubnis" zu fragen wann ich Cachen darf.
Dass es sich bei dem Cache nicht um einen Tradi im Park handelt, dürfte klar sein. Wenn Du einen LPC legst, musst Du inzwischen offenbar wirklich damit rechnen, dass die Sucher so behämmert sind und auf Teufel komm' raus ein wirklich überschaubares Gelände stürmen? Mir sind im konkreten Fall übrigens beide beteiligten Parteien unheimlich: Das Team, das unangemeldet dort rumlief, weil ihnen völlig klar sein musste, dass sie anderen Teams den Spaß verderben; und das angemeldete Team, weil es den - wie ich finde völlig asozialen - Schluß zieht, ab jetzt erst recht keine Kalender mehr zu benutzen. So kriegt man garantiert jeden LPC kaputt - und hat lauter genervte Spieler. Ich würde mir so etwas nie erlauben, aber ich gehöre auch nicht zu Generation Y (oder besser: Generation N - nach mir die Sintflut, Hauptsache, das Banner ist mein!!!1)

Und selbstverständlich zeigen alle gängigen Geräte und Applikationen Attribute an, bzw. können sie anzeigen.

Benutzeravatar
Fadenkreuz
Geowizard
Beiträge: 2684
Registriert: Mi 12. Sep 2012, 08:37

Re: Warum werden Atrribute nicht beachtet?

Beitrag von Fadenkreuz » Sa 22. Nov 2014, 07:52

Realistisch betrachtet wird bei einem Tradi oft nicht mal das Listing gelesen. Von zu Hause vielleicht eher, aber nicht immer von unterwegs. Unterwegs kann ich auch keine Attribute auf meinem GPSr sehen und das dürfte für die meisten Cacher gelten, die mit einem GPSr losziehen. Schließlich stellt sich auch noch die Frage, was "not recommended at night" heißt. Für mich heißt das, dass der Cache bei Nacht nicht empfohlen wird, aber nicht, dass es unzulässig ist ihn bei Nacht zu machen. Und man muss auch "Nacht" nicht unbedingt mit "Dunkelheit" gleichsetzen. Für mich beginnt jedenfalls auch im Winter die Nacht nicht um 16 Uhr.

Witzig finde ich aber die Ownernote: "warum habe ich das Attribut nicht in der Nacht gesetzt?" Vielleicht weil er da schon im Bett lag und schlief?

Benutzeravatar
RSKBerlin
Geowizard
Beiträge: 1189
Registriert: So 1. Jan 2012, 21:18
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Warum werden Atrribute nicht beachtet?

Beitrag von RSKBerlin » Sa 22. Nov 2014, 08:06

Fadenkreuz hat geschrieben:Schließlich stellt sich auch noch die Frage, was "not recommended at night" heißt. Für mich heißt das, dass der Cache bei Nacht nicht empfohlen wird, aber nicht, dass es unzulässig ist ihn bei Nacht zu machen.
Und wenn da "may require wading" steht, rückst Du im rosa Tutu an?
Fadenkreuz hat geschrieben:Und man muss auch "Nacht" nicht unbedingt mit "Dunkelheit" gleichsetzen. Für mich beginnt jedenfalls auch im Winter die Nacht nicht um 16 Uhr.
Man muss das sicherlich nicht tun. Man darf sogar seinen gesunden Menschenverstand einsetzen (was, zugegebenermaßen, in der Cachergemeinschaft zwangsläufig dazu führen wird, dass zuverlässig das exakte Gegenteil dessen getan wird, was man sich als Owner zum Schutz von Cache und Umwelt so vorstellt). Dieser wiederum würde gebieten, nicht mit einer Taschenlampe in der Innenstadt herumzufuchteln. Aber vielleicht bin ich ja einfach zu spießig für echtes Cachen.

Benutzeravatar
Fadenkreuz
Geowizard
Beiträge: 2684
Registriert: Mi 12. Sep 2012, 08:37

Re: Warum werden Atrribute nicht beachtet?

Beitrag von Fadenkreuz » Sa 22. Nov 2014, 08:11

RSKBerlin hat geschrieben:Und wenn da "may require wading" steht, rückst Du im rosa Tutu an?
Nein, einen derartigen Kleidungsstil überlasse ich dir. Es könnte aber passieren, dass ich bei einem Tradi mit dem Attribut "may require wading" abbrechen muss. Ich würde es aber vermutlich schon vorher an der D-/T-Wertung und der Beschreibung merken.
RSKBerlin hat geschrieben:nicht mit einer Taschenlampe in der Innenstadt herumzufuchteln.
Du musst es nicht dramatischer ausdrücken als es in der Praxis ist. Wir haben Winter, da wird es spät hell und früh dunkel, trotzdem wollen manche noch einen kleinen Cache machen. Das funktioniert seit 14 Jahren eigentlich ganz gut.

Benutzeravatar
RSKBerlin
Geowizard
Beiträge: 1189
Registriert: So 1. Jan 2012, 21:18
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Warum werden Atrribute nicht beachtet?

Beitrag von RSKBerlin » Sa 22. Nov 2014, 08:22

Fadenkreuz hat geschrieben:
RSKBerlin hat geschrieben:Und wenn da "may require wading" steht, rückst Du im rosa Tutu an?
[...]Es könnte aber passieren, dass ich bei einem Tradi mit dem Attribut "may require wading" abbrechen muss. Ich würde es aber vermutlich schon vorher an der D-/T-Wertung und der Beschreibung merken.
Womit klar sein dürfte, dass "may" (oder "not recommended") eher Muss- als Soll-Angaben sind. Und das war ja die Frage.
Fadenkreuz hat geschrieben:
RSKBerlin hat geschrieben:nicht mit einer Taschenlampe in der Innenstadt herumzufuchteln.
Du musst es nicht dramatischer ausdrücken als es in der Praxis ist. Wir haben Winter, da wird es spät hell und früh dunkel, trotzdem wollen manche noch einen kleinen Cache machen. Das funktioniert seit 14 Jahren eigentlich ganz gut.
Na, offensichtlich nicht so richtig. Wenn die - von mir jetzt böswillig angenommene - Zielgruppe wenigstens nur ihre Taschenlampen-Apps einsetzen würde. Aber ich lade Dich herzlich zu einem Spaziergang im Grunewald ein. Die Cacher erkennst Du aus über 100 Metern Entfernung daran, dass sie Luftschlacht über Berlin spielen. Und ja, meine Taschenlampen können so etwas auch - und mehr. Aber ich renne doch nicht mit bis zum Anschlag - sprich mehreren Tausend Lumen - aufgredrehten Lampen an Hand und Kopf durch einen Wald. Und schon gar nicht durch die Stadt! Aber die Zeiten haben sich halt geändert. Ich nehme an, dass dieselben Leute früher Stammgäste bei penispumpenshop24.de waren - heute muss es halt etwas mit 900lm und mehr sein. Höchste Zeit für Strafzölle auf Taschenlampen aus China...

Benutzeravatar
Fadenkreuz
Geowizard
Beiträge: 2684
Registriert: Mi 12. Sep 2012, 08:37

Re: Warum werden Atrribute nicht beachtet?

Beitrag von Fadenkreuz » Sa 22. Nov 2014, 08:30

RSKBerlin hat geschrieben:Luftschlacht
penispumpenshop24.de
Strafzölle
Dein Diskussionsstil ist mir zu anstrengend.

Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 5465
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: Warum werden Atrribute nicht beachtet?

Beitrag von JackSkysegel » Sa 22. Nov 2014, 08:42

RSKBerlin hat geschrieben: Höchste Zeit für Strafzölle auf Taschenlampen aus China...
Genau! Denn asoziales Verhalten sollte schließlich den privilegierten Besserverdienern vorbehalten sein! Das ergibt Sinn! ;)
Unechter Cacher (Tm)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder