Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Geocaching- mehr als nur ein Hobby?!

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Geocacher123
Geonewbie
Beiträge: 6
Registriert: So 8. Feb 2015, 11:26

Geocaching- mehr als nur ein Hobby?!

Beitrag von Geocacher123 » So 8. Feb 2015, 11:49

Hallo liebe Community,

Ich bin momentan damit beschäftigt eine Fach bezogen Arbeit zu schreiben. Dabei befasse ich mich mit dem Thema Geocaching, da ich der Meinung bin, das es noch viel mehr als nur ein Hobby ist. Um mein wissen zu erweitern habe ich mich an dieses Forum gewendet. Ich hoffe ich kann ein paar detaillierte Antworten erhalten. Mich würde interessieren, was ihr von der Entwicklung von Geocaching haltet und welchen Sinn ihr darin seht. Ist es für euch "nur" ein Spiel oder geht es euch beispielsweise auch darum die Natur Wert zu schätzen? Eventuell könntet ihr dazu schreiben wie aktiv ihr seid und seit wie vielen Jahren ihr bereits Geocaching als Hobby entdeckt habt. Ich muss zugeben, das ich noch nicht so lange dabei bin, allerdings Interessiert mich der Wandel die Entwicklung und der Sinn dahinter sehr stark. Meinte Thema und die Leitfrage meiner Arbeit lautet: "Runter vom Sofa raus in die Natur- Geocaching mehr als nur ein Hobby"

Ich würde mich sehr über einige detaillierte Antworten freuen, ich bedanke mich schon einmal im vorfällt bei Ihnen. Falls ihr meinem Thema noch etwas hinzuzufügen habt oder noch Interessante Infos habt könnt ihr diese gerne in Euren Kommentaren hinzufügen. :-)

mit freundlichen Grüßen, euer Geocacher123

Werbung:
Benutzeravatar
BlueGerbil
Geowizard
Beiträge: 2383
Registriert: So 12. Dez 2004, 22:12
Kontaktdaten:

Re: Geocaching- mehr als nur ein Hobby?!

Beitrag von BlueGerbil » So 8. Feb 2015, 11:59

"Mehr als nur ein Hobby" ist ein extrem schwammiger Begriff.

Meine persönliche Sicht: Ja, es ist Hobby. Nicht um des Hobbies willen oder um der Sache willen (Dose suchen und finden), sondern weil´s mich Schreibtischtäter mal vor die Tür bringt, man interessante Orte sieht oder ´ne tolle Geschichte erzählt bekommt. Der Schwerpunkt bei mir liegt aber beim Verbinden des Hobbies Geocaching mit dem Reisen und Fotografieren - also: ich fahre irgendwo hin, wo´s mir gefällt, guck mir was Interessantes an, mache ein paar Fotos und wenn denn dann da auch noch´ne Dose liegt oder die Existenz der Dose mich da hingeführt hat, dann wird sie geloggt. Dieses Szenario wird ergänzt um irgendwelchen 08/15-Dosen-Beifang, über den man unterwegs und/oder im Alltag "stolpert". Aber, um ein Thema aus einem anderen Thread aufzugreifen, kaum etwas ist mir suspekter als Anhäufungen von Cachern auf Stammtischen, die nur über´s Cachen reden. Solche Veranstaltungen meide ich inzwischen.

Benutzeravatar
BenOw
Geomaster
Beiträge: 712
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 05:09

Re: Geocaching- mehr als nur ein Hobby?!

Beitrag von BenOw » So 8. Feb 2015, 12:04

"Das ist ein Familienhobby oder eins für Einzelkämpfer oder eins für Wandervögel, für Industriekulturisten und für dicke Programmierer, die kommen so auch mal vor die Tür." (Dosenfischer, Wir nennen es Dosenfischen)

Oder kurz gesagt: Geocaching ist das, was Du draus machst. Mach aber bitte keine Facharbeit draus. Danke.

Mtn
Geomaster
Beiträge: 487
Registriert: Sa 1. Sep 2012, 10:31

Re: Geocaching- mehr als nur ein Hobby?!

Beitrag von Mtn » So 8. Feb 2015, 13:00

Facharbeit? Uni-Arbeit?

Wie wäre es mit Leifadeninterviews als Methodik? Einen Thread in einem Internetforum anzustoßen wird ja wohl niemand für so eine Arbeit akzeptieren.
Flwrs & Mtn's GSAK Workshop

Geocacher123
Geonewbie
Beiträge: 6
Registriert: So 8. Feb 2015, 11:26

Re: Geocaching- mehr als nur ein Hobby?!

Beitrag von Geocacher123 » So 8. Feb 2015, 13:14

Diese Beiträge dienen der Einleitung in das Thema um einen möglichsten großen Überblick und viele Rückmeldungen zu erlangen. Somit kann ich mir in Folge ein genaueres Bild davon machen und erkenne vielleicht Themenfelder oder Einstellungen die ich zuvor außer acht gelassen habe.

Benutzeravatar
SammysHP
Geowizard
Beiträge: 2669
Registriert: Mi 22. Dez 2010, 17:32
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Geocaching- mehr als nur ein Hobby?!

Beitrag von SammysHP » So 8. Feb 2015, 13:27

Geh doch einfach mal Cachen.
c:geo-Entwickler

Geocacher123
Geonewbie
Beiträge: 6
Registriert: So 8. Feb 2015, 11:26

Re: Geocaching- mehr als nur ein Hobby?!

Beitrag von Geocacher123 » So 8. Feb 2015, 13:33

Das war ich schon des häufigeren, sonst würde ich mich nicht für dieses Thema entscheiden, aber für mich ist beispielsweise dabei die Natur zu entdecken viel wichtiger als das Spiel an sich. Da dies von Cacher zu Cacher unterschiedlich ist, würde ich mich gerne über ein paar Rückmeldungen freuen.

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7856
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Geocaching- mehr als nur ein Hobby?!

Beitrag von Zappo » So 8. Feb 2015, 14:57

Geocacher123 hat geschrieben:..Mich würde interessieren, was ihr von der Entwicklung von Geocaching haltet und welchen Sinn ihr darin seht. Ist es für euch "nur" ein Spiel oder geht es euch beispielsweise auch darum die Natur Wert zu schätzen? Eventuell könntet ihr dazu schreiben wie aktiv ihr seid und seit wie vielen Jahren ihr bereits Geocaching als Hobby entdeckt habt. Ich muss zugeben, das ich noch nicht so lange dabei bin, allerdings Interessiert mich der Wandel die Entwicklung und der Sinn dahinter sehr stark. Meinte Thema und die Leitfrage meiner Arbeit lautet: "Runter vom Sofa raus in die Natur- Geocaching mehr als nur ein Hobby"….
Fettung von mir.

Mich lassen die unterschwelligen Verbindungen da ein wenig rätseln - bzw. deine Gleichsetzungen oder Interpretationen. Warum kann ich im Rahmen meines Spiels nicht die Natur wert schätzen bzw warum soll das dann kein Spiel mehr sein? Und warum ist "Runter vom Sofa" mehr als ein Hobby?

Gibts überhaupt etwas, was "mehr" als ein Spiel ist - und welches "mehr" ist das denn dann? Ist ein Job "mehr"?

Meinst Du mit Spiel das pure Dosensuchen - also das dem Pfeil nachlaufen und sich möglichst oft und schnell in ner Dose verewigen - und definierst im Gegensatz dazu irgendeine verdienstvolle Thematik, Wissensvermittlung, erworbene Naturverbundenheit als "mehr"? Oder meinst Du damit gewisse Fanatik-Erscheinungen, Zwangshandlungen o.ä.

Du siehst mich - auch bei der Umfrage - eher verwirrt.

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
friederix
Geoguru
Beiträge: 4031
Registriert: So 9. Okt 2005, 20:28
Wohnort: zuhause in der Hohen Mark
Kontaktdaten:

Re: Geocaching- mehr als nur ein Hobby?!

Beitrag von friederix » So 8. Feb 2015, 15:02

Hi!
Geocacher123 hat geschrieben: [...] aber für mich ist beispielsweise dabei die Natur zu entdecken viel wichtiger als das Spiel an sich.
Also ich mach' gerade eine selbstverordnete Cachingpause und gehe einfach nur wandern.
Man glaubt gar nicht, wieviel Natur man da sieht, die man beim Cachen meist übersieht. ;)

Gruß friederix
immer selbst und ständig bei der Arbeit; - 51 Wochen im Jahr und sechs Tage die Woche.
Und am siebten Tage sollst Du ruhen cachen!

Benutzeravatar
Fadenkreuz
Geowizard
Beiträge: 2684
Registriert: Mi 12. Sep 2012, 08:37

Re: Geocaching- mehr als nur ein Hobby?!

Beitrag von Fadenkreuz » So 8. Feb 2015, 17:41

Geocacher123 hat geschrieben:ich bedanke mich schon einmal im vorfällt bei Ihnen.
Alte Flugplatzweisheit: Wenn auf dem Vorfeld etwas vorfällt, wird das Vorfeld zum Vorfällt.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder