Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Geocheck.org gehackt

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8691
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Geocheck.org gehackt

Beitrag von MadCatERZ »

Das glaube ich Dir gerne, ich rede aber von den kleinen Hinweisen(vulgo: Finalkoordinaten), die zum Ziel führen :roll:
Benutzeravatar
BenOw
Geomaster
Beiträge: 712
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 05:09

Re: Geocheck.org gehackt

Beitrag von BenOw »

wallace&gromit hat geschrieben:Mir ist der Thread jetzt zu lange zum lesen.
Gibts auch nen Link, wo man die Daten runterladen kann?
Für Kurzlesen musste Facebook gehen!
Benutzeravatar
Inder
Geowizard
Beiträge: 2479
Registriert: Di 27. Feb 2007, 17:31

Re: Geocheck.org gehackt

Beitrag von Inder »

wallace&gromit hat geschrieben:Mir ist der Thread jetzt zu lange zum lesen.
Gibts auch nen Link, wo man die Daten runterladen kann?
Kein Problem. Selber lesen ist ja auch viel zu viel Aufwand. Als Dienstleister mach ich das doch gerne für Dich. Auch die anschließende Suche nach einem passenden Link. 10 cent pro Finalkoordinate sollten ein faires Angebot sein, wenn man die Zeitersparnis zur selbst erarbeiteten Rätsellösung betrachtet. 50% Anzahlung, Rest bei Lieferung. Es sind afaik ca. 18000 Finalkoordinaten drin. Das kann man näherungsweise als Rechenbasis für die Anzahlung nehmen. Für die Restzahlung bei Lieferung berechne ich natürlich dann die tatsächlich enthaltene Anzahl. Man will ja keinen über den Tisch ziehen.
Soll ich Dir meine PayPal-Adresse schicken?
Logbuch erstellt mit Geolog.
Bekennender DNF-Logger
Benutzeravatar
SammysHP
Geowizard
Beiträge: 2886
Registriert: Mi 22. Dez 2010, 17:32
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Geocheck.org gehackt

Beitrag von SammysHP »

Machst du dich dann nicht der Hehlerei schuldig? ;)
c:geo-Entwickler
Benutzeravatar
Die Riedrinder
Geocacher
Beiträge: 124
Registriert: Sa 9. Feb 2013, 13:00
Wohnort: Im südhessischen Ried

Re: Geocheck.org gehackt

Beitrag von Die Riedrinder »

Ich würde mich beeilen, noch ist Datenhehlerei kein Straftatbestand.... :D
Die Riedrinder

Bild Bild
Benutzeravatar
argus1972
Geowizard
Beiträge: 2639
Registriert: Di 31. Mär 2009, 06:59
Wohnort: Niederkassel-Mondorf
Kontaktdaten:

Re: Geocheck.org gehackt

Beitrag von argus1972 »

SammysHP hat geschrieben:Machst du dich dann nicht der Hehlerei schuldig? ;)
Ich vermute mal, in diesem Fall nicht mehr, weil die Daten inzwischen de facto eh schon praktisch öffentlich sind. Diejenigen, die sich wirklich dafür interessiert und trotzdem die Datenbank bislang noch nicht haben, sind für meine Begriffe inzwischen dramatisch in der Unterzahl.
Ich vermute, das ist jetzt quasi Open Source. :p
Bitte prüfen Sie der Umwelt zuliebe, ob dieser Beitrag wirklich ausgedruckt werden muss!

Bekennender Genusscacher, DNF-, NM- und SBA-Logger
Outdoorspäße
Benutzeravatar
Inder
Geowizard
Beiträge: 2479
Registriert: Di 27. Feb 2007, 17:31

Re: Geocheck.org gehackt

Beitrag von Inder »

SammysHP hat geschrieben:Machst du dich dann nicht der Hehlerei schuldig? ;)
Meinst Du, ich sollte noch 35% Hehlerzuschlag berechnen?
Logbuch erstellt mit Geolog.
Bekennender DNF-Logger
HansHafen
Geowizard
Beiträge: 1679
Registriert: Do 16. Jun 2011, 22:32

Re: Geocheck.org gehackt

Beitrag von HansHafen »

argus1972 hat geschrieben:Diejenigen, die sich wirklich dafür interessiert und trotzdem die Datenbank bislang noch nicht haben, sind für meine Begriffe inzwischen dramatisch in der Unterzahl.
Hmm, dann bin ich in der Unterzahl,
oder eben blöd?!

Habe eben mal geschaut, aber nichts Listiges gefunden.
Oder doch - die Liste ohne Koordinaten, was meine Neugier fast schon befriedigt und recht hilfreich war: Denn da sehe ich auch Caches aus meiner Gegend leider, auch von mir :/
Hat wohl jemand so eingetragen, weil den Geocheck.org hatte ich da nicht benutzt.

Naja, habe den Cache archiviert, war eh nicht mein bester, daher verschmerzbar.

BG
HansHafen

PS: Was mich etwas ärgert (so ehrgeiztechnisch) - eigentlich bin ich nicht so doof beim Suchen von Infos. Aber gefunden habe ich keinen Schnipsel von der Liste. Aber vielleicht auch dem geschuldet, dass ich bei den ganzen Social Networks nicht angemeldet bin?!
Benutzeravatar
Inder
Geowizard
Beiträge: 2479
Registriert: Di 27. Feb 2007, 17:31

Re: Geocheck.org gehackt

Beitrag von Inder »

HansHafen hat geschrieben:PS: Was mich etwas ärgert (so ehrgeiztechnisch) - eigentlich bin ich nicht so doof beim Suchen von Infos. Aber gefunden habe ich keinen Schnipsel von der Liste. Aber vielleicht auch dem geschuldet, dass ich bei den ganzen Social Networks nicht angemeldet bin?!
Es hat mich auch etwas Sucherei und Fragerei gekostet, bis ich einen Link hatte.

Man konnte online direkt drin stöbern. Ich glaube GoogleDocuments oder sowas war das. Dann gab es auch noch eine reine GPX zum herunterladen. Die wollte ich in Cachewolf und Cachebox öffnen. Cachebox ging nicht, bei Cachewolf waren Umlaute etc. hinüber und daher kaum brauchbar. -> Mülleimer.

Der eine Cache, der mich wirklich brennend interessiert hätte, weil er bisher ausschließlich per brute force gefunden wurde, war leider nicht dabei. Bei mir in der Gegend waren teilweise alte Lösungen, wo die Dose schon lange einen neuen Standort hat, dabei. Und nach ein paar Tagen war der Link auch wieder tot.
Du hast also nicht viel versäumt.

Es war übrigens nicht Facebook etc., sondern ursprünglich eine stinknormale Webseite, von der die Infos kamen. Die war aber schon dicht, als ich gesucht habe. Ich hatte also auch nur second hand links.
Logbuch erstellt mit Geolog.
Bekennender DNF-Logger
HansHafen
Geowizard
Beiträge: 1679
Registriert: Do 16. Jun 2011, 22:32

Re: Geocheck.org gehackt

Beitrag von HansHafen »

Inder hat geschrieben:
HansHafen hat geschrieben: Es hat mich auch etwas Sucherei und Fragerei gekostet, bis ich einen Link hatte.
Na dann bin ich ja beruhigt - so ähnlich hatte ich mir das auch gedacht. Dass die Liste so auf Nachfrage weitergegeben wird. Ich denke das läuft hier lokal auch teilweise so - man beobachtet manchmal doch gewisse Muster, in denen Mysterys geloggt werden. Aber da ich mich bewusst aus der Vernetzung der Cacher im Umkreis gelöst habe (in den Gruppen durfte nie irgendwas hinterfragt werden, es gab immer nur eine richtige Meinung und eben der ganze Facebookmüll drumrum) bleibe ich von derartigen Anliegen und Infos zum Glück verschont.

Das einzige was passiert sind halt Mailanfragen. Einige sehr höflich - bei vielen hat man aber den Eindruck, dass man gehasst wird, wenn man nicht binnen Minuten geantwortet hat - wenn bspw. jemand einen Cache nicht findet. Da wird einfach erwartet, dass man S*O*F*O*R*T antwortet.

Daher habe ich inzwischen in meinem Profil folgendes stehen:
Ich antworte gerne auf Mails - aber DANN wenn ich sie lese - sprich: Bei mir bimmelt nicht jede Sekunde das Handy, ich lese die Mails dann wenn ich Zeit habe, am Rechner. Also nicht böse sein, wenn nicht innerhalb von 3 Nanosekunden eine Antwort kommt ;-)
Komisch - da haben die Leute schon einen stressigen Tag, und machen dann auch im Hobby gleich so weiter...

BG
HansHafen
Antworten