Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

"Log folgt" - Spam nach Publish

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Mark
Geowizard
Beiträge: 2519
Registriert: Fr 9. Jul 2010, 15:39
Wohnort: 70374 Stuttgart

Re: "Log folgt" - Spam nach Publish

Beitrag von Mark » Do 8. Jan 2015, 17:35

Starglider hat geschrieben:Dann ist es doch umständlicher später daheim die Note durch einen Fund zu ersetzen als gleich unterwegs den Fund zu loggen und später nur den Text zu ergänzen.
Zumindest auf mich bezogen: Ich ersetze nichts. Ich logge ne "Info-Note", die stehen bleibt. Und ich logge später daheim in Ruhe meinen Fund (aus meiner Fieldnote, mit Trackables, Fotos etc.).

Werbung:
Benutzeravatar
Fadenkreuz
Geowizard
Beiträge: 2684
Registriert: Mi 12. Sep 2012, 08:37

Re: "Log folgt" - Spam nach Publish

Beitrag von Fadenkreuz » Do 8. Jan 2015, 18:26

hustelinchen hat geschrieben:Eine Note wird gerne von einigen wenigen Cachern bei Mysts abgesetzt und zwar lautet der dann: Checker-FTF.
Oh ja, das ist auch eine Plage und die nächste Stufe des Fremdschämens. Wenn am Abend ein neuer Mystery veröffentlicht wird, dann muss man unbedingt jedem mitteilen, dass man das Rätsel gelöst hat, wenn es schon nicht mehr für den FTF reicht:

"Geochecker ist Grün! Aber heute abend bin ich schon zu müde, um noch mal rauszufahren."

Benutzeravatar
BenOw
Geomaster
Beiträge: 712
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 05:09

"Log folgt" - Spam nach Publish

Beitrag von BenOw » Fr 9. Jan 2015, 04:16

Starglider hat geschrieben:Dann ist es doch umständlicher später daheim die Note durch einen Fund zu ersetzen als gleich unterwegs den Fund zu loggen und später nur den Text zu ergänzen.
Das ist ja das Ausgangsübel mit seinen zwei Problemen:
  1. Owner und Watchlist erhalten per Mail nur "Log folgt". Die spätere Textänderung wird nicht mehr per Mail verschickt. Viele (Owner, Watchlist) lesen aber gerne die Mails anstatt die Online-Einträge solange aufzurufen, bis dort endlich was aussagekräftiges erscheint. Gerade beim FTF sind Hinweise im Log für Owner und Nachfolgende oft wichtig.
  2. Die weitere Vereinfachung: "Log folgt" bleibt ewig stehen, es folgt kein Log.
Es gibt genau gar keinen echten Grund für "Log folgt"-Logs oder schnelle Vor-Ort-Logs. Anderslautende Ausreden sind nur ungenügender oder falsch angewandter Technik, einem seltsamen Verständnis von Cachen sowie Faulheit geschuldet.

Wenn man mag & kann, darf man natürlich auch gerne vor Ort loggen. Aber bitte aussagekräftig. Geht nämlich auch mit Smartphone.

Ich schreib meine Logs aber auch lieber zu Hause gemütlich auf dem Sofa liegend - übrigens mit dem Smartphone. Dank einfacher offline-Logmöglichkeit meiner Smartphone-App (man kann aber z.B. auch die Groundspeak-Bordmittel "Field Notes" nutzen) in der richtigen Reihenfolge ohne was zu vergessen und ohne Owner oder die Watchlist mit aussagelosen Logs zu nerven. Soviel zur möglichen Technik (Papier und Stift oder etwas Hirn mit basaler Merkfähigkeit wären auch möglich).

Bezüglich seltsamem Cacherverständnis: beim FTF ist das "Risiko", eben nicht der FTF zu sein, ja gerade der Reiz des Spiels, das ich auch hin & wieder mitspiele, wenn's mir in den Kram passt. Da verstehe ich den geäußerten Ärger über "sinnlose" STF wg. verzögertem Log nicht. Muss man halt das nächste Mal schneller sein - darum geht's ja beim FTF...no risk, no fun.

Benutzeravatar
Inder
Geowizard
Beiträge: 2452
Registriert: Di 27. Feb 2007, 17:31

Re: AW: "Log folgt" - Spam nach Publish

Beitrag von Inder » Fr 9. Jan 2015, 07:36

Es zeigt sich, wie bei vielen anderen Themen hier auch, der grenzenlose Cacheregoismus: alles, was ich selbst nicht brauche, ist Quatsch und wird von mir mindestens ignoriert, aber noch lieber sabotiert. Man muss alle Mittel ausschöpfen, um andersdenkenden Cachern den Spaß zu nehmen, damit man sie umerziehen kann.
Logbuch erstellt mit Geolog.
Bekennender DNF-Logger

Benutzeravatar
UF aus LD
Geowizard
Beiträge: 2385
Registriert: Mi 4. Okt 2006, 11:14
Wohnort: 76829 Landau in der Pfalz (Stallhasenhausen)

Re: AW:

Beitrag von UF aus LD » Fr 9. Jan 2015, 07:53

Inder hat geschrieben:Es zeigt sich, wie bei vielen anderen Themen hier auch, der grenzenlose Cacheregoismus: alles, was ich selbst nicht brauche, ist Quatsch und wird von mir mindestens ignoriert, aber noch lieber sabotiert. Man muss alle Mittel ausschöpfen, um andersdenkenden Cachern den Spaß zu nehmen, damit man sie umerziehen kann.
Du scheinst einen anderen Thread gelesen zu haben als ich ......
Ich habe bisher nur gelesen: Ich lass mich nicht zwingen bei dem FTF-Spiel mit zu spielen und für ein Spiel, an dem ich nicht teilnehme, mein Logverhalten (Vor-Ort-Online-Log) zu ändern.

Jeder soll seine FTF-Jagd machen, aber mich bitte nicht zwingen wollen, mich daran zu beteiligen.
Gruß aus der Pfalz
Uwe

Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann (Francis Picabia)

Benutzeravatar
jennergruhle
Geoguru
Beiträge: 5136
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 12:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Pierknüppel

Re: "Log folgt" - Spam nach Publish

Beitrag von jennergruhle » Fr 9. Jan 2015, 22:06

UF und BenOw haben es richtig zusammengefasst: man kann es mit dem Loggen so halten, dass es möglichst vielen recht gemacht wird. Man muss sich aber nicht so absurd verrenken beim Logverhalten, dass man es nur einigen wenigen FTF-Extremisten recht macht und alle anderen vergrätzt. Und auch dies ist auf einem Smartphone geschrieben :-D
Feierabend- und Urlaubscacher und bekennender DNF-Logger

Benutzeravatar
argus1972
Geowizard
Beiträge: 2639
Registriert: Di 31. Mär 2009, 06:59
Wohnort: Niederkassel-Mondorf
Kontaktdaten:

Re: "Log folgt" - Spam nach Publish

Beitrag von argus1972 » So 18. Jan 2015, 10:27

Warum sollte man es als Sucher denn jemandem mit dem Log recht machen müssen?

Ein Fundlog dokumentiert doch lediglich den Fund und sonst nichts. Wie man z.B. "FTF" loggt, habe ich als langjähriger Aktiver bis heute nicht kapiert. Und obwohl ich mir sogar die P.M. gönne, wird dieser Logtyp bei mir im Logmenü überhaupt nicht angezeigt, .
Ist das bei Euch etwa anders? :???:
Bitte prüfen Sie der Umwelt zuliebe, ob dieser Beitrag wirklich ausgedruckt werden muss!

Bekennender Genusscacher, DNF-, NM- und SBA-Logger
Outdoorspäße

Benutzeravatar
Steinpilzle
Geocacher
Beiträge: 159
Registriert: Fr 22. Mär 2013, 11:09

Re: "Log folgt" - Spam nach Publish

Beitrag von Steinpilzle » So 18. Jan 2015, 22:37

Vielleicht ist es für den ein oder anderen Owner eine interessante Information: Bei project-gc könnt ihr (als zahlendes Mitglied) euch benachrichtigen lassen, wenn ein Log editiert wird. Ihr erhaltet dann automatisch den neuen Log zugeschickt :)

Benutzeravatar
BenOw
Geomaster
Beiträge: 712
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 05:09

"Log folgt" - Spam nach Publish

Beitrag von BenOw » So 18. Jan 2015, 23:50

argus1972 hat geschrieben:Warum sollte man es als Sucher denn jemandem mit dem Log recht machen müssen?
Naja, es ist halt der einzige vorgesehene Weg, ein Feedback über den Cache geben zu können. Insofern ist das mindeste "recht machen" zu schreiben, wie einem der Cache gefallen hat bzw. wie man ihn erlebt hat. Das ist nett gegenüber dem Owner, der das Erlebnis ja gewissermaßen verursacht hat, und hilft ggf. auch anderen Cachern den Cache einzuschätzen.
argus1972 hat geschrieben:Ein Fundlog dokumentiert doch lediglich den Fund und sonst nichts.
Kommt drauf an, was man reinschreibt. Ich "dokumentiere" da z.B. auch Begebenheiten auf dem Weg zum/vom Cache.
argus1972 hat geschrieben:Wie man z.B. "FTF" loggt, habe ich als langjähriger Aktiver bis heute nicht kapiert. Und obwohl ich mir sogar die P.M. gönne, wird dieser Logtyp bei mir im Logmenü überhaupt nicht angezeigt, .
Ist das bei Euch etwa anders? :???:
Bei GC.com selbst gibt es keinen extra FTF-Logtyp. Es gibt aber andere Auswertetools, z.B. project-gc.com, die mittels eines speziellen FTF-Tags im Log die FTF einer statistischen Auswertung zuführen, die man wiederum im GC.com-Profil anzeigen lassen kann...für den, der's mag (z.B. mich).

Auch wenn ich die Ironie in Deinen Fragen spüre, es gibt sogar ernsthafte Antworten. :)

Benutzeravatar
argus1972
Geowizard
Beiträge: 2639
Registriert: Di 31. Mär 2009, 06:59
Wohnort: Niederkassel-Mondorf
Kontaktdaten:

Re: "Log folgt" - Spam nach Publish

Beitrag von argus1972 » Mo 19. Jan 2015, 16:35

BenOw hat geschrieben:...
Ich bin ja vollkommen bei Dir! :^^:
Mir leuchtet es einfach nicht ein, warum ich mich, wenn ich tatsächlich mal einen FTF logge, als Sucher und Logger verbiegen soll, indem ich beim FTF sofort, beim Treppchenplatz zumindest noch sehr zeitnah loggen soll, um den Nachfolgenden das Cachen leichter zu machen, bzw. diese von der überhasteten Anreise abzuhalten, da es ja bekanntlich nach den ersten drei Logs bei dem Cache außer dem Cache nichts mehr zu holen gibt und das ist eben wenig.
Ich halte das für idiotisch, mit Verlaub!

Einen Teil meiner FTF habe ich sogar geloggt, ohne auch nur in Andeutungen zu erwähnen, dass es der FTF war und geloggt habe ich die grundsätzlich erst Stunden, teilweise Tage, nach meinem Fund. So wie ich das eben immer mache.
Dabei hat es mich noch nie die Bohne gejuckt, ob irgendwer Probleme mit der Chronologie der Logs haben könnte, oder ein anderer Cacher vielleicht "vergebens" angehetzt kam, um
:D :D :D :D :D :D :D ÄÄÄÄÄFFFFFFTEEEEEÄÄÄÄÄÄÄFFFFF:D :D :D :D :D :D :D
zu loggen und ich war schon da und habe ihn nicht informiert.

Es GIBT keinen FTF-Log, sondern nur einen Log, so sehe ich das nun mal.

Ganz nebenbei sind selbst bei vielen aufwendigen Caches die FTF-Logs die am wenigsten Aussagekräftigen, weil der erfolgreiche Hastcacher mehr als häufig nur und ausschließlich darauf eingeht, dass es (s)ein FTF war.
Dieses ganze Getue habe ich offen gesagt noch nie verstanden. :???:
Bitte prüfen Sie der Umwelt zuliebe, ob dieser Beitrag wirklich ausgedruckt werden muss!

Bekennender Genusscacher, DNF-, NM- und SBA-Logger
Outdoorspäße

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder