Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

"Wie Geocacher und Gassigeher dem Wald Schaden zufügen"

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Mark
Geowizard
Beiträge: 2519
Registriert: Fr 9. Jul 2010, 15:39
Wohnort: 70374 Stuttgart

Re: "Wie Geocacher und Gassigeher dem Wald Schaden zufügen"

Beitrag von Mark » Sa 14. Feb 2015, 09:18

Ja. Nennt sich landläufig "Reviewer".

Werbung:
Benutzeravatar
BenOw
Geomaster
Beiträge: 712
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 05:09

Re: "Wie Geocacher und Gassigeher dem Wald Schaden zufügen"

Beitrag von BenOw » Sa 14. Feb 2015, 22:54

Als regionaler Ansprechpartner? Ich dachte, die prüfen Cachelistings auf Freigabefähigkeit, geben sie frei und archivieren sie bei Gelegenheit oder eben auch nicht. Maßstab sind allein die (jeweilige Auslegung der) Guidelines und örtlich (wie auch immer) festgelegte Sperrgebiete.. Darauf wird doch sonst so viel Wert gelegt?

Ist das mit dem Ansprechpartner nur eine Interpretation der WAZ oder eine neue Entwicklung in der Reviewer-Stellenbeschreibung. Ich fände es übrigens vermutlich nicht schlecht, wenn diese Ansprechpartner institutionalisiert werden würden (wobei mein Meinungsbildungsprozess dazu mangels Informationen noch nicht abgeschlossen ist)..

Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 5465
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: "Wie Geocacher und Gassigeher dem Wald Schaden zufügen"

Beitrag von JackSkysegel » Sa 14. Feb 2015, 23:00

So wie man schon aus mehreren Aussagen von Reviewern entnehmen konnte wurden schon des Öfteren unsere bzw. die Interessen von Groundspeak durch deren Vertreter (Reviewer?) gewahrt. Besonders bei Kommunen. Es waren wohl schon des häufigeren Sanktionen oder Verbote gegen unser Hobby im Gespräch.
Unechter Cacher (Tm)

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23049
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: "Wie Geocacher und Gassigeher dem Wald Schaden zufügen"

Beitrag von radioscout » So 15. Feb 2015, 19:48

Das wird einer der Gründe für die Anforderung "sehr gute Kommunikationsfähigkeit" sein.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
argus1972
Geowizard
Beiträge: 2639
Registriert: Di 31. Mär 2009, 06:59
Wohnort: Niederkassel-Mondorf
Kontaktdaten:

Re: "Wie Geocacher und Gassigeher dem Wald Schaden zufügen"

Beitrag von argus1972 » So 15. Feb 2015, 20:19

Geht es denn um diese Region, wo ein oder mehrere Landbesitzer jetzt ihre Fluren für Caches gesperrt haben? Ich erinnere mich da an einen Tweet von Eigengott die Tage ...
Bitte prüfen Sie der Umwelt zuliebe, ob dieser Beitrag wirklich ausgedruckt werden muss!

Bekennender Genusscacher, DNF-, NM- und SBA-Logger
Outdoorspäße

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder