Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Was haltet ihr von Geocache-Reloads?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Rhönwanderer
Geocacher
Beiträge: 147
Registriert: Sa 18. Jun 2011, 13:05

Was haltet ihr von Geocache-Reloads?

Beitrag von Rhönwanderer » So 15. Feb 2015, 21:47

Was haltet ihr von Caches, die zu Ehren eines inzwischen archivierten Caches ausgelegt werden mit derselben Thematik des ursprünglichen Caches und den Zusatz "reload(ed)", "neu" o.ä. erhalten?

Rhönwanderer

Werbung:
Mark
Geowizard
Beiträge: 2513
Registriert: Fr 9. Jul 2010, 15:39
Wohnort: 70374 Stuttgart

Re: Was haltet ihr von Geocache-Reloads?

Beitrag von Mark » So 15. Feb 2015, 22:32

Dazu kann ich ganz klar sagen: Es kommt darauf an. Wenn der Cache was taugt, ist es gut, wenn nicht, dann nicht.

Benutzeravatar
Steinpilzle
Geocacher
Beiträge: 159
Registriert: Fr 22. Mär 2013, 11:09

Re: Was haltet ihr von Geocache-Reloads?

Beitrag von Steinpilzle » So 15. Feb 2015, 22:40

Kann ich Mark nur vollumfänglich zustimmen :)

Benutzeravatar
Team Oberpfalzläufer
Geowizard
Beiträge: 1611
Registriert: Mi 16. Sep 2009, 19:25
Wohnort: Amberg, Upper Palatinate

Re: Was haltet ihr von Geocache-Reloads?

Beitrag von Team Oberpfalzläufer » So 15. Feb 2015, 23:14

So ist es !!!
Bild
Bild

Aufiziacha

Benutzeravatar
massafranz
Geocacher
Beiträge: 116
Registriert: Sa 9. Feb 2008, 23:28
Wohnort: Würzburg

Re: Was haltet ihr von Geocache-Reloads?

Beitrag von massafranz » Mo 16. Feb 2015, 00:29

Würde jemand "First Germany" (GC77) neu auflegen, würde mich niemand dazu bringen die Dose zu suchen.
Bei einem Reload von "Ragnarök" (GCPCA3) würde ich Himmel und Hölle in Bewegung setzen, um die Runde absolvieren zu können. ;)

Es kommt also immer darauf an, WAS da neu aufgelegt werden soll.
Geocaching-Franken.de - Für die, die nicht nur WÜ/SW/AB unterwegs sind...

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 5667
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: Was haltet ihr von Geocache-Reloads?

Beitrag von hustelinchen » Mo 16. Feb 2015, 00:49

also ich finds albern, wozu reloaded, wenn man doch genauso gut einem neuen Cache einen eigenen Namen geben kann? Entweder ich warte meine Caches lange und lasse ihn leben, oder der alte Cache wird archiviert und macht Platz für neue Dosen mit neuem Namen.
Herzliche Grüße
Michaela

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22957
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Was haltet ihr von Geocache-Reloads?

Beitrag von radioscout » Mo 16. Feb 2015, 01:40

Rhönwanderer hat geschrieben: Was haltet ihr von Caches, die zu Ehren eines inzwischen archivierten Caches ausgelegt werden mit derselben Thematik des ursprünglichen Caches und den Zusatz "reload(ed)", "neu" o.ä. erhalten?
Ganz egal, Punkt ist Punkt, egal wie die Dose heißt.

Aber es ist schön, eine Location nach längerer Zeit nochmal zu sehen. Ich habe mal eine Serie gefunden, die einer vor einiger Zeit archivierten Serie sehr ähnlich ist. Und dabei habe ich überlegt, ob man so was nicht öfter machen kann: eine Cacheserie verstecken, die Dosen nach ein paar Monaten ins Archiv schicken und an ähnlichen Locations neue Caches verstecken. Das ist so ein bisschen wie früher, als die Caches noch langlebig waren und auch alle gefunden noch in den Speicher des GPSr passten. Wenn wir an einem bereits gefunden Cache vorbeikamen, wurden immer Erinnerungen an den Cache ausgetauscht. Aber das war damals, bevor aus Geocaching Punktesammeln wurde.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

baer
Geomaster
Beiträge: 955
Registriert: Di 30. Aug 2005, 19:04

Re: Was haltet ihr von Geocache-Reloads?

Beitrag von baer » Mo 16. Feb 2015, 07:02

Da der größte Reiz beim Geocaching für mich darin besteht, ab bislang unbekannte interessante Orte gebracht zu werden, sind Reloaded-Caches für mich relativ uninteressant. Ich war ja schon da. Der Reiz hält sich in Grenzen, auch wenn er bei einer interessanten Lokation nicht unbedingt Null ist. Ähnliches gilt für den Earthcache, der plötzlich am Startpunkt des Multi dazu kommt oder ähnlichen Konstruktionen (war ja mal eine Zeitlang Mode).

Paus-online
Geocacher
Beiträge: 195
Registriert: Do 16. Jul 2009, 23:57
Wohnort: Bad Sobernheim

Re: Was haltet ihr von Geocache-Reloads?

Beitrag von Paus-online » Mo 16. Feb 2015, 09:05

Ganz besonders spaßig ist es, wenn ein Owner seine Serie archiviert, aber die Dosen nicht entfernt. Drei Monate später werden die dann neu gelistet.

Das spart dem Owner ungemein Arbeit und die ganze Cacheremeinde tigert wieder hin...

Gut fürs Caching-Karma...

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7846
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Was haltet ihr von Geocache-Reloads?

Beitrag von Zappo » Mo 16. Feb 2015, 09:16

Mark hat geschrieben:Dazu kann ich ganz klar sagen: Es kommt darauf an. Wenn der Cache was taugt, ist es gut, wenn nicht, dann nicht.
So ist es.

Allerdings bin ich da ein wenig am Rätseln, WARUM man sowas macht.

Die einzige Erklärung dafür ist m.E. die Situation, daß man einen Cache wieder legt, der schon archiviert ist. Und der Zusatz -reloaded- ist dann das Vehikel, den Leuten zu bedeuten, daß Sie an der Location eventuell schon waren - aber (systembedingt) nochmal nen Punkt abgreifen können.

"Zu Ehren" finde ich da aber ein wenig overdosed -
"Ah, auf der XYZ-Burg liegt wieder einer" beschreibts dann doch eher angemessen.

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder