Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Was haltet ihr von Geocache-Reloads?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7846
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Was haltet ihr von Geocache-Reloads?

Beitrag von Zappo » Di 17. Feb 2015, 12:54

Kurmainzer hat geschrieben:Leider sind die meisten "reloadeds" die ich bisher kennen gelernt habe schon in der Urversion so unspektakulär bishin schlecht, dass eine Neuauflage alles andere als "nötig" ist.
Da ist aber das "System" RELOADED nicht dran schuld. :D :D :D

Die Frage war ja nicht, was man von reloadeten Müllcaches hält. Oder von reloadeten Brüllern.

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Werbung:
Benutzeravatar
argus1972
Geowizard
Beiträge: 2639
Registriert: Di 31. Mär 2009, 06:59
Wohnort: Niederkassel-Mondorf
Kontaktdaten:

Re: Was haltet ihr von Geocache-Reloads?

Beitrag von argus1972 » Di 17. Feb 2015, 17:12

Ich wünsche mir hin und wieder, dass es von manchen altehrwürdigen Caches von vor 2006, die längst archiviert sind, 1:1 umgesetzte Reloads gäbe, um die teilweise richtig tollen Locations noch mal zu erschließen und auch jetzt den Cache so erlebbar zu machen, wie er früher gewesen ist.

Im Falle sehr guter aber archivierter Caches finde ich ein Reloaded eine richtig schöne Sache! Leider wird das in solchen Fällen nur selten gemacht, sondern stattdessen eher ein neuer, aber vielfach im Vergleich minderwertiger Cache gelegt.
Bitte prüfen Sie der Umwelt zuliebe, ob dieser Beitrag wirklich ausgedruckt werden muss!

Bekennender Genusscacher, DNF-, NM- und SBA-Logger
Outdoorspäße

baer
Geomaster
Beiträge: 950
Registriert: Di 30. Aug 2005, 19:04

Re: Was haltet ihr von Geocache-Reloads?

Beitrag von baer » Di 17. Feb 2015, 18:14

argus1972 hat geschrieben:Ich wünsche mir hin und wieder, dass es von manchen altehrwürdigen Caches von vor 2006, die längst archiviert sind, 1:1 umgesetzte Reloads gäbe, um die teilweise richtig tollen Locations noch mal zu erschließen und auch jetzt den Cache so erlebbar zu machen, wie er früher gewesen ist.
Wünschen täte ich mir das vielleicht auch hin und wieder mal... ist ja schon lange her, dass wir da waren...

Aber ist doch unrealistisch: Bei den Caches müsste man ja Kilometer-weit laufen, am Ende noch den Berg hoch und im Wald. Und am Final ist man völlig unbeobachtet. Kein Kick mehr für heutige Cacher...

Nee, da würde heute ja keiner mehr dran gehen... lass mal...

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7846
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Was haltet ihr von Geocache-Reloads?

Beitrag von Zappo » Di 17. Feb 2015, 20:00

baer hat geschrieben:Aber ist doch unrealistisch: Bei den Caches müsste man ja Kilometer-weit laufen, am Ende noch den Berg hoch und im Wald. Und am Final ist man völlig unbeobachtet. Kein Kick mehr für heutige Cacher.....
Naja, vielleicht wäre einfach UMZIEHEN ne Option. NOCH wirds ca. 3-5 Jahre brauchen, bis auch hier der Müll so hoch liegt. Ich kann mich jetzt nicht dran erinnern, bei meinen letzten Cachetagen in RP und F unterwegs überhaupt jemand Zählbares getroffen zu haben - mal von Hütten und Startparkplatz ausgenommen.

Ich würds machen :)

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22957
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Was haltet ihr von Geocache-Reloads?

Beitrag von radioscout » Di 17. Feb 2015, 20:37

Wieso werden diese Caches als "Reload" bezeichnet?
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
Marschkompasszahl
Geowizard
Beiträge: 2025
Registriert: So 25. Jul 2010, 23:27
Wohnort: Mainz

Re: Was haltet ihr von Geocache-Reloads?

Beitrag von Marschkompasszahl » Di 17. Feb 2015, 22:25

Ist vermutlich eine Anspielung auf die Fortsetzung/ den 2. Film der MATRIX-Reihe, dessen Titel "(The) Matrix Reloaded" heißt.

=> http://de.wikipedia.org/wiki/Matrix_Reloaded

Statt "Wiederholung", bzw. "Fortsetzung" eben "reloaded".
Wobei das "reloaded" ja eher für nachladen (von Waffen) steht und damit auf die Wiederaufnahme des Kampfes gegen die übermächtige Matrix verstanden werden dürfte.

Eine andere, plausible Erklärung sehe ich bei "reloaded"-Caches auch nicht.

Benutzeravatar
skybeamer
Geomaster
Beiträge: 777
Registriert: Do 3. Mär 2011, 12:01
Wohnort: Westerwald

Re: Was haltet ihr von Geocache-Reloads?

Beitrag von skybeamer » Mi 18. Feb 2015, 11:20

radioscout hat geschrieben:Wieso werden diese Caches als "Reload" bezeichnet?
Laut LEO bedeutet "reload" u.a. "erneut beladen". Die (zeigenswerte) Örtlichkeit wurde also mit einer frischen Dose erneut "beladen". ;)

JoergWausW
Geocacher
Beiträge: 63
Registriert: Mi 6. Sep 2006, 09:25

Re: Was haltet ihr von Geocache-Reloads?

Beitrag von JoergWausW » Mo 9. Mär 2015, 08:14

Finde gerade diese Diskussion.
War gestern im Wald wegen DNFs an einem meiner Rätselcaches. Habe beim Neuverstecken einen Anwohner getroffen und ein freundliches Gespräch geführt, mit dem Ergebnis, dass in diesem Privat-Wald (war nicht ausgeschildert...) keine Caches erwünscht sind.

Also werde ich meine Dose in einen anderen Wald verlegen müssen. Da das Rätsel aber das gleiche bleiben wird, habe ich vor, das Listing weiterzuverwenden. Reviewer ist schon informiert... Warum also "reloaden"?

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7846
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Was haltet ihr von Geocache-Reloads?

Beitrag von Zappo » Mo 9. Mär 2015, 08:49

JoergWausW hat geschrieben:Also werde ich meine Dose in einen anderen Wald verlegen müssen. Da das Rätsel aber das gleiche bleiben wird, habe ich vor, das Listing weiterzuverwenden. Reviewer ist schon informiert... Warum also "reloaden"?
Ein gleiches Rätsel an anderer Stelle halte ich jetzt nicht unbedingt für nen Kandidat fürs "reloaden" - für mich ist das eher das "Wiederauferstehen" eines archivierten Caches an der selben Stelle.

Aber eigentlich gehört das Thema zu den vielen Themen, die man mit "kann man so oder so machen" umschreiben könnte. Richtig oder falsch wirds da nicht geben - eher "in der oder der Hinsicht mehr oder weniger sinnig".

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder