Name "geocaching" (in Deutschland) geschützt?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Siar-Aneas
Geonewbie
Beiträge: 9
Registriert: Di 25. Okt 2005, 15:26
Wohnort: Germering
Kontaktdaten:

Name "geocaching" (in Deutschland) geschützt?

Beitrag von Siar-Aneas » Fr 3. Mär 2006, 13:46

Hi ihr!
Nachdem sich ja einige TMs in den USA auf den Namen finden, frage ich mich ob er auch in Deutschland geschützt ist?
Des weiteren scheint ja geocaching.de kein offizieller Partner von Groundspeak zu sein, aber trotzdem noch nicht auf Grund und Boden verklagt worden zu sein?
Für ein paar Infos wäre ich Dankbar!

Grüße,

andi

Werbung:
Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Windi » Fr 3. Mär 2006, 14:00

Andi was hast Du vor?
Ich verschiebs mal nach Geotalk.
Bild

familysearch
Geomaster
Beiträge: 694
Registriert: Mo 16. Mai 2005, 22:01

Beitrag von familysearch » Fr 3. Mär 2006, 14:12

Au weia,
schon wieder ein heikles Thema.
Das kann ja wieder ein herrlicher Diskussions-thread werden.
Also Popcorn-Maschine warmlaufen lassen...
familysearch

eigengott
Geowizard
Beiträge: 1962
Registriert: Do 24. Nov 2005, 21:56
Wohnort: Köln

Re: Name "geocaching" (in Deutschland) geschützt?

Beitrag von eigengott » Fr 3. Mär 2006, 14:30

Siar-Aneas hat geschrieben:frage ich mich ob er auch in Deutschland geschützt ist?


Im Markenregister (DPMA München) ist zum Thema "Geocache" und "Geocaching" nichts zu finden.

Vielleicht sollte das aber mal jemand nachholen, bevor irgendein Absahn-Verein Kasse macht.

smo
Geomaster
Beiträge: 694
Registriert: Fr 8. Jul 2005, 09:51
Kontaktdaten:

Beitrag von smo » Fr 3. Mär 2006, 17:21

Ich denk mal da ist schon was im Busche. Allerdings ist geocaching langsam ein allgemeingueltiger Begriff und nicht mehr als Marke schuetzbar.

D.h. groundspeak wird gegen den Baum rennen.

Viele Gruesse
Steve

eigengott
Geowizard
Beiträge: 1962
Registriert: Do 24. Nov 2005, 21:56
Wohnort: Köln

Beitrag von eigengott » Fr 3. Mär 2006, 17:32

smo hat geschrieben:D.h. groundspeak wird gegen den Baum rennen.


In den USA hat sich Grounded Inc. in Seattle am 10. September 2002 die Marke "Geocaching" registrieren lassen. Die gehören letztlich zu Groundspeak (oder umgekehrt?).

Grounded Inc. hat via Jeremy Irish die Verwendung freigegeben. D.h. es wurde genau das gemacht, was ich oben für Deutschland vorgeschlagen habe: Registrierung plus Freigabe, um Absahner fern zu halten.

Gegen welchen Baum sollte Groundspeak rennen, wo sie doch gar nicht laufen?

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22748
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Fr 3. Mär 2006, 17:40

eigengott hat geschrieben:die Marke "Geocaching" registrieren lassen.

Als Wortmarke oder zusammen mit dem Logo als Wortbildmarke?
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

smo
Geomaster
Beiträge: 694
Registriert: Fr 8. Jul 2005, 09:51
Kontaktdaten:

Beitrag von smo » Fr 3. Mär 2006, 17:43

eigengott hat geschrieben:
smo hat geschrieben:D.h. groundspeak wird gegen den Baum rennen.


In den USA hat sich Grounded Inc. in Seattle am 10. September 2002 die Marke "Geocaching" registrieren lassen. Die gehören letztlich zu Groundspeak (oder umgekehrt?).

Grounded Inc. hat via Jeremy Irish die Verwendung freigegeben. D.h. es wurde genau das gemacht, was ich oben für Deutschland vorgeschlagen habe: Registrierung plus Freigabe, um Absahner fern zu halten.

Gegen welchen Baum sollte Groundspeak rennen, wo sie doch gar nicht laufen?


Wenn sie in den USA gelaufen sind, warum dann nicht auch hier? Wenn ich richtig informiert bin ist Deutschland das zweitgroesste Geocachingland. Kann mich aber auch irren.

eigengott
Geowizard
Beiträge: 1962
Registriert: Do 24. Nov 2005, 21:56
Wohnort: Köln

Beitrag von eigengott » Fr 3. Mär 2006, 17:44

radioscout hat geschrieben:Als Wortmarke oder zusammen mit dem Logo als Wortbildmarke?


Als Wortmarke.

Das Logo ist eigenständig geschützt (Gebrauchsmusterschutz oder wie auch immer das in den USA heisst, vielleicht reicht auch schon simples Urheberrecht).

Für den Laien zusammengefasst: "Geocaching" kann man frei verwenden, das Geocaching.com-Logo nur unter den Bedingungen der Logo-Guideline.

eigengott
Geowizard
Beiträge: 1962
Registriert: Do 24. Nov 2005, 21:56
Wohnort: Köln

Beitrag von eigengott » Fr 3. Mär 2006, 19:16

Hier noch ein Link zur Aussage von Jeremy Irish bezüglich der Geocaching Trademark: http://forums.groundspeak.com/GC/index. ... ntry572388

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder